Vorsicht: Gewinnspiel Media Markt-Gutschein führt zu Datensammler


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

E-Mail Werbung Gewinnspiel 500 Euro Media Markt Gutschein
Sie sehen einen Auszug aus einer E-Mail, mit der das Gewinnspiel der traffego GmbH beworben wird. Die Aufmachung erinnert direkt an Media Markt. Doch der Discounter ist kein Sponsor der Aktion. (Quelle: Screenshot)

E-Mails mit dem Betreff „AW: Hallo Max, Dein MediaMarkt-Gutschein wartet“ und „Ihr Media Markt-Gutschein wartet, Frau Mustermann“ wird derzeit an zahlreiche E-Mail-Nutzer versendet. Obwohl die Nachricht teilweise im typischen Design von Media Markt gestaltet ist, hat der Discounter damit nichts zu tun. Wir erklären, was es damit auf sich hat.

Einkaufsgutscheine und Geschenkkarten von Media Markt sind beliebt und eigenen sich immer wieder als Zugpferd in dubiosen E-Mails. Beispielsweise haben wir über die Spam-Mails mit Media Markt-Kartencodes, Werbung im Namen von Media Markt und einen 750 Euro Geschenkcoupon für Media Markt berichtet. Alle Aktionen führten letztlich nicht zu Media Markt selbst, sondern auf Webseiten von Datensammlern.

Update 28.11.2018

Die E-Mail mit dem Media Markt Gutschein macht pünktlich vor Weihnachten wieder die Runde. bereits im September 2017 haben wir über die Nachricht in den elektronischen Postfächern berichtet. Der Unterschied zur aktuellen E-Mail ist, dass Sie diesmal angeblich nur einen 150 Euro Gutschein für Media Markt erhalten. Aber auch das ist nicht die ganze Wahrheit. Denn ob der Gutschein wirklich verlost wird, können wir an dieser Stelle nicht sagen. Fakt ist aber, dass nach wie vor der Datensammler traffego GmbH hinter dem Gewinnspiel steckt. Dieser hat es nur auf Ihre Daten abgesehen, welche er im Anschluss weiterverkaufen möchte.

Aktuell ist eine E-Mail im Umlauf, die für ein Gewinnspiel wirbt. Als Preis gibt es eine Geschenkkarte für Media Markt im Wert von 500 Euro. Die Gestaltung der Werbe-Mail und der dazugehörigen Webseite ist allerdings irreführend. Der Laie könnte schnell zu dem Schluss kommen, dass es sich um eine Aktion von Media Markt handelt. Auch der Betreff suggeriert, dass Sie etwas bekommen und nicht, dass Sie erst einmal an einem Gewinnspiel teilnehmen sollen. Wir fassen nachfolgend kurz zusammen, auf was Sie bei solchen Nachrichten achten sollten.

  • Verlassen Sie sich nie auf die optische Gestaltung der E-Mail. Suchen Sie lieber nach dem Impressum oder einem Absender. Dort sehen Sie in der Regel, dass die E-Mail von einem anderen Unternehmen versendet wird.
  • Achten Sie auf den Absender der E-Mail und verlassen Sie sich nicht auf den Absendernamen. Absender wie „Kundenservice“ taugen nichts. Sehen Sie sich die E-Mail-Adresse hinter dem Absender an. Dann erkennen Sie schnell, dass Media Markt nicht der Versender ist. Weitere Tipps zur Erkennung von Spam finden Sie in unserem Ratgeber.
  • Wir raten grundsätzlich keine Links in E-Mails anzuklicken, deren Absender Sie nicht kennen.
  • Wer den Link in der vermeintlichen Media Markt-Mail dennoch anklickt, gelangt auf die Webseite „promoba.de“ . Dort finden Sie am unteren Bildschirmrand die Auflösung, dass Media Markt nichts damit zu tun hat. Außerdem entdecken Sie im Impressum, dass das Direktmarketingunternehmen traffego GmbH verantwortlich ist.

Welche Folgen hat die Teilnahme an dem Gewinnspiel?

Bevor Sie auf Webseiten Ihre persönlichen Daten eingeben, sollten Sie nicht nur prüfen an wen diese übermittelt werden, sondern auch was im Kleingedruckten steht. In diesem Fall geben Sie der traffego GmbH nämlich ein weitreichendes Werbeeinverständnis. Das bedeutet, dass die Firma Ihre Daten nicht nur werblich nutzen darf, sondern auch an andere Unternehmen weitergeben kann. Im Ergebnis müssen Sie sich auf viel Werbung per E-Mail, SMS, Post und Werbeanrufe einstellen. Nehmen Sie an dem Gewinnspiel nur dann teil, wenn Sie das möchten.

Bedenken Sie immer. Es ist einfacher, Ihre Daten nicht erst zu übermitteln. Viel schwieriger bis unmöglich ist es, einmal übermittelte Informationen vollständig zurückzuholen oder zu löschen.

Gewinnspiel kündigen

Falls Sie von der vielen Werbung überrascht werden oder aus anderen Gründen einfach nicht mehr teilnehmen möchten, können Sie die erteilte Werbeerlaubnis widerrufen. Wir haben eine Anleitung vorbereitet, wie Sie das Werbeeinverständnis bei der traffego GmbH widerrufen.



Mit welchen E-Mails wird das Gewinnspiel für den Media Markt-Gutschein beworben?

Erfahrungsgemäß werden diese Gewinnspiele auf vielen Kanälen beworben. Die Spanne reicht von sozialen Netzwerken über Anzeigen auf Webseiten bis hin zu E-Mails und SMS. Falls Sie die Werbung für das Gewinnspiel mit dem 500 Euro Media Markt-Gutschein gesehen haben, dann leiten Sie uns die E-Mail oder SMS an kontakt@onlinewarnungen.de weiter oder schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion. Folgende E-Mails sind uns bereits bekannt:

Absender:

  • Kundenservice <news@conti.news-mailer.eu>
  • Kundenservice <mail@news.mylife-magazine.de>
  • Kundenservice 2018-5844″ <service@mail.ultima-media.com>

Betreff:

  • Ihr Media Markt-Gutschein wartet, Frau Mustermann
  • Ihr Media-Markt Gutschein wartet, auf Sie
  • AW: Hallo Max, Dein MediaMarkt-Gutschein wartet

So lautet der Text der E-Mails:

Hallo Maxi Mustermann,

Sie wurden ausgewählt!

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf einen Media Markt Gutschein im Wert von 500 Euro!

Hier klicken und gratis mitmachen!

Wir wünschen viel Glück!
Ihr Gewinner-Team



Weitere Textvarianten sehen so aus:

Update 28.11.2018

Guten Tag Frau Mustermann!

Leider konnten wir Sie bisher nicht erreichen.

Sie sind einer unserer möglichen Gutschein-Gewinner für einen MediaMarkt-Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro!

Allerdings verfällt der Gutschein von 150 Euro für ihren nächstgelegenen MediaMarkt in 3 Tagen!
http://mail.ultima-media.com/T2?958tFPLwVUecel8L3m…

Bitte bestätigen Sie folgende Angaben noch heute:

Vorname: Maxi
Nachname: Mustermann

JETZT BESTÄTIGEN!
http://mail.ultima-media.com/T2?958tFPLwVUecpl8L3m…

Hoffentlich können wir Ihnen damit eine kleine Freude machen.

Viel Erfolg!
Ihre Julia Vetter vom Kundenservice

___________________________________________________________

Dies ist ein unentgeltlicher Dienst der:
Ultima Media GmbH, Hainstraße 13, 96047 Bamberg
Amtsgericht Bamberg HRB: 6700

Für den Inhalt ist ausschließlich der Anbieter verantwortlich, Ultima Media GmbH ist lediglich Versender der Angebote. Wir bitten Sie, sich bei Fragen zum Inhalt an den Anbieter zu wenden.

Sie erhalten diese Nachricht, da Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse „maxi@muster.de“ bei einem Dienst von Ultima Media GmbH oder einem seinen Partnerunternehmen, wo Ultima Media GmbH Sponsor war, eingetragen und Ihre Werbeeinwilligung gegeben haben.

Sollten Sie in Zukunft diesen Newsletterservice nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, können Sie den unten angegebenen Abmeldelink benutzen.

Abmelden: https://www.ultima-media.de/aktionen/ultimal.de/nl_abmelden.php?email=…
Kontakt: info@ultima-media.de
Impressum: https://www.ultima-media.de/index.php?u=impressum

Helfen Sie uns mit weiteren Informationen

Haben Sie die Werbung auch gesehen oder bekommen? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unter dem Artikel mit, ob Sie mit dem Absender der Werbung jemals Kontakt hatten oder wo Ihnen die Werbung für das Gewinnspiel im Internet aufgefallen ist.

Das könnte Sie zum Thema Gewinnspiele auch interessieren:

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Aktualisierungen

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




40 Kommentare zu Vorsicht: Gewinnspiel Media Markt-Gutschein führt zu Datensammler

  1. Ich sollte die Gewinnerin von einem 1000 €uro Gutschein von media Markt sein,und habe jetzt ein Zeitschriften Abo am Hals,zwecks Steuern,da ja ein Betrag von 1000 €uro steuerpflichtig ist! Jetzt haben die meine Daten,und ich die A..Karte gezogen. Übrings das war so eine Art Glücksrad,mein Gewinn ging bis 500 €uro,doch am Telefon hieß dann 1000 €uro!

  2. Guten Tag liebe Kollegen, ich habe heute diese Gewinnspielwerbung unter dem Label Media-Markt bekommen, mir wurden 750,-€ Gewinn in Aussicht gestellt. Absender war „naturvel“, kam als Media-Markt info auf mein smartphone. Abschalten hatte Tücken! Auf ein Mitspielen mit Angaben von Konto-Daten bin ich nicht eingegangen. Servus

  3. Hallo Leute heute habe ich einen Anruf bekommen wegen Gewinnspiel bin auch darauf reingefallen leider meine Kontodaten Preis gegeben um den Preis in Empfang zu nehmen. Und eine Zeitschrift . Was kann ich nun tun .bitte helft mir Danke

  4. mir ist das auch in den letzten Tagen passiert. Ich habe alle meine Daten und die Kontonummer preisgegeben, was mache ich jetzt bloß? Bitte um Hilfe 😢

  5. Ich bin heute darauf reingefallen. Glücklicherweise wurden meine Koto-Daten nicht angefragt. Aber die würde ich auch nicht rausgeben. Ich hatte schon zuvor bedenken, aber ich dachte mir: Solange ich keine Konto Daten rausgebe, ist alles gut. Nun weiß ich, was in Zukunft passieren könnte. Wäre natürlich schön, wenn tatsächlich etwas kommen würde, aber die Wahrscheinlichkeit tendiert wohl gegen Null. Darauf lasse ich mich nicht mehr ein.

  6. Wurde heute auch mit dem Gewinnversprechen angerufen.Es wurde die Kto.Nr. verlangt zwecks Überweisung des Gewinnes.
    Ich habe natürlich keine Daten rausgegeben.Ich konnte aber die Tel.Nummer festhalten.017791918860.Vielleicht hilfts.

  7. Ich habe leider auch meine Konto Daten schon gegeben. Was soll ich tun, wie weiter.Danke im voraus.Das habe ich telefonisch gemacht, noch nicht unterschrieben.

  8. Halo.ich war angerufen das ich 1000 gutschein Gewinnspiel gewonnen habe und ich habe leider meine Kontonummer mitgeteilt. Was kann Netz passiert.sol ich jetzt zuvort meine Bankverbindung Kontonummer endan. ? Ich mach mir große Sorge danke

  9. Hatte heute auch einen Anruf bezüglich Gewinn und hätte sogar 1000 Euro gewonnen und zusätzlich einen Mercedes der Klasse M. Als ich antwortete das ein Gewinn eines Autos nicht zusätzlich aufgeführt wurde im Gewinnspiel, wurde sofort aufgelegt.
    Der Anrufer rief mit einer Handynummer auf meinem Festnetz an und meldete sich mit dem Namen Stern

  10. Auch ich bin auf das Gewinnspiel hereingefallen. Habe aber im letzten Moment die Notbremse gezogen. Als ein mit ausländischen Akzent sprechender Mann um meine Kontonummer bat, weil mir 1000 Euro überwiesen werden sollten. Habe das Gespräch abgebrochen. Danke für die Aufklärung!

  11. Habe versehentlich draufgeklickt,seid dem kommt beim schliessen von Google eine Stimme,“herzlichen Glückwunsch sie haben einen Gutschein gewonnen“ irgendwas von giftcards 21.hä.?Ist schon lästig.

  12. Ja mich hat auch erwischt.Daueranrufe von Augsburg,Hamburg,Köln Callcenter.Die E-Mails lösche Alle am Tag so 34 Stück am Tag.Einmal bin ich dran und habe die Dame rund gemacht am Telefon.Die von selbst freiwillig aufgelegt hat.Solche Spaker Thema Datenschutz kann doch verklagen.

  13. Bekomme seit ein paar Tagen eine Gewinnbenachrichtigung über ein Smartphone. Was auffällt, der Absender kommt immer aus unterschiedlichen Länder. Polen, England und auch aus Deutschland. Habe nicht auf den Link gedrückt, war wir zu seltsam.

  14. Sehe diese Werbung öfter auf Facebook. Sobald ich auf diesem Bild markiert werde, habe ich einen Gutschein im Wert von 500-750€ gewonnen, so heißt es bei Facebook.
    Habe allerdings nie mitgemacht, weil es mir immer komisch vorkam.

  15. ICh Fall nicht drauf rein!!! Sie wollte auch meine Bankverbindung haben die ich strickt verweigert habe. Ich gebe niemals meine Bankverbindung per Handy weiter. Sie versucht es heute wieder.
    Da kann sie aber lange warten.

  16. Auch gestern reingefallen…gvz-gad…hat heute angerufen bla bla bla….wollte Bankdaten haben…gehts noch????Never ever..mal gucken wie das weitergeht…boah…ich blöde kuh😨

  17. Ich bin leider drauf reingefallen,eine sehr nette Frauenstimme hat mich im Handumdrehen um den Finger gewickelt. Sie hatte ihren Namen genannt und ich sollte ihre Handynummer abspeichern und könnte sie jederzeit anrufen. Ich habe die mal gegoogelt und rausgefunden dass die bei einer Firma namens „Global Marketing Communications“ arbeitet,sogar mit Bild und ganz ehrlich,wenn mir diese Frau auf der Strasse begegnen würde,ich würde nochmal auf sie reinfallen…!! Naja,zum Kern meines Postes hier,ich habe vorsorglich meine Bank angewiesen nur bestehende Lastschriftmandarte auszuführen und dubiose Buchungsversuche nach Absprache mit mir,gegebenenfalls zu blockieren! Weil,die Dame,die mich angerufen hat,hatte meine Kontodaten parat,soviel zum Thema Datenklau…

    • Ich habe natürlich dummerweise meine Bankdaten auch weitergegeben, weil man ja eigentlich überall mal irgendwie irgendwo einen verlorenen Auszug etc. finden kann, so hat mir das natürlich der nette Herr am Telefon mitgeteilt, was für mich auch nachvollziehbar war. Ist denn jemals etwas von deinem Konto abgebucht worden?

  18. Ich habe gerade bei gut gefragt net nach einer Antwort gesucht, als ich per Sprache darauf hingewiesen wurde, dass ich einen Gutschein über 500€ von Media Markt gewonnen habe, ich bin vorsichtig, habe aber drauf geklickt, und sollte ein paar Fragen beantworten, danach würde ich meine 750,-€ erhalten, äh 750€? Ich habe nicht weiter geantwortet

  19. Dieses gefaktes Gewinnspiel ploppte gerade auch bei mir auf begleitet mit einer weiblichen Tonband Ansage die einem zu einem gewonnen Preis gratuliert.ich musste das Smartphone ganz ausschalten…weil ich vergeblich versucht habe so rauszukommen..immer wieder schob sich das gefakte GEWINN spiel darüber.ich bin nicht darauf reingefallen…die wollen nur Daten haben damit sie einen mit werbeanrufe terrorisieren können!!

  20. Mir haben sie ein i-Phone versprochen (Sie haben gewonnen). Alle Daten eingegeben (Tel.Nr natütlich Phantasie). Am Ende „Suchen Sie sich Ihr Geschenk aus“. Hurra! Und dann kommt nichts mehr. Scheiße, reingefallen. Bin ich blöd…

  21. Guten Morgen,
    eine neue Anschrift, heute morgen bekommen:

    CEOO Marketing GmbH
    Hedwigstr. 3
    8032 Zürich
    Schweiz
    info@ceoo.ch

    Geld für Kaffee ist unterwegs. Vielen Dank für die Hilfe!
    Viele Grüsse
    Christel Pawelzik

  22. Ich habe eine solche Werbung über Facebook erhalten.Angeblich hat ein FB Freund mich markiert und der Gewinn von 750 € für mich reserviert. In den Kommentaren darunter haben FB User scheinbar den Gewinn schon erhalten.Für mich ist er reserviert und ich soll nur meine Mail Adresse angeben. Ist das echt?
    Gruss KR

  23. Wie kann ich verhindern, dass ich die Meldung( Mediamarkt) nahezu jeden Tag bekomme, wenn ich bei Facebook oder Google etwas ansehe?
    Danke und viele Grüße

  24. Ich erhielt auch diese Werbung im Internet, wurde heute sogar diesbzgl. angerufen. Mir wurden 1000 Euro Sofortgewinn und des weiteren die Chance auf 75000 Euro oder ein Auto in Aussicht gestellt. Als ich diese Aussagen in schriftlicher Form verlangte und mit rechtlichen Schritten drohte, wurde aufgelegt. Die Frau am Telefon sprach gebrochenes Deutsch und stellte sich als Mitarbeiterin von Media Markt vor!

  25. Ich habe ebenfalls solch eine Mail erhalten zu erkennen am Fehler im Text:
    „Gutschein bei Media Markt bestAtigen“
    So als Überschrift über eine Roten „Flyer“ -Gewinne jetzt einen 500€ Gutschein-
    Kommen tut bei mir das Ganze von einer „dircto.online“
    Unsubscribe zwecklos, es kommt als neuer Müll.
    Auch schon direkt angeschrieben, keine Antwort, also im Moment hilft nur der Spam Ordner