Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug

Spam Symbolbild

Das E-Mail-Postfach füllt sich vollkommen selbständig. Doch bei den meisten Nachrichten handelt es sich um Spam, also überflüssige E-Mails. Derzeit möchte mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Die potenziellen Empfänger werden von einer vermeintlichen Sigrid Rausing oder Mavis Wanczyk angeschrieben. Doch die möchte etwas ganz anderes.

Wir warnen immer wieder vor dubiosen E-Mails, die Ihnen plötzlich und unerwartet Geld versprechen. Einmal geht es um ein vollkommen unerwartetes Erbe und beim nächsten Mal haben Sie angeblich in der Lotterie gewonnen. Ganz egal was es ist. Etwas haben diese E-Mails gemeinsam. Geld bekommen Sie nicht. Im Gegenteil, am Ende ziehen Ihnen die geschickten Kriminellen das Geld aus der Tasche.

Nun könnte man denken, dass auf solche E-Mails längst niemand mehr hereinfällt. Doch dieser Gedanke ist falsch, denn dann würde es die Nachrichten in unseren Postfächern gar nicht mehr geben. Nein, es fallen auch heute noch viele Menschen auf solchen Unsinn herein, meist aus Unwissenheit. Der Schaden ist dann immer groß. Deshalb warnen wir auch im Jahr 2018 noch vor solchen Spam-Nachrichten.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Aktuell will mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Als Beweis werden Zeitungsartikel oder Wikipedia-Seiten verlinkt, die den Gewinn beweisen sollen. Dabei zweifelt niemand an, dass es den Gewinn gibt. Das Problem ist nur, dass Ihnen nicht der Gewinner schreibt. Vielmehr nutzen skrupellose Kriminelle den Namen des Gewinners und versenden massenhaft Spam-Mails. Um diese E-Mails geht es:

Werbung:

Bekannte Absender:

  • Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>
  • Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>

Betreffzeilen:

  • SPENDE
  • Hallo …

Falls Sie auch eine E-Mail von den hier genannten Adressen bekommen haben, freuen wir uns über einen anonymen Kommentar unterhalb des Artikels. Sie helfen damit anderen Lesern den Unsinn zu beurteilen, da viele Empfänger immer noch denken, Sie würden den Brief als einzige Person erhalten. Falls Sie eine E-Mail mit anderen Daten erhalten haben, können Sie den Text samt Absender und Betreff auch in den Kommentaren unter dem Artikel posten. Dadurch werden andere Leser schnellstmöglich gewarnt.

25.11.2018 Hallo ... von Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>
06.08.2018 Spende von Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>


Mavis Wanczyk verschenkt Ihr Geld auch auf Instagram

Update 01111.2018 Offensichtlich ist Mavis Wanczyk ihr Geld per E-Mail nicht losgeworden. Jetzt versucht sie es auf Instagram. Dazu nimmt sie indirekt Kontakt mit potenziellen Opfern auf. Sie abonniert scheinbar beliebige Instagram-Profile und macht so auf sich aufmerksam. Zu diesem Zweck ist sie auf Instagram mit zahlreichen Profilen unterwegs. Fallen Sie auf den Unsinn nicht herein. Niemand verschenkt etwas. Es handelt sich um einen Datenmissbrauch und Betrug.

Wir raten, dass Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Instagram-Kontos einmal überprüfen. Schauen Sie sich dazu unsere Instagram-Anleitungen an, in denen Sie auch erfahren, wie Sie Ihr Instagram-Konto als privates Konto einrichten

Worum geht es dem Absender?

Letztlich geht es dem Absender immer nur um das Eine. Er möchte an Ihr Geld. Zu verschenken hat hier niemand etwas. In geschickter Betrügermanier sollen Sie kurz vor der Auszahlung Kosten für Anwälte, Banken oder Notare übernehmen. Zu der vermeintlichen Auszahlung des Geldes an Sie wird es jedoch nie kommen. Die potenziellen Opfer werden solange gemolken, wie diese noch zahlen. Es handelt sich um klassischen Vorschussbetrug.

Welche Gefahr besteht?

Einerseits können Sie dabei natürlich sehr viel Geld verlieren, wenn Sie auf die billigen Tricks hereinfallen. Denn einmal überwiesenes oder per Western Union gesendetes Geld lässt sich nicht wieder zurückholen. Da wird auch eine Betrugsanzeige im Nachhinein nicht viel daran ändern.

Ein weiteres Risiko besteht in der Übermittlung persönlicher Daten. Die unbekannten Absender möchten im Vorfeld relativ viele persönliche Daten von Ihnen wie Name, Alter, Adresse, Telefonnummer, Beruf und vieles mehr. Das bedroht Ihre Privatsphäre, da Sie nicht wissen, was mit Ihren Daten geschehen wird.

Was sollten Sie mit der E-Mail tun?

Das ist recht einfach. Sie können die E-Mail sofort löschen. Dadurch entgeht Ihnen nichts. Es handelt sich um klassischen Spam, den es schon seit der Erfindung der E-Mail gibt. Übermitteln Sie keine Daten und antworten Sie auf die E-Mail nicht. Damit bestätigen Sie nur, dass Sie für derartige Dinge empfänglich sind. Außerdem weiß der Absender dadurch, dass Ihre E-Mail noch funktioniert.



Spam vermeiden

Unerwünschte E-Mails wie diese oder die zahlreichen Gewinnbenachrichtigungen können Sie oft durch etwas Pflege des Spam-Filters vermeiden. Dieser sortiert unerwünschte E-Mails automatisch aus und ist in fast jedem Postfach enthalten. Damit der Spam-Filter ordentlich arbeitet, sollten Sie diesen richtig konfigurieren und pflegen. Wir stellen Ihnen dafür Anleitungen bereit:

Senden Sie uns dubiose E-Mails, die unglaubwürdig klingen

Bitte helfen Sie uns bei unserer Arbeit. Damit wir noch schneller warnen können, benötigen wir die Hilfe unserer Leser. Bitte leiten Sie uns dubiose E-Mails an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir prüfen diese und verfassen bei Bedarf eine Warnung. So fallen weniger Menschen darauf herein und wir können gemeinsam das Internet ein Stück sicherer machen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Diese Warnungen könnten Sie interessieren:

2019-01-17 Kraken Germany GMBH

discounted.bike: Achtung Fakeshopverdacht!

Ein neues Markenfahrrad mit einem Preisnachlass von 30 Prozent finden Sie nicht so schnell. Im Onlineshop der Kraken Germany GmbH könnten Sie möglicherweise ein Schnäppchen machen. Doch sind die Angebote […]

Kreditkarte American Express Visa MasterCard Symbolbild

American Express: Diese Phishing-Mails wollen Ihre Kreditkartendaten stehlen

Haben Sie auch eine E-Mail im Namen von American Express bekommen. Die Nachricht mit dem Betreff „Ihr Konto wurde eingeschränk.“ oder „Nieuw bericht“ kündigt die Sperrung des Kreditkartenkontos an. Tatsächlich […]

Erpressung Angst Symbolbild

Erpressung per E-Mail: Auftragsmord und Körperverletzung angedroht

Aktuell werden E-Mails mit einem Erpressungsversuch versendet, welcher nichts für zartbesaitete Gemüter ist. Denn in der Nachricht wird mit dem Tod, einem Auftragsmord oder Körperverletzung im Namen eines Freundes gedroht. […]

2018-02-27 Spam Phishing HypoVereinsbank aktuell

HypoVereinsbank (HVB) Phishing: Gefälschte E-Mail „Sie haben 3 neue Nachrichten.“ ist Spam

Wir warnen vor einer E-Mail im Namen der HypoVereinsbank, die derzeit an viele Verbraucher versendet wird. Es handelt sich bei der Nachricht um eine Fälschung. Letztlich werden über die Phishing-Mails […]

2017-10-13 Neue Streamingportale mit Rechnung nach 5 Tagen

Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht registrieren und nicht zahlen

Sie möchten einen Kinofilm auf Ihrem Computer oder einem Smartphone anschauen? Dann könnten Sie bei einer Suche auf dubiose Streaming-Anbieter stoßen. Diese versuchen Sie mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten […]

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




15 Kommentare zu Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug

  1. Ich bekomme so was ständig. Es gelten die alten Regeln: NIEMAND verschenkt irgend was. Und auch ganz wichtig: Bevor man sich über einen Gewinn freut sollte man sich fragen, HAST DU DA ÜBERHAUPT MITGESPIELT? Sonst ist es nicht möglich da was gewonnen zu haben. Ganz ehrlich, nur Gier kann einen so dumm machen.

  2. Hallo Lieber, ich habe eine Spende von4.600.000,00 Euro, die ich Ihnen geben möchte, um den Armen und Waisen in Ihrer Gemeinde zu helfen … Bitte antworten Sie für weitere Details, um meine Spende zu erhalten

    Grüße

    Marvis Wanczky

    Absender: vanessajamarim@ufgd.edu.br

  3. From: Vanessa Marconi Jamarim
    Sent: Friday, December 28, 2018 8:59:10 PM
    Subject: AW:

    Hallo,

    Mrs Sigrid, eine schwedische Unternehmerin, Investorin und Philanthropin, ist auch die Gründerin des Sigrid Rausing Trust. die etwa £208.3 Millionen an wohltätige Organisationen von Menschenrechtsorganisationen verteilt haben. Und sie versprach auch, den Rest von 25% in diesem Jahr 2018 zu verschenken. Ihre E-Mail wurde zufällig von Google, Inc. als aktiver Internetnutzer als Teil von Sigrid Rausing für eine Spende von 1 Millionen US-Dollar (Ein Millionen US-Dollar) ausgewählt Wohltätigkeitsprojekt. Bitte bestätigen Sie die Inhaberschaft Ihrer E-Mail, indem Sie Sigrid Rausing per E-Mail kontaktieren: sigridrausing@aol.com Für Anspruch.

    Kontakt Name: Frau Sigrid

    ————————————————————————————————————————————————————————-

    Hello,

    Mrs Sigrid , a Swedish business tycoon, investor, and philanthropist also the founder of the Sigrid Rausing Trust. who distributed approximately £208.3 million to human rights organisations charity globally. And she also pledged to give away the rest of 25% this year 2018.. your E-mail which was randomly selected by Google, Inc as active web user to receive a donation of $1m (One Million USD) as part of Sigrid Rausing charity project. Kindly Confirm ownership of your E-mail by contacting Sigrid Rausing via email: sigridrausing@aol.com For claim.

    Contact Name: Mrs Sigrid

  4. Return-path:
    Delivery-date: Wed, 12 Dec 2018 09:41:37 +0100

    > —–weitergeleitete Nachricht—–
    > Von: Mavis Wanczyk
    > Gesendet: Mi. 12.12.2018 09:38
    > An:
    > Betreff: Ich spende €1.8 Millionen an Sie
    >
    >
    >
    > —
    > Mein Name ist Mavis Wanczyk, Gewinner des Power-Ball-Jackpots im August
    > 2017, $758,7 Millionen. Ich spende €1.800.000,00 an Sie. Kontaktieren
    > Sie
    > mich per E-Mail: maviswanczyk009@gmail.com für Info/Anspruch.
    >
    >
    > —–weitergeleitete Nachricht Ende—–

  5. Mein Name ist Mavis Wanczyk, Gewinner des Power Ball Jackpots im August 2017, 758,7 Millionen Dollar. Ich spende € 5.800.000,00 an Sie. Kontaktieren Sie mich per E-Mail: maviswancyzk4@gmail.com für Informationen / Anspruch.
    Weiterlesen:
    „http://Money.cnn.com/2017/08/23/News/Powerball-700-Million-Jackpot/Index.html“

    So erhalten nicht antworten

  6. Auch ich habe eine solche Email bekommen, unter anderem. Es ist eigentlich erschreckend wieso Leute darauf hereinfallen, obwohl solche Mails entweder recht kurz gehalten oder voller Rechtschreibfehler sind. Und auch nie erklären, wie der Absender zu der eigenen Emailadresse gekommen ist.

    Ich würde dem Absender gerne einmal antworten, hege aber die Befürchtung dadurch Gefahr zu laufen mir Schadsoftware zuzuziehen.

  7. Auch heute bekommen:
    Mavis L. Wanczyk
    washington.illuminati@gmail.com
    Guten Tag Lieber Begünstigter
    Sie erhalten diese E-Mail von Frau Mavis Wanczyk, einem Angestellten
    in der Pflegeabteilung des Mercy Medical Centers in Springfield und
    Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im Wert von $758,7 Millionen
    US-Dollar als größter Preis eines einzigen Lotteriescheins in der
    Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich schreibe Ihnen, um Ihnen
    mitzuteilen, dass Google in Allianz mit Microsoft Ihre „E-Mail“ auf
    meine Anfrage hin eingereicht hat, dass Sie eine universelle
    Bankomatkarte für €1,8 Millionen Euro erhalten. Ich möchte einen Teil
    meiner Lotto-Jackpot-Gewinne zu Ehren meines verstorbenen Ehemannes
    Williams Wanczyk spenden, der letztes Jahr bei einem Unfall ums Leben
    gekommen ist. Bitte sehen Sie sich die unten stehende Website an, um
    Beweise zu erhalten, damit Sie nicht skeptisch sind, was diese
    Spendensumme von €1.800.000,00 EUR betrifft

    „https://goo.gl/hUCmHt“
    „https://goo.gl/1C4S11“

    Bitte antworten Sie mir über: (maviswanczyk215@gmail.com), damit wir
    weitermachen können, damit die Bank Ihnen eine universelle
    Bankomatkarte ausstellen kann, die den Wert von € 1.800.000,00 EUR hat
    und diese Bankomatkarte an Sie geliefert wird Mit dem PIN-Code haben
    Sie Zugriff auf Ihre Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle
    Antworten an maviswanczyk215@gmail.com gesendet werden müssen, um
    weitere Informationen darüber zu erhalten, wie Sie diese Spendengelder
    über die universelle Bankomatkarte erhalten, die Ihnen so schnell wie
    möglich zugestellt wird. Komm jetzt zurück zu mir

    Mit freundlichen Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Powerball Jackpot Gewinner

  8. Spende für dich
    MAVIS WANCZYK [official@outlook.com]
    ….
    ….

    Ich heiße MAVIS WANCZYK. Ich habe im August 2017 758,7 Millionen US-Dollar-Gewinner des Massachusetts State Lottery Powerball-Jackpots gewonnen. Ich möchte 4.800.000,00 Euro an Sie spenden. Ich gebe diese Spende, um Ihnen zu helfen und Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Community zu helfen. Senden Sie uns eine E-Mail an [ maviswanczyk0817@gmail.com ]


    This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
    „avast.com/antivirus“

  9. Guten Tag Lieber Sie erhalten diese E-Mail von Mavis Wanczyk, ein Angestellter in der Pflegeabteilung des Mercy Medical Zentren in Springfield und Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im wert von $ 758,7 Millionen US-Dollar als größerer Preis eines bestimmten Lotteriescheins in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich Schreibe, dass Sie mit Google, in Allianz mit Microsoft Ihre „E-Mail“ auf meine Frage Sie eine universelle Bankomatkarte für1,8 Millionen Euro erhalten. Ich möchte einen Lotto-Jackpot-Gewinn zu Ehren meines verstorbenen Ehemannes William Wanczyk spenden, der letzten Jahre bei ein Problem ist. Bitte sehen Sie sich die unten stehende Webseite an, um nicht skeptisch zu sehen sind, war diese Spendensumme von € 1.800.000,00 EUR betroffen.
    „theguardian.com/us-news/2017/aug/24/massachusetts-powerball-jackpot-758-million-lottery“
    Bitte antworten Sie mir über: (mavislwanczyk141@gmail.com), wie wir weitermachen können, damit die Bank, die eine Bankomatkarte ausstellen kann, die den Wert von € 1.800.00,00 EUR hat und diese Bankomatkarte an Sie Geliefert wird Mit dem PIN-Code haben Sie Zugang auf Ihre Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle Antworten (mavislwanczyk141@gmal.com) wird werden müssen, um weitere Informationen darüber, wie Sie diese Spendengelder über die universelle Bankomatkarte erhalten, die Sie so schnell wie möglich. Komm jetzt zurück zu mir Mit freundlichen Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    ***********************
    Powerball Jackpot Gewinner

    Eben bekommen
    Grammatisch nicht ganz ok aber dafür wird wenigstens das SIE großgeschrieben 🙂

  10. Auch diese e-Mail adressen sind von den Betrügern !
    ronaldo@ufpr.br
    nodilarl4@aol.com

    der Text in der e-Mail:
    My name is Mavis Wanczyk,
    winner of the Power Ball Jackpot in August 2017, $ 758.7 million. I donate $1.000.000,00 to you.
    Contact me via email: nodilarl4@aol.com for info / claim.
    Continue reading: „http://Money.cnn.com/2017/08/23/News/Powerball-700-Million-Jackpot/Index.html“