Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug

Spam Symbolbild

Das E-Mail-Postfach füllt sich vollkommen selbständig. Doch bei den meisten Nachrichten handelt es sich um Spam, also überflüssige E-Mails. Derzeit möchte mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Die potenziellen Empfänger werden von einer vermeintlichen Sigrid Rausing oder Mavis Wanczyk angeschrieben. Doch die möchte etwas ganz anderes.

Wir warnen immer wieder vor dubiosen E-Mails, die Ihnen plötzlich und unerwartet Geld versprechen. Einmal geht es um ein vollkommen unerwartetes Erbe und beim nächsten Mal haben Sie angeblich in der Lotterie gewonnen. Ganz egal was es ist. Etwas haben diese E-Mails gemeinsam. Geld bekommen Sie nicht. Im Gegenteil, am Ende ziehen Ihnen die geschickten Kriminellen das Geld aus der Tasche.

Nun könnte man denken, dass auf solche E-Mails längst niemand mehr hereinfällt. Doch dieser Gedanke ist falsch, denn dann würde es die Nachrichten in unseren Postfächern gar nicht mehr geben. Nein, es fallen auch heute noch viele Menschen auf solchen Unsinn herein, meist aus Unwissenheit. Der Schaden ist dann immer groß. Deshalb warnen wir auch im Jahr 2018 noch vor solchen Spam-Nachrichten.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon
Spam Mail Lotterie Gewinn Geld

Achtung Betrug: Spende per E-Mail von Robert Bailey ist Spam

Robert Bailey schreibt Ihnen per E-Mail, dass er Gewinner des Powerball Lottery Jackpot im Wert von 343,8 Millionen Dollar ist. Davon möchte er Ihnen gerne etwas Spenden. Doch ist der Gewinner wirklich […]

Aktuell will mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Als Beweis werden Zeitungsartikel oder Wikipedia-Seiten verlinkt, die den Gewinn beweisen sollen. Dabei zweifelt niemand an, dass es den Gewinn gibt. Das Problem ist nur, dass Ihnen nicht der Gewinner schreibt. Vielmehr nutzen skrupellose Kriminelle den Namen des Gewinners und versenden massenhaft Spam-Mails. Um diese E-Mails geht es:

Werbung:

Bekannte Absender:

  • Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>
  • mavis wanczyk <inesc@inesc.org.br>
  • Mavis Wanczyk <aortega@af2100.com>
  • Mavis wanczyk <maviswanczyk2009@gmail.com>
  • Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>

Betreffzeilen:

  • SPENDE
  • Hallo …
  • Ich spende €1.8 Millionen an Sie

Falls Sie auch eine E-Mail von den hier genannten Adressen bekommen haben, freuen wir uns über einen anonymen Kommentar unterhalb des Artikels. Sie helfen damit anderen Lesern den Unsinn zu beurteilen, da viele Empfänger immer noch denken, Sie würden den Brief als einzige Person erhalten. Falls Sie eine E-Mail mit anderen Daten erhalten haben, können Sie den Text samt Absender und Betreff auch in den Kommentaren unter dem Artikel posten. Dadurch werden andere Leser schnellstmöglich gewarnt.

19.03.2019 E-Mail der Bank kontaktieren: von Mavis wanczyk <maviswanczyk2009@gmail.com>
19.03.2019 Ich spende €1.8 Millionen an Sie von Mavis Wanczyk <aortega@af2100.com>
13.03.2019 € 4.800.000,00 von mavis wanczyk <inesc@inesc.org.br>
25.11.2018 Hallo ... von Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>
06.08.2018 Spende von Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>


Mavis Wanczyk verschenkt Ihr Geld auch auf Instagram

Update 01111.2018 Offensichtlich ist Mavis Wanczyk ihr Geld per E-Mail nicht losgeworden. Jetzt versucht sie es auf Instagram. Dazu nimmt sie indirekt Kontakt mit potenziellen Opfern auf. Sie abonniert scheinbar beliebige Instagram-Profile und macht so auf sich aufmerksam. Zu diesem Zweck ist sie auf Instagram mit zahlreichen Profilen unterwegs. Fallen Sie auf den Unsinn nicht herein. Niemand verschenkt etwas. Es handelt sich um einen Datenmissbrauch und Betrug.

Wir raten, dass Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Instagram-Kontos einmal überprüfen. Schauen Sie sich dazu unsere Instagram-Anleitungen an, in denen Sie auch erfahren, wie Sie Ihr Instagram-Konto als privates Konto einrichten.

Worum geht es dem Absender?

Letztlich geht es dem Absender immer nur um das Eine. Er möchte an Ihr Geld. Zu verschenken hat hier niemand etwas. In geschickter Betrügermanier sollen Sie kurz vor der Auszahlung Kosten für Anwälte, Banken oder Notare übernehmen. Zu der vermeintlichen Auszahlung des Geldes an Sie wird es jedoch nie kommen. Die potenziellen Opfer werden solange gemolken, wie diese noch zahlen. Es handelt sich um klassischen Vorschussbetrug.

Welche Gefahr besteht?

Einerseits können Sie dabei natürlich sehr viel Geld verlieren, wenn Sie auf die billigen Tricks hereinfallen. Denn einmal überwiesenes oder per Western Union gesendetes Geld lässt sich nicht wieder zurückholen. Da wird auch eine Betrugsanzeige im Nachhinein nicht viel daran ändern.

Ein weiteres Risiko besteht in der Übermittlung persönlicher Daten. Die unbekannten Absender möchten im Vorfeld relativ viele persönliche Daten von Ihnen wie Name, Alter, Adresse, Telefonnummer, Beruf und vieles mehr. Das bedroht Ihre Privatsphäre, da Sie nicht wissen, was mit Ihren Daten geschehen wird.

Was sollten Sie mit der E-Mail tun?

Das ist recht einfach. Sie können die E-Mail sofort löschen. Dadurch entgeht Ihnen nichts. Es handelt sich um klassischen Spam, den es schon seit der Erfindung der E-Mail gibt. Übermitteln Sie keine Daten und antworten Sie auf die E-Mail nicht. Damit bestätigen Sie nur, dass Sie für derartige Dinge empfänglich sind. Außerdem weiß der Absender dadurch, dass Ihre E-Mail noch funktioniert.



Spam vermeiden

Unerwünschte E-Mails wie diese oder die zahlreichen Gewinnbenachrichtigungen können Sie oft durch etwas Pflege des Spam-Filters vermeiden. Dieser sortiert unerwünschte E-Mails automatisch aus und ist in fast jedem Postfach enthalten. Damit der Spam-Filter ordentlich arbeitet, sollten Sie diesen richtig konfigurieren und pflegen. Wir stellen Ihnen dafür Anleitungen bereit:

Senden Sie uns dubiose E-Mails, die unglaubwürdig klingen

Bitte helfen Sie uns bei unserer Arbeit. Damit wir noch schneller warnen können, benötigen wir die Hilfe unserer Leser. Bitte leiten Sie uns dubiose E-Mails an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir prüfen diese und verfassen bei Bedarf eine Warnung. So fallen weniger Menschen darauf herein und wir können gemeinsam das Internet ein Stück sicherer machen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

 

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




26 Kommentare zu Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug

  1. Hallo,

    Herzlichen Glückwunsch nochmal, lieber Gewinner, bitte kontaktieren Sie meinen Buchhalter, der jetzt für die Übertragung von Gewinnen, lieber Gewinner, das Kapital eins hat

    Ich habe Ihre E-Mail erhalten und werde sie jetzt an die CAPITAL ONE BANK weiterleiten, bei der ich Ihre 3,8 Millionen Euro hinterlegt habe. HC055WD / 19, Stellen Sie sicher, dass Sie die Referenznummer korrekt kopieren, und sobald Sie die Nummer haben, die Sie wissen möchten, dass ich Sie gesendet habe.

    Sie möchten sich mit meinem persönlichen Kundenberater Bayer Gotthilf in Verbindung setzen, um die Details unten zu erfahren, und sie möchte Ihnen helfen, das Geld an Sie zu überweisen.

    Email:
    BayerGotthilf@outlook.com
    Die hab ich bekommen und sollte 940@ an eine Bank Überweisen die der Staatsanwaltschaft zur Erteilung einer Eidesstatlichen Versicherung diehnen soll.Aber das wird nix. Habe den Anwalt Artuhr Gray den Link gesendet. Was eine Saubande.

  2. Habe die E-Mail erhalten. Eine von Vielen! Niemand hat etwas zu verschenken. Die Betrüger wollen nur mit unserer Einfalt Kasse machen.

  3. Email von official@att.net

    4.800.000 € wurden Ihnen von Mavis Wanczyck gespendet, der im Juli 2017 den Powerball-Jackpot in Höhe von 758.700.000 $ gewonnen hat. Wenden Sie sich per E-Mail an mich, um weitere Informationen zur Rücknahme des Fonds zu erhalten— [wanczykmavis381@gmail.com]


    This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
    „https://www.avast.com/antivirus“

  4. Bei mir sah die Mail so aus (kam mit Fakename Mavis
    Wanczyk von der tatsächlichen Email lovergirl14590@gmail.com, eingeliefert über einen gmail-Server über die Domain 1e100.net, dort verliert sich die Quellspur):

    Guten Tag Lieber Begünstigter Sie erhalten diese E-Mail von Frau Mavis
    Wanczyk, einem Angestellten in der Pflegeabteilung des Mercy Medical
    Centers in Springfield und Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im
    Wert von $758,7 Millionen US-Dollar als größter Preis eines einzigen
    Lotteriescheins in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich
    schreibe Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, dass Google in Allianz mit
    Microsoft Ihre „E-Mail“ auf meine Anfrage hin eingereicht hat, dass
    Sie eine universelle Bankomatkarte für €1,8 Millionen Euro erhalten.
    Ich möchte einen Teil meiner Lotto-Jackpot-Gewinne zu Ehren meines
    verstorbenen Ehemannes Williams Wanczyk spenden, der letztes Jahr bei
    einem Unfall ums Leben gekommen ist. Bitte sehen Sie sich die unten
    stehende Website an, um Beweise zu erhalten, damit Sie nicht skeptisch
    sind, was diese Spendensumme von €1.800.000,00 EUR betrifft
    https://goo.gl/hUCmHt https://goo.gl/1C4S11 Bitte antworten Sie mir
    über: (maviswanczykm3@gmail.com), damit wir weitermachen können, damit
    die Bank Ihnen eine universelle Bankomatkarte ausstellen kann, die den
    Wert von € 1.800.000,00 EUR hat und diese Bankomatkarte an Sie
    geliefert wird Mit dem PIN-Code haben Sie Zugriff auf Ihre
    Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle Antworten an
    maviswanczykm3@gmail.com gesendet werden müssen, um weitere
    Informationen darüber zu erhalten, wie Sie diese Spendengelder über
    die universelle Bankomatkarte erhalten, die Ihnen so schnell wie
    möglich zugestellt wird. Komm jetzt zurück zu mir Mit freundlichen
    Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Powerball Jackpot Gewinner

  5. Hier heißt der Betrüger „Robert Bailey“:

    Guten Tag lieber Begünstigter
    Sie erhalten diese E-Mail von der Robert Bailey-Stiftung. Ich bin ein
    pensionierter Regierungsangestellter aus Harlem und ein Gewinner des
    Powerball Lottery Jackpot im Wert von $ 343,8 Millionen. Ich bin der
    größte Jackpot-Gewinner der New Yorker Lottogeschichte, United States
    of America. Ich habe diese Lotterie am 27. Oktober 2018 gewonnen, und
    ich möchte Ihnen mitteilen, dass Google in Verbindung mit Microsoft
    Ihre „E-Mail-Adresse“ auf mein Ersuchen hin übermittelt hat, dass Sie
    einen Spendenbetrag von 3.000.000,00 Mio. EUR erhalten. Ich spende
    diesen Betrag in Höhe von 3 Millionen Euro an Sie, um den
    Wohltätigkeitshäusern und den Armen in Ihrer Gemeinschaft zu helfen,
    damit wir die Welt für alle zu einem besseren Ort machen können. Auf
    der folgenden Website finden Sie weitere Informationen, damit Sie
    dieser Spende in Höhe von 3 Mio. EUR nicht skeptisch gegenüberstehen.

    „https://nypost.com/2018/11/14/meet-the-winner-of-the-biggest-lottery-jackpot-in-neue-york-geschichte/“

    Sie können sich auch mein YouTube ansehen, um weitere Informationen zu
    erhalten: „https://www.youtube.com/watch?v=H5vT18Ysavc“

    Bitte antworten Sie mir unter: (robertfoundation2019@gmail.com),
    damit wir weiter vorgehen können, damit die verantwortliche Bank Ihnen
    eine Geldautomatenkarte im Wert von 3 Mio. EUR erstellen kann, die
    Ihnen zusammen mit dieser Bankkarte geliefert wird den PIN-Code für
    den Zugriff auf die Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle
    Antworten an robertfoundation2019@gmail.com gesendet werden müssen, um
    weitere Informationen zu erhalten, wie Sie diese Spende über die
    universelle Bankomatkarte erhalten, die Ihnen so schnell wie möglich
    zugesandt wird. melde dich jetzt bei mir.

    Freundliche Grüße,
    Robert Bailey
    * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Powerball Jackpot-Gewinner

    • Das LKA Hamburg hat verdächtig viele Einzahlungen auf ein Hamburger Konto zu diesem Thema gefunden und rät dazu, das Geld ,so lange es noch geht, von der Bank rückbuchen zu lassen. Angenommen es wären 52 Begünstigte à 3.000.000 €, dann wäre das schon mehr als dem Lottogewinner nach Abzug der Steuern verblieben ist: 52 x 3.000.000 € = 156.000.000 €. Herrn Bailey sind tatsächlich nach Abzug der Steuern nur 156.000.000 $ geblieben. Den Rest zur Währungsdifferenz müsste er noch drauflegen, das wäre die Kleinigkeit von ca. 20,000,000 $, die er vor dem Gewinn sicher nicht hatte. Typische fake-Versuche der Maffia.

  6. 2018/2019(info@XXX.de)ZPCP

    Ihre E-Mail-Adresse (info@XXX.de) wurde von Google, Inc. zufällig als aktiver Webbenutzer ausgewählt, um eine Spende in Höhe von 1 Mio. USD (1 Mio. USD) im Rahmen des Wohltätigkeitsprojekts Zennström Philanthropies zu erhalten. Bestätigen Sie das Eigentum an Ihrer E-Mail (info@XXX.de) , indem Sie sich per E-Mail an Zennström Philanthropies wenden.

    ==============================================

    2018/2019(info@XXX.de)ZPCP

    Your E-mail (info@XXX.de) have been randomly selected by Google, Inc as active web user to receive a donation of $1m (1 Million USD ) as part of Zennström Philanthropies charity project. Kindly Confirm ownership of your E-mail (info@XXX.de) by contacting Zennström Philanthropies via email For claim

    Kam gestern in meinem Firmenaccount an. Denke, dass wir aber nicht mit 1 MIO USD beehrt werden.

  7. Diese habe ich heute bekommen:

    Hallo ,

    Ich bin Pedro Hills Quezada, ein Eingeborener von Jarabacoa
    (Dominica Republic). Wie Sie bereits wissen, habe ich im März den
    Powerball-Jackpot in Höhe von 338 Millionen Dollar gewonnen, und das
    Geld hat mein Leben und das meiner bescheidenen Familie verändert,
    aber es hat gewonnen Mein Herz ändert sich nicht, meine Familie ist
    eine sehr bescheidene Familie und wir werden uns gegenseitig helfen.
    Ich und meine Familie beschlossen, Gottes Arbeit zu tun, nachdem wir
    lange mit einigen Ministern gesprochen hatten
    von Gott und Gebetssitzungen durch Spenden von wenigen Menschen mit
    gutem Herzen in der Welt. Ich habe jetzt nicht mehr viel über mich
    selbst zu sagen, aber ich bin überglücklich. Ich möchte, dass Sie und
    Ihre Familie heute glücklich sind. Deshalb haben wir uns entschieden,
    2.000.000 US-Dollar an Sie und Ihre gesamte Familie zu spenden, um den
    Menschen zu helfen um dich herum.

    Ich bin Ihnen sehr dankbar für das Interesse an meiner Misere und ich
    möchte Ihnen versichern, dass Sie für das, was Sie gewählt haben, sehr
    belohnt wird. Wir kennen uns zwar zum ersten Mal, aber ich glaube,
    unser Vater hat mich zu Ihnen geleitet, als ich betete und im Internet
    nach Unterstützung suchte, weil ich Ihr Profil in einer Liste
    registrierter E-Mail-Adressen sah, die mir von Microsoft zur Verfügung
    gestellt wurde
    was ich dich ausgesucht habe. Seien Sie versichert, dass Sie kein
    Risiko haben, da dies meine ist
    Geld, für die Quelle und Überprüfung bitte den Link unten:

    „dailymail.de/news/article-2302503/New-Jersey-338m-Powerball-winner-Pedro-Quezada-pays-30k-resolve-child-support-debt.html“

    Wir beschlossen, Einzelpersonen zu spenden, und ich erzählte einigen
    Ministern davon, von denen sie sagten, dass sie eine willkommene Idee
    sind, und versprachen, dass sie mir eine Liste mit Leuten besorgen
    werden, die anderen mit meiner Spende helfen können und den
    Bedürftigen ein Lächeln entgegenstellen, das habe ich beschlossen
    Wählen Sie mich selbst aus, indem Sie zu Microsoft und Google gehen,
    um eine Recherche durchzuführen. Ich entschied mich mit meiner Familie
    nach Großbritannien zu flüchten, weil ich diese Lotterie anders
    gewonnen habe
    Die Steuern sind auf mich gefallen und es wird viel kommen. Mein
    Pastor und mein denkwürdiger Diener Gottes raten mir, mit meiner
    Familie nach Großbritannien zu ziehen, anstatt jede Woche Steuern zu
    zahlen.

    Meine Spende in Höhe von 2.000.000 US-Dollar ist vielleicht nicht viel
    für Sie, aber ich glaube, es wird einen großen Beitrag zur
    Verbesserung Ihres Lebensstandards leisten, wie es mein
    Powerball-Jackpot für mich getan hat. Ich möchte, dass Sie die
    erforderlichen Informationen ausfüllen und zu mir zurückkommen und
    mein ganzer Haushalt wird sich freuen, wenn Sie uns besuchen, nachdem
    meine Spende Sie erhalten hat. Tun Sie dies rechtzeitig, so dass Sie
    die Auszahlungsbank für weitere Informationen kontaktieren können
    Anweisungen, um Spenden zu erhalten,

    Name:
    Land:
    Zustand:
    Alter:
    Sex:
    Besetzung:
    Telefonnummer:
    Next Of King:
    Ihr Reisepass oder Personalausweis:

    Vielen Dank
    Pedro Hills Quezada

    • Hallo , ich habe heute auch eine e mail von dieser Person bekommen und dachte mir sofort das es nicht mit rechten Dingen zugeht den warum sollte mir jemand geld schenken. Darum bedanke ich mich bei euch für eure info hier im Forum.lg

  8. Ich bekomme so was ständig. Es gelten die alten Regeln: NIEMAND verschenkt irgend was. Und auch ganz wichtig: Bevor man sich über einen Gewinn freut sollte man sich fragen, HAST DU DA ÜBERHAUPT MITGESPIELT? Sonst ist es nicht möglich da was gewonnen zu haben. Ganz ehrlich, nur Gier kann einen so dumm machen.

  9. Hallo Lieber, ich habe eine Spende von4.600.000,00 Euro, die ich Ihnen geben möchte, um den Armen und Waisen in Ihrer Gemeinde zu helfen … Bitte antworten Sie für weitere Details, um meine Spende zu erhalten

    Grüße

    Marvis Wanczky

    Absender: vanessajamarim@ufgd.edu.br

  10. From: Vanessa Marconi Jamarim
    Sent: Friday, December 28, 2018 8:59:10 PM
    Subject: AW:

    Hallo,

    Mrs Sigrid, eine schwedische Unternehmerin, Investorin und Philanthropin, ist auch die Gründerin des Sigrid Rausing Trust. die etwa £208.3 Millionen an wohltätige Organisationen von Menschenrechtsorganisationen verteilt haben. Und sie versprach auch, den Rest von 25% in diesem Jahr 2018 zu verschenken. Ihre E-Mail wurde zufällig von Google, Inc. als aktiver Internetnutzer als Teil von Sigrid Rausing für eine Spende von 1 Millionen US-Dollar (Ein Millionen US-Dollar) ausgewählt Wohltätigkeitsprojekt. Bitte bestätigen Sie die Inhaberschaft Ihrer E-Mail, indem Sie Sigrid Rausing per E-Mail kontaktieren: sigridrausing@aol.com Für Anspruch.

    Kontakt Name: Frau Sigrid

    ————————————————————————————————————————————————————————-

    Hello,

    Mrs Sigrid , a Swedish business tycoon, investor, and philanthropist also the founder of the Sigrid Rausing Trust. who distributed approximately £208.3 million to human rights organisations charity globally. And she also pledged to give away the rest of 25% this year 2018.. your E-mail which was randomly selected by Google, Inc as active web user to receive a donation of $1m (One Million USD) as part of Sigrid Rausing charity project. Kindly Confirm ownership of your E-mail by contacting Sigrid Rausing via email: sigridrausing@aol.com For claim.

    Contact Name: Mrs Sigrid

  11. Return-path:
    Delivery-date: Wed, 12 Dec 2018 09:41:37 +0100

    > —–weitergeleitete Nachricht—–
    > Von: Mavis Wanczyk
    > Gesendet: Mi. 12.12.2018 09:38
    > An:
    > Betreff: Ich spende €1.8 Millionen an Sie
    >
    >
    >
    > —
    > Mein Name ist Mavis Wanczyk, Gewinner des Power-Ball-Jackpots im August
    > 2017, $758,7 Millionen. Ich spende €1.800.000,00 an Sie. Kontaktieren
    > Sie
    > mich per E-Mail: maviswanczyk009@gmail.com für Info/Anspruch.
    >
    >
    > —–weitergeleitete Nachricht Ende—–

  12. Mein Name ist Mavis Wanczyk, Gewinner des Power Ball Jackpots im August 2017, 758,7 Millionen Dollar. Ich spende € 5.800.000,00 an Sie. Kontaktieren Sie mich per E-Mail: maviswancyzk4@gmail.com für Informationen / Anspruch.
    Weiterlesen:
    „http://Money.cnn.com/2017/08/23/News/Powerball-700-Million-Jackpot/Index.html“

    So erhalten nicht antworten

  13. Auch ich habe eine solche Email bekommen, unter anderem. Es ist eigentlich erschreckend wieso Leute darauf hereinfallen, obwohl solche Mails entweder recht kurz gehalten oder voller Rechtschreibfehler sind. Und auch nie erklären, wie der Absender zu der eigenen Emailadresse gekommen ist.

    Ich würde dem Absender gerne einmal antworten, hege aber die Befürchtung dadurch Gefahr zu laufen mir Schadsoftware zuzuziehen.

  14. Auch heute bekommen:
    Mavis L. Wanczyk
    washington.illuminati@gmail.com
    Guten Tag Lieber Begünstigter
    Sie erhalten diese E-Mail von Frau Mavis Wanczyk, einem Angestellten
    in der Pflegeabteilung des Mercy Medical Centers in Springfield und
    Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im Wert von $758,7 Millionen
    US-Dollar als größter Preis eines einzigen Lotteriescheins in der
    Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich schreibe Ihnen, um Ihnen
    mitzuteilen, dass Google in Allianz mit Microsoft Ihre „E-Mail“ auf
    meine Anfrage hin eingereicht hat, dass Sie eine universelle
    Bankomatkarte für €1,8 Millionen Euro erhalten. Ich möchte einen Teil
    meiner Lotto-Jackpot-Gewinne zu Ehren meines verstorbenen Ehemannes
    Williams Wanczyk spenden, der letztes Jahr bei einem Unfall ums Leben
    gekommen ist. Bitte sehen Sie sich die unten stehende Website an, um
    Beweise zu erhalten, damit Sie nicht skeptisch sind, was diese
    Spendensumme von €1.800.000,00 EUR betrifft

    „https://goo.gl/hUCmHt“
    „https://goo.gl/1C4S11“

    Bitte antworten Sie mir über: (maviswanczyk215@gmail.com), damit wir
    weitermachen können, damit die Bank Ihnen eine universelle
    Bankomatkarte ausstellen kann, die den Wert von € 1.800.000,00 EUR hat
    und diese Bankomatkarte an Sie geliefert wird Mit dem PIN-Code haben
    Sie Zugriff auf Ihre Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle
    Antworten an maviswanczyk215@gmail.com gesendet werden müssen, um
    weitere Informationen darüber zu erhalten, wie Sie diese Spendengelder
    über die universelle Bankomatkarte erhalten, die Ihnen so schnell wie
    möglich zugestellt wird. Komm jetzt zurück zu mir

    Mit freundlichen Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Powerball Jackpot Gewinner

  15. Spende für dich
    MAVIS WANCZYK [official@outlook.com]
    ….
    ….

    Ich heiße MAVIS WANCZYK. Ich habe im August 2017 758,7 Millionen US-Dollar-Gewinner des Massachusetts State Lottery Powerball-Jackpots gewonnen. Ich möchte 4.800.000,00 Euro an Sie spenden. Ich gebe diese Spende, um Ihnen zu helfen und Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Community zu helfen. Senden Sie uns eine E-Mail an [ maviswanczyk0817@gmail.com ]


    This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
    „avast.com/antivirus“

  16. Guten Tag Lieber Sie erhalten diese E-Mail von Mavis Wanczyk, ein Angestellter in der Pflegeabteilung des Mercy Medical Zentren in Springfield und Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im wert von $ 758,7 Millionen US-Dollar als größerer Preis eines bestimmten Lotteriescheins in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich Schreibe, dass Sie mit Google, in Allianz mit Microsoft Ihre „E-Mail“ auf meine Frage Sie eine universelle Bankomatkarte für1,8 Millionen Euro erhalten. Ich möchte einen Lotto-Jackpot-Gewinn zu Ehren meines verstorbenen Ehemannes William Wanczyk spenden, der letzten Jahre bei ein Problem ist. Bitte sehen Sie sich die unten stehende Webseite an, um nicht skeptisch zu sehen sind, war diese Spendensumme von € 1.800.000,00 EUR betroffen.
    „theguardian.com/us-news/2017/aug/24/massachusetts-powerball-jackpot-758-million-lottery“
    Bitte antworten Sie mir über: (mavislwanczyk141@gmail.com), wie wir weitermachen können, damit die Bank, die eine Bankomatkarte ausstellen kann, die den Wert von € 1.800.00,00 EUR hat und diese Bankomatkarte an Sie Geliefert wird Mit dem PIN-Code haben Sie Zugang auf Ihre Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle Antworten (mavislwanczyk141@gmal.com) wird werden müssen, um weitere Informationen darüber, wie Sie diese Spendengelder über die universelle Bankomatkarte erhalten, die Sie so schnell wie möglich. Komm jetzt zurück zu mir Mit freundlichen Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    ***********************
    Powerball Jackpot Gewinner

    Eben bekommen
    Grammatisch nicht ganz ok aber dafür wird wenigstens das SIE großgeschrieben 🙂

  17. Auch diese e-Mail adressen sind von den Betrügern !
    ronaldo@ufpr.br
    nodilarl4@aol.com

    der Text in der e-Mail:
    My name is Mavis Wanczyk,
    winner of the Power Ball Jackpot in August 2017, $ 758.7 million. I donate $1.000.000,00 to you.
    Contact me via email: nodilarl4@aol.com for info / claim.
    Continue reading: „http://Money.cnn.com/2017/08/23/News/Powerball-700-Million-Jackpot/Index.html“

    • theoretisch kannst du bei solchen Überweisungen bis ca. 13 Monate danach von deiner Bank eine Rückbuchung verlangen, aber …