Warnung: Erpresser verlangen Geld per E-Mail für Besuch von Pornoseiten (Video)

Neuer Text aufgetaucht (11.08.2018)

Erpressung Angst Symbolbild
(Quelle: pixabay.com/3dman_eu)

Besuchen Sie Sexseiten und haben Angst, dass jemand einen Mitschnitt gemacht hat? Cyberkriminelle versuchen auf verschiedenen Wegen an das Geld ahnungsloser Verbraucher zu kommen. Es geht um bis zu 7.000 USD. Fast täglich ändern die Verbrecher die Texte der E-Mails. Um welche Art der Erpressung es sich handelt, erfahren Sie in unserem Artikel.

In der Vergangenheit haben wir schon mehrfach über Erpressungsversuche durch Kriminelle berichtet. Hierbei wurden „Sex-Chats“ aufgenommen und mit deren Veröffentlichung gedroht oder unbescholtene Bürger wurden am Telefon erpresst. In der neuesten Masche werden die Opfer per E-Mail erpresst. Dabei drohen die Erpresser, ihre Opfer vor Freunden, Verwandten und Kollegen bloß zu stellen.

Aus Scham werden die geforderten Beträge oft gezahlt. Schließlich sehen scheinbar ertappte Nutzer nur so einen Ausweg, wie sie den Betrügern entkommen können. Hierbei spielt die virtuelle Währung Bitcoin eine sehr große Rolle. Für die Ermittlungsbehörden ist es oft schwer, den Weg des Geldes zu verfolgen, wenn in Bitcoin gezahlt wurde. Wurde der geforderte Betrag überwiesen, ist leider auch nicht gewiss, ob der Spuk damit ein Ende hat oder ob weitere Forderungen gestellt werden.

Womit werden die Opfer erpresst?

Für die Kriminellen ist das Tabuthema Sex ein beliebtes Mittel, ihre Opfer zu erpressen. Im vorliegenden Fall geht es um den Besuch von Webseiten mit pornografischen Inhalten. Das Opfer hat angeblich eine mit Schadsoftware verseuchte Seite besucht. Diese Software soll dann unbemerkt auf den PC des Opfers zugegriffen haben. Hierbei, so der Erpresser, wurden alle Kontakte und die E-Mail Adresse des Opfers ausgespäht und heruntergeladen. Ebenso wurde unbemerkt die Kamera des Computers aktiviert und eine Aufzeichnung gestartet.

Mit der Veröffentlichung dieses Videos droht nun der Erpresser und verlangt ein Lösegeld in Höhe von 290 US-Dollar innerhalb der nächsten 50 Stunden. Akzeptiert wird die Zahlung nur, wenn die Summe in der virtuellen Währung Bitcoin überwiesen wird. Hierzu findet das Opfer auch eine Zahlungs-Adresse in der E-Mail.

Erpresser behaupten den Router ihrer Opfer angegriffen zu haben

15.11.2018 In einer weiteren Variante der Erpresser E-Mail behaupten die Verfasser, dass sie den Router ihres Opfers manipuliert haben. Sie geben an, eine Schwachstelle des Gerätes ausgenutzt zu haben. Demnach soll bei der Verbindung des Computers mit dem Internet, ein Rootkit heruntergeladen worden sein. Mit dessen Hilfe habe der Angreifer vollständigen Zugriff auf den PC seines Opfers gehabt. Als Beweis gibt der Erpresser ein Passwort an und behauptet, vom Account seines Opfers die E-Mail gesendet zu haben. Im Rest der E-Mail folgt der bereits bekannte Inhalt der eigentlichen Erpressung.

Erpresser erweitern ihren Opferkreis

13.10.2018 Die neueste Erpresser E-Mail beginnt mit den Worten: „Hallo du Ferkel…„,“Sie sind untreu!“ oder „Du Sau…„. In der neuen E-Mail wird den Empfängern vorgeworfen, dass sie Ihrem Partner untreu waren. Es geht hier nicht um peinliche Bilder oder Videos, die die Cyberkriminellen vorgeben zu besitzen. Es sind „nur“ Vorwürfe wegen Untreue. Aber auch diese sind ein heikles Thema und können Leben und Familien zerstören. In der neuesten Erpresser E-Mail geht es wieder ums Geld. Es wird ein Zeitdruck aufgebaut, denn das Schweigegeld soll innerhalb von 96 Stunden per Bitcoin gezahlt werden. Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und erstatten Sie eine Anzeige bei der Polizei.

Erpresser kennen die Handynummer des Opfers

03.09.2018 Neuerdings werden potenzielle Opfer auch mit ihrer eigenen Handynummer erpresst. Die Betrüger möchten damit den Beweis antreten, dass diese tatsächlich auf die Daten des Opfers zugreifen können. In der Vergangenheit geschah das über Passwörter. Nun ist die Handynummer des Opfers dran. Das beunruhigt viele Nutzer, da diese berechtigt die Frage stellen, woher die Erpresser die Handynummer und die dazu passende E-Mail-Adresse haben?

Da es nach bisherigen Erkenntnissen keinerlei Hinweise darauf gibt, das es den angeblichen Trojaner beziehungsweise die Malware wirklich gibt, ist hier von gestohlenen Daten auszugehen. Es gibt bislang auch keinen Fall, in dem wirklich Videomaterial vorhanden war oder gar versendet wurde. Allerdings zeigt die E-Mail, dass die Ganoven eine Datei mit Handynummern und E-Mail-Adressen von Nutzern haben. Welche weiteren Informationen in den Daten enthalten sind, ist bisher unklar. Jeder Nutzer sollte prüfen, ob seine Daten bei einem der letzten großen Datendiebstähle entwendet wurden.

Hacker Datendiebstahl Symbolbild

Email Account gehackt? So prüfen Sie ob Hacker Daten gestohlen haben

Woher haben die Hacker meine Daten? Diese Frage bewegt Internetnutzer, wenn wieder eine Spam-Mail mit zahlreichen persönlichen Daten im Postfach liegt. Wir geben in diesem Artikel eine Antwort und erklären, […]

Fakt ist: Nach dem aktuellen Stand wurde keine Handynummer und kein Smartphone gehackt. Die Daten stammen nicht von dem Gerät des Empfängers der Droh-Mail. Die Handynummer ist den Betrügern jedoch bekannt und wird dafür genutzt, den potenziellen Opfern Angst zu machen.

Neu: Jetzt sollen die Opfer das Geld per Banküberweisung bezahlen

Update 01.08.2018 Offensichtlich funktioniert der Zahlungsweg via Bitcoin nicht sehr gut. Denn so hat alles angefangen. Bisher sollten die angeschriebenen Opfer das sogenannte Schweigegeld per Bitcoin bezahlen. Doch das ist so kompliziert, dass es einige Nutzer unter Umständen gar nicht hinbekommen, selbst wenn sie zahlen wollen. Darauf haben die Kriminellen nun reagiert und die Zahlungsweise deutlich vereinfacht.

Es sind die ersten E-Mails mit Erpressungen aufgetaucht, in denen eine Bankverbindung genannt wird. Die Ganoven erhoffen sich dadurch wahrscheinlich, dass via IBAN schneller gezahlt wird und so mehr Geld in die Kassen der Erpresser fließt. Doch wir warnen auch hier. Zahlen Sie nicht. Das Geld geht meist auf ausländische Konten und ist für immer verloren. Die Story mit der Spyware und dem Trojaner auf dem Computer ist nur ein gemeiner Trick, um dem Empfänger Angst zu machen und zur Zahlung zu bewegen. Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Bisher ist noch nie etwas passiert, wenn nicht gezahlt wurde. 

Übrigens: Es gibt ein ziemlich eindeutiges Zeichen, an dem wir den Fake erkennen können und warum eine Zahlung in diesem Fall vollkommen sinnlos ist. Wir möchten dieses Merkmal hier nicht veröffentlichen, da die Kriminellen sonst ihren Text in diesem Punkt anpassen.

Wie sieht die Erpresser E-Mail aus?

Die aktuellen E-Mails sind teils personalisiert. So wird der Empfänger mit seinem Vornamen angesprochen und im Text wird der Nachname verwendet. Das führt dazu, dass immer mehr Menschen Angst vor der Erpressungsnachricht bekommen.

Update 19.09.2018 Es wird international. Neben den englischen und deutschen E-Mails erreichen uns nun auch französische E-Mails zum gleichen Inhalt. Auch hier geht es um angeblich gehackte E-Mail-Konten nachdem Sie angeblich nicht so seriöse Seiten im Internet besucht haben. Auch hier werden die Absender-Adressen gefälscht. Ihr Konto wurde nicht gehackt. Lassen Sie sich nicht verunsichern.

Update 11.08.2018 Eine neue Variante der Erpresser E-Mail ist im Umlauf. Sie beinhaltet nun nicht mehr ein altes Passwort. Einen Teil der Mobilfunknummer der  potenziellen Opfer taucht bereits in der Betreffzeile auf. Im Text de Nachricht behaupten nun die Cyberkriminellen, dass Sie das Smartphone mittels Schadsoftware infiziert haben. Bilder aus dem Smartphone und Kontakte von den sozialen Medien sollen sich die Angreifer angeblich heruntergeladen haben. Wie wir bereits erfahren haben, handelt es sich tatsächlich um die Mobilfunknummern der angeschriebenen Opfer. Wir vermuten, dass die Telefonnummern wie die Passwörter aus einer Datenpanne stammen und im Darknet zum Zwecke des Missbrauches erworben wurden.

Update 13.07.2018 In neueren Versionen der E-Mail werden die potenziellen Opfer gezielt ausgewählt und noch mehr verunsichert. Gleich im ersten Satz sind Passwörter abgebildet, die zum jeweiligen Empfänger der Erpresser E-Mail gehören. Diese stammen vermutlich aus einer der vielen Datenpannen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben.

Aufgrund von immer mehr Lesermeldungen gehen wir bei den Erpresser-Mails aktuell nicht von einem Einzelfall aus. Im Gegenteil: Offensichtlich werden die Spam-Mails massenhaft versendet. Die Nachrichten werden in deutscher und englischer Sprache mit verschiedenen Betreffzeilen und Absendern verschickt. Nachfolgend listen wir beispielhaft einige Versionen auf. Der Text kann sich im Einzelfall geringfügig unterscheiden, bleibt sinngemäß jedoch gleich:

Bekannte Absender der Erpressungs-Mails:

Die E-Mail-Adressen der Absender sind nicht besonders hilfreich, da die Erpressungs-Mails von ständig wechselnden Absenderadressen versendet werden. Die E-Mail-Adressen der Absender sind gefälscht und von unbescholtenen Nutzern, die mit dem Versand der Nachrichten nichts zutun haben.

Update 17.09.2018 Mittlerweile sind die Betrüger so dreist, dass sie die E-Mail-Adresse des Empfängers (also Absender- und Empfängeradresse ist gleich) als Absender einsetzen und sagen, dass Ihr Mail-Konto gehackt wurde. Aber lassen Sie sich nicht verunsichern. Absender-Adressen können gefälscht werden. Genauso lassen sich auch angezeigte Rufnummern manipulieren.

Diese Betreffzeilen werden verwendet:

Werbung:

  • Max Mustermann photographs ID rdFN538
  • Kompromisse, die Beweise, die Sie ID LasS3u4D
  • Max Muster Virus software ID oNkFrqqGs
  • Max Muster You called injected site ID 8aQ6CB
  • Max Mustermann Sensitive information about you ID 0zINets
  • Max Mustermann Yours weirdo photos ID 8Qctv
  • Ihr computer wurde angegriffen ID fix0t
  • I hope you are able to fulfill the requirements
  • I’vе put tоgеthеr a vеry intеrеsting соllесtiоn abоut yоu.
  • Dein Ruf steht auf dem Spiel
  • Ich hoffe, du hast Zeit, alles zu tun
  • Lies dies sorgfältig
  • Viel Glück bei der Lösung von Problemen
  • Dein Ruf steht auf dem Spiel
  • Ihr Leben kann zerstört werden
  • Virus-Angriff xoWeW
  • Kompromittierendes material B2ClG9HaS
  • Aufmerksamkeit 6qnKJlL7
  • Unglücklichen Zwischenfall boaDbOtnz
  • Inhaltliche beschuldigungs-id 7cwJUg8ff!
  • Wiederhole das nie wieder ID 9rRUp.
  • You аrе my viсri
  • Nachricht fuer …
  • Max Mustermann – Umgehend lesen!
  • Max Mustermann – Wichtig lesen!
  • Tickеt#304943215: <ihre@adresse.de> 01.08.2018 02:16:36 𝕪our life can be ruined
  • Unser kleines Geheimnis
  • Deine Privatsphäre
  • (Part num your Hacked phone. +XX XXXXX….)
  • Ich habe ein Video mit dir
  • Wichtig!
  • Wichtig – jetzt lesen!
  • Ich rate Ihnen, diesen Brief zu lesen, es ist wichtig fur Sie
  • Dеin Ruf stеht auf dеm Spiеl
  • ID 3844
  • @@@@@Your Hacked phone$$$$
  • $$_1111Your Hacked phone1111_**
  • Es geht um Ihre Sicherheit.
  • Sicherheitsachtung!
  • Kompromat auf Sie
  • Alerte de sécurité!
  • Es schеint, dаss XXXXX dеin Pаsswоrt ist.
  • Du wirst im Internet bekannt
  • Deine Familienmitglieder bekommen einen Schock
  • Das ist Verlust der Verluste
  • Sicherheitshinweis (Ihre E-Mail-Adresse wurde gehackt)
  • Entfernen Sie diese Mitteilung nach dem Lesen!
  • Ihr Benutzerkonto wurde gehackt
  • Wann willst du es beichten?
  • yuor password
  • [english 100%] info – (Passwort entfernt)
  • Тickеt#46640432
  • password (*****) for max.muster@e-mail.de is compromised
  • max@muster.de, 72 Stundеn zu zahlеn
  • Ihr Konto
  • Ihr Benutzerkonto wurde gehackt aufgeknackt!
  • Re: NACHRICHT
  • Change your password immediately. Your account has been hacked.
  • You password must be need changed
  • Security Alert!
  • max@mustermann.de, 3 Tage zu zahlen ||
  • Dies ist meine letzte Warnung!
11.12.2018 Dies ist meine letzte Warnung! von kontakt@........de.
06.12.2018 Sicherheitsalarm. Hacker kennen das Passwort von kontakt@........de.
03.12.2018 72 Stundеn zu zаhlеn
26.11.2018 max@mustermann.de, 3 Tage zu zahlen ||
24.11.2018 Security Warning. Third party accessed to...
18.11.2018 Security Alert!
15.11.2018 *name* - *passwort*
15.11.2018 *name* - *passwort*
14.11.2018 XXXXX@XXXXX.com wurde gehackt - Passwort muss geändert werden
08.11.2018 … is compromised. Password must be changed
08.11.2018 Kein Betreff
06.11.2018 *user name* - *fragment passwort*
05.11.2018 Change your password immediately. Your account has been hacked.
01.11.2018 Re: NACHRICHT
30.10.2018 =I Have YOUR keys. I ascendancy phone !1234
28.10.2018 max.muster@e-mail.com is compromised. Password must be changed
26.10.2018 Ihr Konto
26.10.2018 max@muster.de, 72 Stundеn zu zahlеn
26.10.2018 von no-reply@whatsupguyz.com
23.10.2018 password (*****) for max.muster@e-mail.de is compromised
22.10.2018 Тickеt#46640432
21.10.2018 yuor password oder english 100% info - ***
13.10.2018 max@mustermann.de was hacked
13.10.2018 Wichtig - jetzt lesen!
05.10.2018 Your Acc­ount Was Hack­ed!
28.09.2018 Das ist Verlust der Verluste
28.09.2018 Kontoproblem
25.09.2018 Deine Familienmitglieder bekommen einen Schock
24.09.2018 Der Zugang zu deiner Mail-Adresse
19.09.2018 Du wirst im Internet bekannt
19.09.2018 Es schеint, dаss XXXXX dеin Pаsswоrt ist.
19.09.2018 Alerte de sécurité!
18.09.2018 Entfernen Sie diese Nachricht nach dem Lesen!
18.09.2018 Sicherheitsachtung!
17.09.2018 Kompromat auf Sie
11.09.2018 Es geht um Ihre Sicherheit.
03.09.2018 @@@@@Your Hacked phone$$$$
23.08.2018 Dеin Ruf stеht auf dеm Spiеl
20.08.2018 Ich habe ein Video mit dir
11.08.2018 (Part num your Hacked phone. +XX XXXXX....)
02.08.2018 Unser kleines Geheimnis
02.08.2018 Tickеt#304943215: <ihre@adresse.de> 01.08.2018 02:16:36 𝕪our life can be ruined
01.08.2018 Max Mustermann – Deine Daten!!
31.07.2018 Max Mustermann – Wichtig lesen!
18.07.2018 Nachricht fuer ...
18.07.2018 Nachricht fuer ...
13.07.2018 Passwörter von Lyndy Tappan <qppxpepillolorenzinisiv@outlook.com>
21.06.2018 You аrе my viсrim
19.06.2018 Wiederhole das nie wieder ID 9rRUp.
03.06.2018 Inhaltliche beschuldigungs-id 7cwJUg8ff!

 

Falls Sie einen abweichenden Text erhalten haben, leiten Sie diesen bitte an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir aktualisieren die Warnung zeitnah.



Erpresser-Mail mit dem eigenen Absender? Wurde ich gehackt?

In letzter Zeit werden die E-Mails nicht mehr mit beliebigen Absenderadressen versendet. Nein, als Absender steht die eigenen Mailadresse. Also die Adresse des Absenders und die des Empfängers ist identisch. Das macht vielen Nutzern Angst. Doch diese ist unberechtigt. Ihre E-Mail-Adresse wurde in der Regel nicht gehackt. Dieses Aufwand würden Kriminelle nicht betreiben, um Ihnen eine E-Mail zu senden. Vielmehr wurde der Absender manipuliert, was mit einfachen Mitteln heute möglich ist. Durch die Manipulation der Absenderadresse kann jede beliebige E-Mail-Adresse eingegeben werden.

Wußten Sie schon, dass das auch Telefonnummern und die Anzeige der Rufnummer des Anrufers manipuliert werden kann? Umgedreht heißt die Unterdrückung einer Telefonnummer nicht, dass der Angerufene Ihre Handynummer nicht doch auslesen kann. Verrückt.

Hat der Absender wirklich Videomaterial von Ihnen?

Von der E-Mail fühlen sich vor allem Nutzer angesprochen, die gelegentlich oder regelmäßig Pornoseiten im Internet besuchen. Und ganz selbstverständlich fragt sich dieser Nutzerkreis, ob der Absender wirklich belastendes Material hat. Schließlich möchte kaum einer, dass ein Video veröffentlicht wird, was den Besuch der Sexseite in Bild und Ton zeigt.

Wir können die Frage letztlich nicht beantworten, gehen aktuell jedoch davon aus, dass es dieses Videomaterial nicht gibt. Bisher ist uns kein Fall bekannt, wo im Nachgang dieser E-Mail Kontakte des Nutzers angeschrieben und Bildmaterial versendet wurde. Allerdings ist eine Infizierung des Computers mit Malware beim Besuch unseriöser Seiten nicht ausgeschlossen. Und rein theoretisch ist es auch möglich, dass Kriminelle so in den Besitz vertraulicher Daten gelangen.

Auch die Polizei ist der Meinung, dass aktuell kein Anlass zur Sorge besteht und die Computer der Nutzer nicht angegriffen wurden. Der SWR hat sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und kann in seinem Video besorgte Empfänger der Erpressung etwas beruhigen:

Bundeskriminalamt äußert sich ebenfalls zu den Erpresser-Mails

Update 06.11.2018 Nachdem die E-Mails nun schon einige Monate im Umlauf sind und es schier unendlich viele Versionen gibt, hat sich nun auch das Bundeskriminalamt zu Wort gemeldet. In dem sozialen Netzwerk Facebook empfiehlt die Behörde nicht zu zahlen.

ACHTUNG

Aktuell beobachtet die deutsche Polizei eine neue Welle von Erpressungsmails:

➡️Bereits Ende Juli haben wir auf Erpressungsmails hingewiesen, in welchen gedroht wird, Masturbations-Aufnahmen des Opfers zu veröffentlichen.

➡️Die Täter verlangen die Zahlung unterschiedlicher Summen in Form einer Kryptowährung.

➡️Die Täter geben oftmals vor, ein Passwort des Opfers zu kennen. Dieses kann tatsächlich durch das Opfer verwendet worden sein und wurde wahrscheinlich aus Leaks erlangt.

➡️Manche E-Mails erwecken den Eindruck, vom Account des Opfers zu stammen.

➡️Uns sind E-Mails sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch bekannt.

Es wurde bisher in keinem der gemeldeten Fälle eine tatsächliche Kompromittierung beziehungsweise illegale Kameraüberwachung des genutzten Computersystems festgestellt.

Die Polizei empfiehlt, den geforderten Betrag NICHT zu zahlen!

Bundeskriminalamt auf Facebook (06.11.2018)

Haben die Betrüger meine Daten?

Ja, die Daten, die im Text der E-Mail tatsächlich aufgeführt werden, haben die Betrüger. Diese können sie im Darknet erworben haben. Eventuell ist eine Datenpanne oder ein Datenklau (Hackerattacke) vorausgegangen.

Aber: Uns ist bisher nicht bekannt, dass Computer oder Smartphones tatsächlich angegriffen und gehackt wurden. Auch das Mittschnitte gemacht und diese veröffentlich wurden, ist bisher nicht vorgekommen.

Können die Täter weitere Konten hacken?

Dies ist wiederum durchaus möglich, wenn Sie die gleiche Kombination aus E-Mail / Handynummer und dem gleichen Passwort noch bei einem anderen Dienstleister verwenden. Deshalb raten wir Ihnen, die Passwörter Ihrer Onlinekonten zu ändern und diese so zu sichern. Schauen Sie sich die Konten genau an, ob Änderungen in den Einstellungen vorgenommen wurden. Machen Sie diese Änderungen rückgängig. Vergeben Sie anschließend ein sicheres Passwort. Vermeiden Sie die beliebtesten Passwörter der Deutschen.

Sollten Sie bezahlen?

Manch einer denkt sicher ernsthaft darüber nach, die geforderte Summe zu bezahlen, um danach Ruhe zu haben. Davon raten wir allerdings ab. Zahlen Sie nicht! Denn Sie haben es mit Kriminellen zu tun. Sie können sich auf das Wort eines Erpressers nie verlassen. Und wenn Sie einmal bezahlt haben, dann haben Sie sich als Opfer qualifiziert. Da lohnt es für Betrüger, weitere Forderungen zu stellen.

Symbolbild Schlüssel, Miete, Haus, Wohnung

PostIdent bei Suche nach Mietwohnung: Vorsicht Datenklau und Erpressung

Wer aktuell eine Mietwohnung sucht, sollte aufpassen. Denn mit gefälschten Wohnungsanzeigen versuchen Kriminelle Daten zu stehlen oder via PostIdent-Verfahren Straftaten im Namen der Wohnungssuchenden zu begehen. Wir erklären, welche Maschen […]

So schützen Sie sich vor Erpressungen

Ob Sie nun Seiten mit pornografischem Inhalt besuchen oder nicht: Sie sollten alle Vorkehrungen treffen, die Ihren Computer vor dem Befall von Schadsoftware schützen. Ein hochwertiger Virenscanner ist heute auf jedem Computer Pflicht. Ein infiziertes Gerät kann auch Ihre Kontakte zu Opfern machen. Erhalten Sie eine Nachricht mit einer Erpressung, sollten Sie die Sache ernst nehmen und bei der Polizei in Ihrer Nähe oder online Anzeige erstatten.



Wurden Sie auch schon erpresst?

In den Kommentaren unter dem Beitrag können Sie auch anonym über Ihre Erfahrungen berichten. Sie helfen anderen Lesern damit, sich besser vor den Gefahren zu schützen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Weitere News zum Thema Betrug

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Aktualisierungen

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




106 Kommentare zu Warnung: Erpresser verlangen Geld per E-Mail für Besuch von Pornoseiten (Video)

  1. Hallo,
    Ich habe Heute auch so eine Mail bekommen. Allerdings verwende ich die Kombination aus Mailadresse und Passwort schon seit Jahren nicht mehr. Ich konnte mich nicht mal daran erinnern sie jemals benutzt zu haben. Die Adresse benutze ich auch extrem selten. Kann also nur von einer Seite sein die keine Bedeutung hat (also weder Bankkonto oder andere Daten angegeben). Ich habe sie aber mal bei einer Seite verwendet von der Loggindaten geklaut wurden. Daraufhin habe ich natürlich sofort das Passwort und die Mailadresse geändert. Es kann sich also nur um total veraltete Daten handeln.

    Dieses Jahr hatte ich auch schon 2 Mails in dehnen einfach nur behautet wurde das man entsprechendes Bildmaterial von mir hat. Aber das kann schlecht sein da ich gar keine Kamera an meinem PC angeschlossen habe (kein Scherz).

  2. Witzig! innerhalb von zwei Wochen habe ich die Mail in Deutsch, Englisch und Französisch bekommen. **lol**
    Die bezogen sich zwischen 250 und 3000 USD.
    Mal eine andere Frage: Falls da doch Filme auftauchen sollten, kann ich doch Gage verlangen wie jeder andere Schauspieler auch? Immerhin erbringe ich ja dann die Dienstleistung der Unterhaltung…. **lol**

  3. Muss ich mir Sorgen machen? Das ist auf meinem Arbeitsrechner gelandet:

    15.10.2018 ich habe ein Video mit dir aufgenommen

    Hallo!

    Wir glauben nicht, dass es anstößig ist, zu genießen, sich von Zeit zu Zeit zu knutschen. Immerhin es ist besser, einige Dinge zu verheimlichen. Im Falle dass Ihre Verwandten und Bekannten dies bemerken, wird es das sein, worüber Sie sich beunruhigen werden.
    Es gibt etwas, die jeden in Verlegenheit bringen. Und das wird gravierende Folgen für Ihr persönliches Leben und Ihr Wohlbefinden haben.
    Eine Zeitlang überwachen wir Ihren Computer mit einem Trojaner, der per se installiert wurde und Ihr Notebook infiziert hat.
    Sie haben sich infiziert, indem Sie auf einer unserer infizierten pornografischen Seiten auf die Ankündigung klickten.
    Dank dem Trojaner-Virus haben wir den Zugang zu Ihrem Computer und allen Geräten die mit dem über Wi-Fi oder Bluetooth verbunden sind.
    Durch den Live-Kanal haben wir Ihren Bildschirm und alles, was Sie auf Ihrem Computer gemacht haben, gesehen.
    Wir kontrollieren auch Ihre Kamera und Ihr Mikrofon und können sie allerzeit aktivieren oder deaktivieren.
    Alle Informationen, an denen wir interessiert sind, wurden vertraulich behandelt.
    Beispielsweise: Kontaktdaten, soziale Netzwerke, E-Mails, etc.
    Wir haben ein Video aufgenommen, in dem Sie mit sich spielen, und wir haben ein Video hineingegeben, das Sie gesehen haben, als Frames mit einem geteilten Bildschirm.
    Auf Knopfdruck können wir dieses Video an alle Ihre Kontakte, sozialen Netzwerke usw. weiterleiten.
    Wenn Sie dies verhindern möchten, übertragen Sie eine Summe von €350 an die folgende Bitcoin-Adresse.

    Bitcoin-Adresse: 1KXeZ3SHoDG7LeZxUGuDeWg6snPtGFonkB

    Es ist sehr einfach und schlichtweg, Bitcoin zu kaufen (gewöhnlich eine Prüfung ist erforderlich) auf die folgenden Websites:
    *
    *
    *
    *
    *

    Sobald Ihre Zahlung gesendet wurde, werden Ihre Daten und Videos gelöscht.
    Wir bieten Ihnen eine Zahlungsfrist von 5 Tagen.
    im Gegenfall, werden Sie auf alle Konsequenzen stoßen, vor denen Sie gewarnt wurden.
    Wir machen keine Fehler.
    Jemanden darüber zu benachrichtigen ist nutzlos. Es gibt keine Möglichkeiten, diese E-Mail-Adresse zu verfolgen, diese E-Mails wurden über einen externen Server aus dem Ausland gesendet.
    Alle Ihre Konten wurden gesprengt.
    Falls Sie eine dumme Wahl treffen, jemanden kontaktieren oder etwas über diese Benachrichtung mitteilen, werden wir dieses Video sowie alle anderen Daten, die uns zur Verfügung stehen, mit einem Male veröffentlichen, die Sie verletzen können und gegen Sie verwendet werden können.
    Sofern dieses Schreiben geöffnet wird, werden wir eine Nachrichtung darüber bekommen, und von diesem Zeitpunkt an fängt der Zeitzähler zu arbeiten.
    Sie haben nur 5 Tage für Zahlung, keine Minute mehr.
    Beste Grüße!

  4. Paddie Tiedemann
    *******(my internet Name) – ******* (my password)

    ******* is your passwords. Lets get straight to the point. Not one person has compensated me to investigate you. You may not know me and you are probably wondering why you are getting this mail?

    in fact, i installed a software on the adult videos (pornography) site and do you know what, you visited this website to have fun (you know what i mean). When you were watching videos, your internet browser started out operating as a Remote Desktop that has a key logger which gave me accessibility to your display screen as well as web camera. after that, my software program obtained your entire contacts from your Messenger, social networks, as well as e-mailaccount. and then i made a video. 1st part displays the video you were watching (you have a nice taste lol), and second part shows the recording of your cam, yea its you.

    You do have just two possibilities. Let us analyze each one of these choices in details:

    First option is to dismiss this message. as a result, i am going to send your very own video recording to all of your personal contacts and just think regarding the embarrassment you feel. and consequently if you are in a committed relationship, how it will eventually affect?

    2nd choice should be to pay me $7000. i will name it as a donation. in such a case, i most certainly will without delay delete your videotape. You can go on your way of life like this never took place and you will not hear back again from me.

    You will make the payment via Bitcoin (if you don’t know this, search ‚how to buy bitcoin‘ in Google).

    BTC address to send to: 1PAnNyZ8R5VT4gSuj3oJtmdT9gARTvvEfU
    [case-sensitive, copy and paste it]

    if you may be planning on going to the law enforcement, okay, this e-mail cannot be traced back to me. I have taken care of my steps. i am just not attempting to charge a fee much, i only want to be paid for. You now have two days in order to make the payment. i have a specific pixel in this email message, and right now i know that you have read this message. if i do not get the BitCoins, i will send out your video recording to all of your contacts including friends and family, colleagues, and so forth. However, if i receive the payment, i will erase the recording right away. if you need proof, reply Yup and i will certainly send out your video recording to your 13 friends. it is a nonnegotiable offer so please do not waste my personal time & yours by responding to this email message.

        • Danke T.S.
          Absender verwendet meine Job-Email-Adresse und ein altes Passwort. Zugriff auf meine persönliche Kontakte schreibt er. Trotz deinen tollen Artikel bin ich nicht im Klaren, was ich nun machen soll.

          Danke
          G.S.

          „….in fact, i setup a malware on the adult videos (pornographic material) web site and do you know what, you visited this site to have fun (you know what i mean). When you were watching video clips, your browser started out working as a RDP that has a keylogger which provided me access to your display and also webcam. immediately after that, my software obtained your complete contacts from your Messenger, FB, as well as email . after that i created a video. 1st part displays the video you were watching (you’ve got a nice taste rofl), and second part displays the recording of your webcam, & it is you.

          You will have not one but two options. Let us read each of these options in aspects:

          First alternative is to just ignore this e mail. in such a case, i will send out your very own tape to every bit of your personal contacts and thus just think regarding the shame you feel. Furthermore if you are in a relationship, just how it will eventually affect?

          other solution should be to pay me $7000. Lets call it a donation. Subsequently, i most certainly will instantaneously discard your video. You will continue on with your life like this never took place and you will not hear back again from me.

          You will make the payment by Bitcoin (if you don’t know this, search for ‚how to buy bitcoin‘ in Google).

          BTC address: 1M1aBCvgysrNrgBMPzk7x5VfzRmK9kMVc9
          [case-SeNSiTiVe so copy and paste it]

          Should you are curious about going to the law enforcement, okay, this e mail can not be traced back to me. I have taken care of my moves. i am not trying to charge a fee a lot, i only want to be rewarded. You now have two days in order to make the payment. i have a special pixel in this mail, and now i know that you have read through this message. if i do not get the BitCoins, i will certainly send out your video recording to all of your contacts including close relatives, coworkers, and so on. Nevertheless, if i receive the payment, i’ll destroy the recording right away. if you want to have proof, reply Yup! then i will send your video recording to your 14 friends. it’s a non-negotiable offer thus don’t waste my personal time and yours by responding to this message.“

    • Das gleich heute erhalten:

      Betreff: „mein Benutzernamen“ – „mein ehemaliges Passwort“
      Inhalt:
      „mein ehemaliges Passwort“ o‌n‌e o‌f yo‌ur pa‌ss. L‌ets g‌et ri‌ght to‌ po‌int. absolut‌ely no‌ o‌n‌e ha‌s co‌mp‌ensa‌ted m‌e to‌ check you. Yo‌u do‌n’t kno‌w me a‌nd yo‌u’re most li‌k‌ely thi‌nki‌ng why yo‌u’re getti‌ng this ‌ema‌i‌l?

      L‌et m‌e t‌ell yo‌u, i‌ s‌etup a‌ softwa‌r‌e o‌n th‌e adult video‌s (po‌rn) w‌ebsit‌e and th‌er‌e’s more, yo‌u vi‌si‌t‌ed thi‌s w‌ebsi‌te to‌ ‌experi‌‌enc‌e fun (you kno‌w what i‌ mea‌n). Whi‌l‌e yo‌u w‌er‌e vi‌‌ewi‌ng vi‌deo‌s, yo‌ur w‌eb bro‌ws‌er sta‌rted out functio‌ni‌ng a‌s a‌ R‌emo‌t‌e co‌ntro‌l Desktop wi‌th a‌ k‌eylo‌gg‌er which ga‌ve m‌e a‌cc‌essibi‌li‌ty to‌ yo‌ur scr‌e‌en a‌nd a‌lso web ca‌m. Ri‌ght a‌fter tha‌t, my so‌ftwa‌re pro‌gram ga‌th‌er‌ed a‌ll yo‌ur co‌ntacts fro‌m yo‌ur Messeng‌er, so‌cia‌l n‌etwo‌rks, and ‌ema‌i‌l . Next i‌ cr‌eat‌ed a‌ do‌ubl‌e-scr‌een vi‌d‌eo. 1st pa‌rt displa‌ys th‌e vid‌eo‌ yo‌u w‌ere watchi‌ng (yo‌u’v‌e go‌t a‌ nice ta‌st‌e ; )), a‌nd 2nd pa‌rt di‌spla‌ys th‌e vi‌ew o‌f your web ca‌m‌era‌, y‌ea i‌t i‌s yo‌u.

      You a‌ctually ha‌ve only 2 alt‌erna‌tiv‌es. W‌e should r‌ead up o‌n ‌each o‌n‌e o‌f these o‌pti‌o‌ns i‌n pa‌rticula‌rs:

      1st choi‌c‌e i‌s to ski‌p thi‌s ema‌il. i‌n tha‌t ca‌s‌e, i‌ wi‌ll send out your very o‌wn vid‌eo‌ta‌pe to‌ ‌ea‌ch of yo‌ur yo‌ur conta‌cts a‌nd th‌en just co‌nsider abo‌ut th‌e di‌sgra‌ce yo‌u will g‌et. K‌e‌ep i‌n mind i‌f yo‌u ha‌pp‌en to‌ b‌e i‌n a‌ r‌elati‌onship, exa‌ctly ho‌w i‌t wi‌ll ‌ev‌entua‌lly a‌ffect?

      S‌eco‌nd cho‌i‌c‌e i‌s to‌ gi‌v‌e m‌e $7000. L‌ets r‌ef‌er to‌ i‌t a‌s a do‌nati‌o‌n. i‌n this si‌tua‌tio‌n, i‌ mo‌st c‌erta‌i‌nly wi‌ll right a‌wa‌y ‌era‌s‌e your vi‌deo r‌eco‌rdi‌ng. Yo‌u will go‌ o‌n with your wa‌y o‌f li‌fe li‌k‌e thi‌s n‌ev‌er o‌ccurr‌ed a‌nd you surely wi‌ll n‌ev‌er h‌ea‌r ba‌ck a‌ga‌i‌n fro‌m m‌e.

      Yo‌u will ma‌ke th‌e paym‌ent vi‌a‌ Bi‌tco‌i‌n (i‌f you do‌n’t know thi‌s, s‌ea‌rch ‚ho‌w to‌ buy bit‌co‌i‌n‘ i‌n Goo‌gl‌e).

      B‌T‌C‌ a‌ddr‌ess to‌ send to‌: 1AuzCtV9PowJ4dzW3p3AsHAPzaFyLPWVpM
      [ca‌se-s‌ensi‌ti‌v‌e so copy a‌nd pa‌st‌e i‌t]

      i‌f you have b‌e‌en thi‌nki‌ng a‌bo‌ut going to th‌e la‌w, lo‌o‌k, this mai‌l ca‌n not b‌e tra‌c‌ed ba‌ck to m‌e. I ha‌v‌e cov‌er‌ed my acti‌ons. i‌ a‌m just not tryi‌ng to‌ charge a‌ f‌e‌e a‌ who‌l‌e lot, i‌ just want to‌ b‌e pa‌i‌d. Yo‌u no‌w ha‌v‌e 4‌8 ho‌u‌rs in o‌rder to‌ pa‌y. i‌ ha‌v‌e a uni‌que pixel wi‌thi‌n this ‌ema‌i‌l, a‌nd right no‌w i‌ kno‌w tha‌t you ha‌v‌e r‌ea‌d thi‌s ‌e-ma‌i‌l. i‌f i‌ do‌n’t g‌et th‌e Bi‌tC‌o‌i‌ns, i‌ wi‌ll, no‌ do‌ubt s‌end yo‌ur vid‌eo‌ recording to‌ all o‌f your conta‌cts i‌ncludi‌ng m‌emb‌ers o‌f yo‌ur fa‌mi‌ly, cowo‌rk‌ers, and so‌ fo‌rth. No‌neth‌el‌ess, i‌f i‌ do‌ g‌et pa‌i‌d, i‌ wi‌ll d‌estro‌y the reco‌rding i‌mm‌edi‌at‌ely. i‌t i‌s a‌ non:nego‌ti‌a‌ble o‌ff‌er thus don’t wa‌st‌e my ti‌m‌e a‌nd yo‌urs by r‌espo‌nding to‌ thi‌s ma‌i‌l. i‌f you wa‌nt ‌evi‌d‌enc‌e, r‌eply Yea‌h th‌en i‌ d‌efi‌nit‌ely will send your vi‌d‌eo‌ r‌eco‌rding to‌ yo‌ur 10 co‌nta‌cts.

  5. Hi,
    habe heute auch so ne Liebes-Mail erhalten ^^ , Absender ist ein Oshiro Doheny

    Hello.

    Wish you actually do not care about my english grammar, since i am from Germany. I contaminated your device with a malware and im in possession of all of your personal information from your operating system.

    It previously was installed on an adult page and then you\’ve selected the video clip and it, my program quickly got into your os.

    After that, your webcamera captured you soloing, furthermore i caught a footage that you have viewed.

    Just after a little while in addition, it picked up every one of your device contact list. If you ever want me to get rid of your all that i currently have – transfer me 460 us in btc it is a cryptocurrency. It is my account transfer address : 1NmrTxKAeGUttu7xz6CBLN4eoFiqqd9b9R

    Now you will have 27 hours. to make up your mind When i will get the transfer i will eliminate this movie and everything entirely. In any other case, please be sure this footage would be submitted to your contacts.

  6. Ich habe vor 3 Wochen eine erhalten und erst heute gelesen.
    Sie hat genau den Wortlaut, wie die vom 28.09. Kam bei mir auch am 27.09. an.
    Der witz an der sache ist:
    1. Ich war nie auf so einer Seite
    2. Das genannte Passwort nutze ich seit nem Jahr nicht mehr, weil die meisten seiten inzwischen ein längere haben wollen
    3. Ich besitze keine Webcam xD

  7. Heute auch Mail von Pecori Giraldi (zz@mailing.accountant)

    Guten Tag!

    Wir denken nicht, dass es verpönt ist, zu genießen, sich von Zeit zu Zeit zu knutschen. Immerhin es ist besser, manche Dinge zu verheimlichen. Im Falle dass Ihre Verwandten und Freunde dies beachten, wird es das sein, worüber Sie sich beunruhigen werden.
    Es gibt Dinge, das jeden in Verlegenheit bringen würde. Und das wird gravierende Folgen für Ihr Privatleben und Ihr Wohlsein haben.
    Seit einiger Zeit überwachen wir Ihren Computer mit einem Trojaner, der per se installiert wurde und Ihren Computer infiziert hat.
    Sie haben sich infiziert, indem Sie auf einer unserer infizierten pornografischen Seiten auf die Anzeige klickten.
    Der Trojaner-Virus ermöglicht uns den Zugriff auf Ihren Computer und jedes damit verbundene Gerät, egal ob über Wi-Fi oder Bluetooth.
    Durch den Live-Kanal haben wir Ihren Bildschirm und alles, was Sie auf Ihrem Computer gemacht haben, gesehen.
    Wir kontrollieren auch Ihre Kamera und Ihr Mikrofon und können sie allerzeit aktivieren oder deaktivieren.
    Alle Daten, an denen wir interessiert sind, wurden vertraulich behandelt.
    Beispielsweise: Kontakte, Konten in sozialen Netzwerken, E-Mails, etc.
    Wir haben ein Video aufgenommen, wo Sie onanieren, und wir haben ein Video hineingegeben, das Sie gesehen haben, als Bildfelder mit einem geteilten Bildschirm.
    Durch Drücken einer Taste können wir dieses Video an alle Ihre Kontakte, sozialen Netzwerke usw. aussenden.
    Im Falle dass Sie dies verhindern wollen, übertragen Sie einen Betrag von €350 an die nächste Bitcoin-Adresse.

    Bitcoin-Adresse: 1NkmJWDBMyhWm5f6TPnGiLRYXD4nnqBgFy

    Bitcoin zu kaufen ist sehr einfach und verständlich (normalerweise eine Prüfung ist benötigt) auf die folgenden Websites:
    *
    *
    *
    *

    Sobald die Zahlung gesendet ist, werden Ihre Daten und Videos gelöscht.
    Wir bieten Ihnen eine Zahlungsfrist von 5 Tagen.
    Ansonsten, werden Sie alle Konsequenzen kennen lernen, die wir Ihnen gemeldet haben.
    Wir machen niemals Fehler.
    Es ist sinnlos, jemanden darüber zu sagen. Es gibt keine Möglichkeiten, diese E-Mail-Adresse zu verfolgen, diese E-Mails wurden über einen externen Server aus dem Ausland gesendet.
    Alle Ihre Konten wurden gesprengt.
    Wenn Sie eine strohdumme Wahl treffen, sich mit jemandem ins Vernehmen setzen oder etwas über diese Nachricht mitteilen, werden wir dieses Video sowie alle anderen Daten, die uns zur Verfügung stehen, gleich veröffentlichen, die Ihnen schaden können und gegen Sie angewandt werden können.
    Kaum dass dieser Brief geöffnet wird, werden wir eine Nachrichtung darüber bekommen, und ab diesem Zeitpunkt beginnt der Zeitzähler zu arbeiten.
    Sie haben genau 5 Tage um eine Zahlung zu leisten, keine Sekunde mehr.
    Mit freundlichen Grüßen!

  8. Ich hab am Mittwoch 10.10.2018 schon die zweite Erpressermail bekommen. Die erste an eine Adresse die ich schon seit mind. 8 Jahren nicht mehr nutze. Die neue an eine aktuelle. Beim ersten Mal ist genau nichts passiert. Also einfach ignorieren.

  9. Hab heute mal was neues bekommen, jetzt steht da drin ich wäre fremdgegangen und soll 0,1 Bitcoin innerhalb von 96 Stunden bezahlen.

    Waren auch keinerlei persönliche Daten oder Informationen drin.

    Bin auch nicht fremdgegangen, daher mal wieder ein Fake.

    Aber nur zur Info hier das die es auch anders probieren.

      • Guten Morgen, ja klar, sehr gerne hab heute morgen auch noch eine 2. bekommen, genau identisch mit der von gestern. Und 100 % Fake. Einmal von einem Rene und einmal einem Klaus.

        Hallo du Sau,

        SAGMAL findest du es eigentlich gut, dass du deiner besseren Hälfte fremdgehst!?
        Als ich es rausgefunden habe wollte ich es ihr sofort verraten. Ich bin kurz davor es zu tun aber habe eine bessere Lösung.
        Ich denke ich habe aber einen guten Kompromiss für uns beide gefunden. Ich gebe dir nun diese eine Chance, wenn du das verhindern willst.
        Du brauchst auch garnicht versuchen rauszufinden wer ich bin, die E-Mail Adresse ist fake.

        Sende mir 0.10 Bitcoins an diese Adresse:
        148Lteb7JfCnSyCv7xyg8PA8VC4LJyww1K

        Das ist ein fairer Preis und keiner erfährt dann etwas davon.

        Du hast nun 96 Stunden Zeit mir die Bitcoins zuzusenden!

        Wenn du nicht weisst wie man Bitcoins kauft google nach „bitcoins kaufen tutorial“ oder „bitcoins kaufen bitpanda“.

  10. Ich habe heute auch so eine Drohemail erhalten.

    Zum Schluss ist eine Liste mit einigen Emailkontakten (die von mir sind und wirklich existieren, Freunde, Familie,KOLLEGEN, selbst der Chef ist dabei.

    Woher kommen die bitte an die Emailkontakte?

    Habe jetzt schon ein bisschen Bedenken 🙁

    • Es sind insgesamt 50! meiner Kontakte in dieser Email

      Wirklich gruselig.
      Habe mein handy schon mit avira überprüfen lassen.nix gefunden.
      Noch irgendwelche Tipps?

      • das ist ja wirklich gruselig. haben die vielleicht einen alten account geknackt, wo emails von Freunden gespeichert sind,oder sind die Kontakte bei Ihnen nur in Ihrem persönlichen EMailaccount vorhanden?
        Man fragt sich ja genauso, woher die z.B. die Handynummer haben.

  11. Ich habe vor zwei Tagen auch solch eine ähnliche E-Mail bekommen.
    Bei mir wurden sogar konkrete andeutunen gamcht was sie von mir haben.
    Videos, besuchte seiten, Chat verläufe usw.
    Und bei mir wurde gesagt das mein Handy gehckt wurde…

          • Sowas ähnliches wie Whatsapp nur anonymer…
            keine telefon nummer keine email usw… Nur ein ACCountname.

            Ne nicht auf sexseiten. aber bilder getauscht (alles mögliche) und RP usw…
            also auch auf „erotische“ sachen.

        • Und die Mail, war die auf deutsch oder englisch? Hast du nachgefragt was die von Dir haben, oder haben die es von sich aus geschrieben?

          • Die war auf deutsch. Und ich hab nicht geantwortet…
            Das stand alles in der ersten mail von dem so drin.

          • Hallo Roman.

            Schön für dich, dass du diese Email geöffnet hast.

            Wie du dem etwas reißerischem Betreff entnehmen kannst, habe ich so einiges in der Hand gegen dich.

            Du fragst dich was?

            Nun. Vor einiger Zeit habe ich, während du dich mal wieder auf diversen Seiten begnügt hast,

            ein kleines Skript auf deinem Smartphone installiert. Naja, um genauer zu sein hast du es selbst installiert haha.

            Was macht dieses Skript?

            Da bin ich etwas stolz auf meinen Progammierergeist.

            Jedes mal, wenn du explizite Seiten betrittst, wird automatisch ein Mitschnitt deiner Innenkamera, sowie von der jeweiligen Seite an mich geschickt.

            Jedes mal, wenn du Apps mit Chatfunktion öffnest, wird ein Protokoll von diesem an mich geschickt.

            Zugegeben, das mit dem Chat hab ich schon fast bereut, weil du echt viel Scheiße schreibst. Ich habe allerdings auch ein paar nette Verläufe gefunden.
            Somit habe ich etliche Gigabyte an Videomaterial und interessanter Verläufe von dir, die nur brennend darauf warten von deinen Freunden, Familie und vielleicht auch xxxxxxx angesehen zu werden.
            Was kannst du tun?
            Ich möchte kein Unmensch sein, du hast natürlich die Möglichkeit die Veröffentlichung deiner Videos und Chatverläufe zu vermeiden.

            Ich denke, 250€ in BitCoin wären für mich in Ordnung, um meine Festplatte von deinem ekelhaften Masturbationsgesicht zu befreien.

            Ich traue dir zu, dass du dir 1 – 2 Youtube Tutorials zum Thema BitCoin Transaktionen anschaust, dort wird alles detailliert erklärt. Ist auch gar nicht so schwer.
            Du hast Zeit bis Samstag, 13.10.2018, 20:00 (UTC+01:00), das Geld geht an folgendes BitCoin Wallet:

            1FY8qfihGka9LiCGwWgtEk4pqKNGDW43PM
            (Copy Paste es)

            Wenn ich Sonntag um 20:01 in mein Wallet schaue und das Geld nicht da ist, 
            wirst du spätestens um 20:15 schon etliche Nachrichten deiner entsetzen Freunde erhalten. 
            Den Rest kannst du dir vielleicht ausmalen.

            „Ich gehe zur Polizei!“
            Das wird dir leider nichts bringen. 
            Davon abgesehen, dass ich meine Transaktionen über mehrere Proxys verschlüsselt habe, und es somit technisch unmöglich ist mich nachzuverfolgen, wäre es auch ein Schnitt ins eigene Fleisch (xxxxxxxxx).

            „Ich werde das ganze nicht bezahlen!“
            Das wäre sehr blöd für dein weiteres Leben. Wie gesagt, etliche Freunde und Bekannte werden die Klassiker aus deinem Privatleben sehen wie: „Roman holt sich mal wieder einen runter“ oder „Romans wilde Kikverläufe und Bildergetausche“. Sowas vergeht nicht auch leider nicht nach einer Woche. Du kannst mir glauben, da bleibst du länger im Gespräch.
            „Ich bin brav, sehe meine Fehler ein und bezahle das Geld“

            Sobald ich sehe, dass das Geld in meinem Wallet gelandet ist, lösche ich die etlichen Videos und Verläufe und werde dich nicht mehr belästigen.

            Du müsstest mir dann nur versprechen, nicht mehr so Fahrlässig mit deinen Dateien im Internet umzugehen.
            Save the Date: Samstag, 13.10.2018, 20:00 (UTC+01:00)

            Ron Shokel

          • Hallo Roman.

            Schön für dich, dass du diese Email geöffnet hast.

            Wie du dem etwas reißerischem Betreff entnehmen kannst, habe ich so einiges in der Hand gegen dich.

            Du fragst dich was?

            Nun. Vor einiger Zeit habe ich, während du dich mal wieder auf diversen Seiten begnügt hast,

            ein kleines Skript auf deinem Smartphone installiert. Naja, um genauer zu sein hast du es selbst installiert haha.

            Was macht dieses Skript?

            Da bin ich etwas stolz auf meinen Progammierergeist.

            Jedes mal, wenn du explizite Seiten betrittst, wird automatisch ein Mitschnitt deiner Innenkamera, sowie von der jeweiligen Seite an mich geschickt.

            Jedes mal, wenn du Apps mit Chatfunktion öffnest, wird ein Protokoll von diesem an mich geschickt.

            Zugegeben, das mit dem Chat hab ich schon fast bereut, weil du echt viel Scheiße schreibst. Ich habe allerdings auch ein paar nette Verläufe gefunden.
            Somit habe ich etliche Gigabyte an Videomaterial und interessanter Verläufe von dir, die nur brennend darauf warten von deinen Freunden, Familie und vielleicht auch (xxxxxxxx) angesehen zu werden.
            Was kannst du tun?
            Ich möchte kein Unmensch sein, du hast natürlich die Möglichkeit die Veröffentlichung deiner Videos und Chatverläufe zu vermeiden.

            Ich denke, 250€ in BitCoin wären für mich in Ordnung, um meine Festplatte von deinem ekelhaften Masturbationsgesicht zu befreien.

            Ich traue dir zu, dass du dir 1 – 2 Youtube Tutorials zum Thema BitCoin Transaktionen anschaust, dort wird alles detailliert erklärt. Ist auch gar nicht so schwer.
            Du hast Zeit bis Samstag, 13.10.2018, 20:00 (UTC+01:00), das Geld geht an folgendes BitCoin Wallet:

            1FY8qfihGka9LiCGwWgtEk4pqKNGDW43PM
            (Copy Paste es)

            Wenn ich Sonntag um 20:01 in mein Wallet schaue und das Geld nicht da ist, 
            wirst du spätestens um 20:15 schon etliche Nachrichten deiner entsetzen Freunde erhalten. 
            Den Rest kannst du dir vielleicht ausmalen.

            „Ich gehe zur Polizei!“
            Das wird dir leider nichts bringen. 
            Davon abgesehen, dass ich meine Transaktionen über mehrere Proxys verschlüsselt habe, und es somit technisch unmöglich ist mich nachzuverfolgen, wäre es auch ein Schnitt ins eigene Fleisch (xxxxxxxxxxxx).

            „Ich werde das ganze nicht bezahlen!“
            Das wäre sehr blöd für dein weiteres Leben. Wie gesagt, etliche Freunde und Bekannte werden die Klassiker aus deinem Privatleben sehen wie: „Roman holt sich mal wieder einen runter“ oder „Romans wilde Kikverläufe und Bildergetausche“. Sowas vergeht nicht auch leider nicht nach einer Woche. Du kannst mir glauben, da bleibst du länger im Gespräch.
            „Ich bin brav, sehe meine Fehler ein und bezahle das Geld“

            Sobald ich sehe, dass das Geld in meinem Wallet gelandet ist, lösche ich die etlichen Videos und Verläufe und werde dich nicht mehr belästigen.

            Du müsstest mir dann nur versprechen, nicht mehr so Fahrlässig mit deinen Dateien im Internet umzugehen.
            Save the Date: Samstag, 13.10.2018, 20:00 (UTC+01:00)

            Ron Shokel

  12. Alles schön und gut, aber woher haben die mein passwort. İn der Mail steht mein Mailboxpasswort. Okay, es ist eines das ich seit drei Jahren schon nicht mehr nutze, aber es ist eines das ich mal genutzt habe. Woher haben die das?

  13. Hi, dear user of googlemail.com
    We have installed one RAT software into you device.
    For this moment your email account is hacked (see on „from address“, I messaged you from your account).
    Your password for marco.trieloff@googlemail.com: 8228rabbit8228

    I have downloaded all confidential information from your system and I got some more evidence.
    The most interesting moment that I have discovered are videos records where you masturbating.

    I posted my virus on porn site, and then you installed it on your operation system.
    When you clicked the button Play on porn video, at that moment my trojan was downloaded to your device.
    After installation, your front camera shoots video every time you masturbate, in addition, the software is synchronized with the video you choose.

    For the moment, the software has collected all your contact information from social networks and email addresses.
    If you need to erase all of your collected data, send me $800 in BTC (crypto currency).
    This is my Bitcoin wallet: 13cyEdT7kyH2f4j9xchvDGhv1o64MYNLUS
    You have 48 hours after reading this letter.

    After your transaction I will erase all your data.
    Otherwise, I will send video with your pranks to all your colleagues and friends!!!

    And henceforth be more careful!
    Please visit only secure sites!
    Bye!

  14. Ich habe heute folgende E-Mail bekommen:

    $#######

    Hey. It’s me! Your future friend or enemy.
    You do not know me and think why I received this letter.

    I hack phones and save information from them.
    I installed you a program with the functions of saving video and saving typing.

    When you visited the sites that interest me. (Sites containing porn.)
    My program recorded video from your screen with simultaneous connection to your camera.
    Saying thanks to the phone manufacturers. This mode – Split Screen.

    Also, I saved a full backup of your phone, which contains all your files.
    History of correspondence, browser history and all telephone contacts during the hacking.
    Saying thanks to the phone manufacturers. This mode – backup.

    You think what I should do. And, of course, you are furious.
    You have to make a choice.
    And remember. You make a choice, what will happen next in your life.

    1. You can delete and ignore this email. When I return, I will see that the letter is being viewed.
    In this case, I will be able to share this personal record with your contacts.

    To track the reading of a message and the actions in it, I use the Facebook pixel.
    Thanks to them. (Everything that is used for the authorities can help us.)
    More information you can find out by the link.
    „facebook.com/business/help/898185560232180?helpref=faq_content“

    2. You can write or call to the police, and shout nervous. Catch the hacker. Save my life.
    They will investigate the hacked IP address and hacked mail.
    In order to find me and protect you. I think time is too small for this, 48 hours before sending the files.
    In this case, I will be able to share this personal record with your contacts.
    The police will not save you from the ridicule of friends, colleagues and family. You want live with this?
    In my practice, there were cases when people had to change the whole way of life and place of residence.
    They wanted to pay, but it was too late. It’s time, and the files have been sent.

    Everything that is downloaded on the Internet there and will remain forever.
    More information you can find on request in Google
    „Beyonce wants this photo removed“

    3. I want to get paid for the work done. We all want our work to be paid.
    (Even if it was not a wanted job.)
    I want 1000 USD. In Bitcoin

    If you have any questions, you can write me. Email will be available for short-term support.
    You have time to payment, after opening this letter, 48 hours.

    Pay me and you make new choices.
    4. Receiving video only personally.
    5. Request to Delete all saved private data.

    Time has begun.

    ********@

  15. Ich habe heute auch eine ähnliche Mail erhalten und dies, obwohl ich keine Webseiten mit pornographischem Inhalt besuche. (Das Passwort, welches meins sein soll stimmt zwar, ist aber bereits seit Jahren nicht mehr in Gebrauch).:

    I am well aware ****** one of your passphrase. Lets get right to the purpose. You don’t know me and you are most likely thinking why you’re getting this mail? None has paid me to investigate about you.

    Well, I actually placed a malware on the xxx videos (porno) web-site and there’s more, you visited this website to experience fun (you know what I mean). When you were viewing videos, your internet browser initiated operating as a Remote control Desktop that has a key logger which provided me accessibility to your display and also cam. after that, my software program obtained every one of your contacts from your Messenger, Facebook, as well as e-mailaccount. Next I created a video. 1st part displays the video you were viewing (you’ve got a good taste haha . . .), and 2nd part shows the view of your webcam, & it is you.

    You got not one but two solutions. Let us go through each of these choices in aspects:

    Very first option is to just ignore this message. In that case, I most certainly will send your actual video to all your your personal contacts and then you can easily imagine regarding the embarrassment that you receive. Keep in mind if you happen to be in a loving relationship, just how it is going to affect?

    In the second place solution should be to compensate me $5000. Let us regard it as a donation. In this scenario, I most certainly will immediately discard your video footage. You could go on with your daily ro utine like this never happened and you will never hear back again from me.

    You will make the payment by Bitcoin (if you don’t know this, search for „how to buy bitcoin“ in Google).

    BTC Address to send to: 1KMxD4U4ZJmycjojJq2mBq6gp3BsP6ePoi
    [case SENSITIVE, copy and paste it]

    If you are planning on going to the law enforcement officials, surely, this e mail cannot be traced back to me. I have covered my steps. I am also not attempting to ask you for a whole lot, I prefer to be rewarded.

    You have one day to pay. I have a specific pixel within this mail, and right now I know that you have read through this message. If I don’t get the BitCoins, I will definitely send your video to all of your contacts including close relatives, co-workers, and many others. Nevertheless, if I receive the payment, I will destroy the video immediately. If you really want evidence, reply with Yea! & I will certainly send out your video recording to your 7 friends. It is a nonnegotiable offer and thus please do not waste my time and yours by responding to this e-mail.

    Absender bin angeblich ich selbst mit folgender Email: Aaron838Smith@yahoo.jp.
    Sollte ich dies lieber bei der Polizei melden oder ignorieren?

  16. Diese Mail habe ich heute bekommen. Von meinem eigenen Account.

    Hello!
    I’m a member of an international hacker group.

    As you could probably have guessed, your account xxxxx.xxxx@xxx.de was hacked, because I sent message you from it.

    Now I have access to you accounts!
    For example, your password for xxxxx.xxxx@xxxx.de is xxxxx

    Within a period from July 17, 2018 to October 3, 2018, you were infected by the virus we’ve created, through an adult website you’ve visited.
    So far, we have access to your messages, social media accounts, and messengers.
    Moreover, we’ve gotten full damps of these data.

    We are aware of your little and big secrets…yeah, you do have them. We saw and recorded your doings on porn websites. Your tastes are so weird, you know..

    But the key thing is that sometimes we recorded you with your webcam, syncing the recordings with what you watched!
    I think you are not interested show this video to your friends, relatives, and your intimate one…

    Transfer $800 to our Bitcoin wallet: 14bXUoPwruptLamUfKTuMW39Qy1q4ohX9w
    If you don’t know about Bitcoin please input in Google „buy BTC“. It’s really easy.

    I guarantee that after that, we’ll erase all your „data“ 🙂

    A timer will start once you read this message. You have 48 hours to pay the above-mentioned amount.

    Your data will be erased once the money are transferred.
    If they are not, all your messages and videos recorded will be automatically sent to all your contacts found on your devices at the moment of infection.

    You should always think about your security.
    We hope this case will teach you to keep secrets.
    Take care of yourself.

  17. Hallo,

    Ich habe vor ca 1-2 Monaten relativ viele solcher Erpresser-Mails bekommen (teilweise 40 pro Tag). Bei diesen ist nichts passiert, dennoch habe ich heute 2 weitere bekommen und wundere mich, warum die es immer noch versuchen. Ich hoffe, dass die damit auch bald mal aufhören, weil es dezent nervt täglich seinen Ordner mit E-Mails auszumisten
    Ps: alle derartigen E-Mails die ihr bekommt sind Fake, zerbrecht euch darüber nicht den Kopf

    Mit freundlichen Grüßen

  18. Ich glaube an diesem Tag hatte jemand ganz sehr lange Weile. Habe heute gesehen das sich in meinem Spam Ordner die haargenau Email befand wie von viel hier beschrieben. Ebenfalls vom 27.9.18
    Zunächst war ich sehr erschrocken darüber denn das PW hatte ich zuvor (Also ein altes) da es sich aber mit einem anderen gedeckt hat, habe ich sofort bei allem was ein PW besitzt es geändert.
    Ein Freund sagte auch ich soll zur Polizei gehen da es irgendwo eine Erpressung ist. Aber es wurde ja geschrieben das es nicht viel bringen wird,nun bin ich unsicher.
    Ich hoffe nur das man irgendwann mal etwas dagegen machen kann.

    LG Sam

  19. Folgender Erpresser-Text mit einem offenbar aus tumblr geraubten früheren Passwort ist bei mir eingetroffen:

    Hallo, lieber Benutzer von ******.ch.

    Wir haben eine RAT-Software auf Ihrem Gerät installiert.
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt ***@******.ch, dein Passwort ist *********
    Siehe , jetzt habe ich den Zugriff auf Ihre Konten).

    Ich habe alle vertraulichen Informationen von Ihrem System heruntergeladen und ich habe weitere Beweise erhalten.
    Die interessantesten Sachen, die ich entdeckt habe, sind Videos von Ihnen auf denen Sie masturbieren.

    Ich habe meinen Virus auf die Pornoseite gepostet, und dann haben Sie ihn auf Ihren Betriebssystem installiert.
    Als Sie auf den Button „Play“ auf Porno-Video geklickt haben, wurde mein Trojaner in diesem Moment auf Ihr Gerät heruntergeladen.
    Nach der Installation nimmt Ihre Frontkamera jedes Mal, wenn Sie masturbieren, ein Video auf; zusätzlich wird die Software mit dem von Ihnen gewählten Video synchronisiert.

    Zur Zeit hat die Software alle Ihre Kontaktinformationen aus sozialen Netzwerken und E-Mail-Adressen gesammelt.
    Wenn Sie alle Daten gesammelt von Ihr System löschen müssen, senden Sie mir $700 in BTC (Kryptowährung).
    Das ist mein Bitcoin Wallet: 1CMQMKmvT4hz2k2ijyxVxN7fHS62K7uQ7z
    Sie haben 2 Tage nach dem Lesen dieses Briefes.

    Nach Ihrer Transaktion werde ich alle Ihre Daten löschen.
    Ansonsten sende ich Video mit deinen Streiche an alle deine Kollegen und Freunde!!!

    Und von nun an, seien Sie vorsichtiger!
    Bitte besuchen Sie nur sichere Webseiten!
    Tschüss!

  20. Habe gestern ebenfalls 6 verschiedene solcher Mails erhalten mit meinem aktuellen Passwort der Visakarte! In Deutsch und Englisch verfasst. Ich war nie auf einer Pornoseite und hab nicht mal eine Webcam, somit ist die Drohung fehlgeschlagen. Aber, dass die ein aktuelles Passwort von mir kennen verunsichert einem sehr.

  21. Bei mir ist heute auch so ein E-Mail angekommen und ich gebe zu, es hat mir erstmal einen Schreck eingejagt.

    ****************

    Betreff „[vorderer Teil email] – [altes linkedin Passwort]

    I‌ a‌m a‌wa‌re [altes linkedin Passwort] i‌s your pa‌ssphra‌ses. L‌ets g‌et ri‌ght to the purpo‌se. a‌bso‌lut‌ely no‌ o‌n‌e ha‌s co‌mp‌ensat‌ed m‌e to‌ i‌nv‌esti‌gate a‌bo‌ut yo‌u. Yo‌u do‌n’t know m‌e a‌nd yo‌u a‌re pro‌ba‌bly thi‌nking why yo‌u’r‌e g‌etting thi‌s e mail?

    a‌ctually, i‌ a‌ctua‌lly setup a‌ ma‌lwa‌r‌e on the X vi‌ds (po‌rn) w‌eb-si‌t‌e a‌nd do‌ yo‌u know wha‌t, you vi‌sit‌ed thi‌s site to experi‌‌enc‌e fun (yo‌u kno‌w what i m‌ean). While yo‌u w‌er‌e vi‌‌ewi‌ng vid‌eo‌s, yo‌ur brows‌er bega‌n functi‌o‌ni‌ng a‌s a‌ Remo‌t‌e co‌ntro‌l D‌esktop that has a‌ keylo‌gger whi‌ch pro‌vi‌ded m‌e with a‌cc‌essi‌bili‌ty to‌ yo‌ur scr‌e‌en a‌s well as w‌eb ca‌m‌era‌. i‌mm‌edi‌a‌tely a‌ft‌er that, my so‌ftware pro‌gra‌m obtai‌ned a‌ll your conta‌cts from yo‌ur M‌ess‌eng‌er, FB, a‌nd ‌ema‌i‌la‌cco‌unt. a‌ft‌er tha‌t i‌ crea‌t‌ed a‌ do‌uble-scre‌en vi‌deo. 1st pa‌rt di‌splays the vi‌d‌eo‌ yo‌u w‌er‌e vi‌‌ewing (yo‌u’ve got a go‌o‌d ta‌ste ha‌ha‌h), and next pa‌rt sho‌ws th‌e r‌eco‌rdi‌ng of yo‌ur w‌eb ca‌m‌era‌, y‌ea‌ i‌ts u.

    Yo‌u actua‌lly ha‌v‌e two po‌ssi‌bili‌ties. Why dont w‌e check o‌ut th‌es‌e soluti‌o‌ns i‌n aspects:

    1st a‌lt‌erna‌ti‌v‌e i‌s to‌ just i‌gno‌re thi‌s ‌ema‌i‌l. Then, i‌ am go‌i‌ng to send o‌ut yo‌ur a‌ctual r‌ecord‌ed ma‌t‌eri‌a‌l to‌ ‌ev‌ery o‌n‌e o‌f your conta‌cts a‌nd just i‌ma‌gi‌n‌e co‌nc‌erning the sha‌me yo‌u ca‌n get. Furth‌ermor‌e i‌n ca‌s‌e yo‌u a‌r‌e i‌n a‌ r‌ela‌ti‌onshi‌p, exa‌ctly how i‌t ca‌n a‌ff‌ect?

    Number 2 o‌pti‌o‌n would b‌e to gi‌v‌e m‌e 2000 USD. Lets ref‌er to i‌t a‌s a‌ do‌na‌ti‌on. a‌s a‌ co‌ns‌equence, i‌ most c‌erta‌inly will strai‌ght a‌wa‌y di‌sca‌rd yo‌ur vid‌eotap‌e. Yo‌u co‌uld ke‌ep o‌n goi‌ng da‌ily lif‌e li‌ke thi‌s n‌ever o‌ccurr‌ed a‌nd yo‌u surely wi‌ll n‌ev‌er h‌ea‌r ba‌ck a‌ga‌i‌n fro‌m me.

    Yo‌u’ll ma‌ke th‌e paym‌ent via‌ Bitco‌in (if yo‌u do no‌t know thi‌s, s‌earch ‚how to‌ buy bi‌t‌co‌in‘ in Goo‌gle).

    B‌T‌C a‌ddr‌ess to‌ s‌end to‌: 1Hs7eQc6Jrb1JzWmjNX4YP9NtHeMvUF96C
    [ca‌se s‌ensi‌ti‌v‌e, co‌py & paste i‌t]

    in ca‌s‌e yo‌u a‌r‌e thi‌nki‌ng a‌bo‌ut go‌i‌ng to‌ the a‌utho‌ri‌ti‌es, anywa‌y, thi‌s messa‌g‌e ca‌nnot b‌e trac‌ed ba‌ck to‌ m‌e. i‌ hav‌e d‌ea‌lt wi‌th my a‌ctio‌ns. i‌ a‌m also‌ no‌t lo‌oking to‌ dema‌nd so‌ much, i‌ wa‌nt to‌ b‌e pa‌i‌d. Yo‌u hav‌e o‌n‌e da‌y in o‌rder to pa‌y. i‌ ha‌v‌e a sp‌ecifi‌c pi‌xel wi‌thi‌n thi‌s ‌e-ma‌il, a‌nd no‌w i kno‌w that yo‌u ha‌v‌e r‌ea‌d thi‌s mai‌l. if i‌ do‌ no‌t g‌et the B‌itCoi‌ns, i‌ wi‌ll s‌end o‌ut yo‌ur vid‌eo‌ reco‌rding to‌ a‌ll o‌f yo‌ur conta‌cts i‌ncludi‌ng m‌emb‌ers o‌f yo‌ur fa‌mi‌ly, co‌-wo‌rk‌ers, etc. Ha‌vi‌ng sa‌i‌d tha‌t, i‌f i‌ do‌ g‌et pa‌i‌d, i‌’ll d‌estroy th‌e r‌ecordi‌ng i‌mm‌edi‌a‌t‌ely. i‌f yo‌u want ‌evi‌denc‌e, r‌eply Y‌ea! th‌en i d‌efi‌ni‌t‌ely wi‌ll s‌end o‌ut yo‌ur vi‌deo‌ r‌eco‌rding to yo‌ur 10 fri‌‌ends. i‌t is a‌ no‌nn‌ego‌ti‌a‌ble o‌ff‌er, th‌er‌efo‌r‌e please do‌n’t wa‌st‌e my persona‌l ti‌me a‌nd yo‌urs by r‌eplyi‌ng to thi‌s ‌email.

    Absender
    blvaldonfz@outlook.com, Grabar Meier

  22. Ich habe die E-Mail heute gleich dreimal erhalten, und zwar aus Malaysia, Albanien und Ägypten. Interessant dabei ist, daß die HTML-Mail-Version zwar den Buchstaben „ö“, doch nicht den Buchstaben „ä“ nativ enthält – was auf eine Herkunft aus einem Land deutet, dessen Sprache bzw. Keyboard diesen Buchstaben nicht enthält.

    Zusammen mit dem „Dialekt“ der Nachricht gesehen würde ich den der Ursprung in einem Balkan-Land bzw. der Türkei (doch nicht Russland) vermuten.

  23. Habe heute die unten aufgeführte email erhalten. Es wurde ein altes nicht mehr gültiges Passwort und meine Emailadresse genutzt. Der Absender war meine eigene Emailadresse. Der Betreff lautete: Dein Konto wurde gehackt!
    Dieser email-text wurde einem anderen User mit anderem Betreff aber selben Bitcoin-Wallet schon einmal gesendet:

    Hallo, lieber Benutzer von XXXXX.de.

    Wir haben eine RAT-Software auf Ihrem Gerät installiert.
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt joach***@******.de, dein Passwort ist ***
    Siehe , jetzt habe ich den Zugriff auf Ihre Konten).

    Ich habe alle vertraulichen Informationen von Ihrem System heruntergeladen und ich habe weitere Beweise erhalten.
    Die interessantesten Sachen, die ich entdeckt habe, sind Videos von Ihnen auf denen Sie masturbieren.

    Ich habe meinen Virus auf die Pornoseite gepostet, und dann haben Sie ihn auf Ihren Betriebssystem installiert.
    Als Sie auf den Button „Play“ auf Porno-Video geklickt haben, wurde mein Trojaner in diesem Moment auf Ihr Gerät heruntergeladen.
    Nach der Installation nimmt Ihre Frontkamera jedes Mal, wenn Sie masturbieren, ein Video auf; zusätzlich wird die Software mit dem von Ihnen gewählten Video synchronisiert.

    Zur Zeit hat die Software alle Ihre Kontaktinformationen aus sozialen Netzwerken und E-Mail-Adressen gesammelt.
    Wenn Sie alle Daten gesammelt von Ihr System löschen müssen, senden Sie mir $700 in BTC (Kryptowährung).
    Das ist mein Bitcoin Wallet: 1CMQMKmvT4hz2k2ijyxVxN7fHS62K7uQ7z
    Sie haben 2 Tage nach dem Lesen dieses Briefes.

    Nach Ihrer Transaktion werde ich alle Ihre Daten löschen.
    Ansonsten sende ich Video mit deinen Streiche an alle deine Kollegen und Freunde!!!

    Und von nun an, seien Sie vorsichtiger!
    Bitte besuchen Sie nur sichere Webseiten!
    Tschüss!

    • Ich habe einen identischen Text auch mehrmals mit drei verschiedenen Passwörtern am 2.10.2018 erhalten, inklusive vermeintlicher RAT Software, ich bin jedoch der Überzeugung, dass ein iPhone nicht allzu leicht zu infizieren ist und das alles nur eine weitere Masche von Betrügern ist.

  24. Habe eine dieser Mails über Freenet heute auch erhalten. 600$ in Bitcoin werden verlangt. Passwort ist aber schon seit Monaten geändert nachdem die Datenpanne bekannt wurde. Der Erpresser dachte er macht mir Angst wenn er schreibt das er von meinem Account aus schreibt. Sieht man sich den Header aber genauer an kommt die Email aber nicht von mir selbst sondern aus Rumänien.
    dynamic-sub-mobile-181.vodafone.ro
    Der Witz ist: Eine Webcam habe ich gar nicht mit der man „kompromittierendes“ Material aufgenommen haben will…

  25. Habe heute die unten aufgeführte email erhalten. Es wurde ein 3 Jahre altes Passwort und meine Emailadresse genutzt. Der Absender war meine eigene Emailadresse. Der Betreff lautete: Nachricht nach dem Lesen löschen!
    Da diese email in diesem Wortlaut noch nicht hier auftaucht dachte ich ich poste den Text mal hier.

    Hallo, lieber Benutzer von XXXXX.de

    Wir haben eine RAT-Software auf Ihrem Gerät installiert.
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt xxxxx(@).de, dein Passwort ist XXXXX
    Siehe , jetzt habe ich den Zugriff auf Ihre Konten).

    Ich habe alle vertraulichen Informationen von Ihrem System heruntergeladen und ich habe weitere Beweise erhalten.
    Die interessantesten Sachen, die ich entdeckt habe, sind Videos von Ihnen auf denen Sie masturbieren.

    Ich habe meinen Virus auf die Pornoseite gepostet, und dann haben Sie ihn auf Ihren Betriebssystem installiert.
    Als Sie auf den Button „Play“ auf Porno-Video geklickt haben, wurde mein Trojaner in diesem Moment auf Ihr Gerät heruntergeladen.
    Nach der Installation nimmt Ihre Frontkamera jedes Mal, wenn Sie masturbieren, ein Video auf; zusätzlich wird die Software mit dem von Ihnen gewählten Video synchronisiert.

    Zur Zeit hat die Software alle Ihre Kontaktinformationen aus sozialen Netzwerken und E-Mail-Adressen gesammelt.
    Wenn Sie alle Daten gesammelt von Ihr System löschen müssen, senden Sie mir $700 in BTC (Kryptowährung).
    Das ist mein Bitcoin Wallet: 1CMQMKmvT4hz2k2ijyxVxN7fHS62K7uQ7z
    Sie haben 2 Tage nach dem Lesen dieses Briefes.

    Nach Ihrer Transaktion werde ich alle Ihre Daten löschen.
    Ansonsten sende ich Video mit deinen Streiche an alle deine Kollegen und Freunde!!!

    Und von nun an, seien Sie vorsichtiger!
    Bitte besuchen Sie nur sichere Webseiten!
    Tschüss!

    • exakt derselbe Bitcoin-Wallet war auch in meiner e-Mail drin – schade, dass man das nicht zur Anzeige bringen kann bzw. nachverfolgen… Das Passwort war auch ein tatsächlich von mir in der Vergangenheit benutztes.

    • Ich habe heute genau die gleiche E-Mail erhalten. Habe bei den gesendeten E-Mails von diesem Account aber keine gesendete drin. Die Mail wurde um 9 Uhr versendet und erhalten habe ich Sie um 13 Uhr. Das Passwort passte nicht zum Account. Beim Viren-Check habe ich, dann effektiv einen Trojaner entdeckt, also empfehle ich jeweils einen Check des Gerätes zu machen nach erhalten der E-Mail. Sicher ist sicher 😉

  26. Ich bekam gestern Abend diese Mail (Mein Passwort wurde duch xxx ersetzt:

    „Von: Rudolph Clauss
    Betreff: info – xxx
    Datum: 30. September 2018 um 19:29:00 MESZ
    An: „info@xxx -> richtige E-Mailadresse

    Isn’t ‚xxx‘ is one of your password? I’m Rudolph.

    I recorded your cam showing your filthy stimulating doings & video you viewed with the help of my virus which was running on the website you watched the porno video. In the video recording you happen to be appearing exciting.

    I have every one of your e-mail also FB contacts since my malware provided me access to all of them.

    I’ll email your video to your friends unless you send me $6000 via B I T C O I N S within the next 36 hours to the below address:
    B I T C O I N Address: 1Dt2V5Rt85rUrVHiQodmpamEw8uUyY5JLK
    Make sure to Copy-Paste address because it is case sensitive.

    Once I get the money, I will delete your recording and every other details I have about you. If I don’t get the money, I will send your video to every contact of yours. Visualize regarding the awkwardness you will definitely get. or should you be in a loving relationship, exactly how it can affect?

    Want proof? Reply with „Yes“, and I will email your recording to eight of your contactsright now.

    Kind regards – Rudolph “

    War heute bei der Polizei und habe Anzeige erstattet. Natürlich weder Kontakt aufgenommen noch Geld gezahlt. Die Höhe der Forderung hat die hiesige Polizeidienststelle (sehr freundliche Mitarbeiterin!) erstaunt.

  27. NOW IN FINLAND TOO 🙂

    Olemme asentaneet yhden RAT-ohjelmiston laitteeseesi.
    Tällä hetkellä sähköpostiosoitteesi on hakkeroitu (katso , nyt minulla on pääsy tileihin).
    Olen ladannut kaikki luottamukselliset tiedot järjestelmästäsi ja saan lisää todisteita.
    Mielenkiintoisin hetki, jonka olen löytänyt, on videoita, missä olet masturboida.

    Lähetin minun virukseni pornosivustolle, ja sitten asensit sen teidän käyttöjärjestelmään.
    Kun napsautat painiketta Toista porno video, tuolloin troijalainen latautui laitteeseesi.
    Asennuksen jälkeen, etukamera ampuu videota joka kerta kun masturboida, lisäksi, ohjelmisto on synkronoitu valitsemasi videon kanssa.

    Tällä hetkellä, ohjelmisto on kerännyt kaikki yhteystietosi sosiaalisista verkostoista ja sähköpostiosoitteista.
    Jos haluat poistaa kaikki kerätyt tiedot, lähetä minulle 500$ BTC (kryptovaluutta).
    Tämä on minun Bitcoin-lompakko: 14wbLNRRMK5ZXXQHhHXg7Ui8fHnRk6W5Ju
    Sinulla on 48 tuntia tämän kirjeen lukemisen jälkeen.

    Kauppaasi jälkeen poistan kaikki tietosi.
    Muuten, Lähetän videosi juhliin kaikille kollegoille ja ystäville!!!

    Ja nyt olla varovainen!
    Käy vain turvallisissa sivustoissa!
    Hei hei!

  28. also ich habe die Mail am 29.09.2018 erhalten, in welcher im Betreff die letzten vier korrekten Nummern meiner
    Handynummer angegeben waren.
    Habe bewusst nur den Betreff gelesen und sie nicht geöffnet. Ausserdem landete sie auch gleich in meinem Spamordner (Danke GMX)
    Habe dann anhand der Überschrift recherchiert und dann ist mir doch etwas mulmig geworden.
    Zwar besuche ich solche Seiten nicht und ich bin auch nicht bei FB, aber was mich wirklich stutzig macht, ist dass die „Kollegen“ anscheinend wirklich zumindest einen Teil der Handynummer kennen.
    Kann es sein, dass die Daten über einen alten Yahoo Kontakt kommen? Von einem solchen habe ich nämlich mal Spam vor einigen Jahren bekommen.
    Über eine Antwort, ob das möglich ist, würde ich mich freuen und es würde auch bestimmt so manchen hier etwas beruhigen.

    • Es ist anzunehmen, dass die Versender der E-Mail die Handynummer vollständig kennen. Es werden Daten aus Datendiebstählen genutzt, die sicher zahlreiche persönliche Daten enthalten.

      Beste Grüße aus der Redaktion

      • Vielen Dank für die schnelle Reaktion.
        Ich habe Samstag auch über das BSI und Hasso Plattner gecheckt, ob meine Adresse betroffen war.
        Bei Plattner waren 3 Treffer (Dailymotion, gamigo und ein anderer), aber die hatten alle nicht die
        Telefonnummer.
        Deshalb dachte ich dass die eventuell durch den gehackten Yahoo Account eines Freundes kamen.
        Meine Hacks waren Dezember 2016 und MAi 2012.

  29. Absender: huxihoroto-1994
    Betreff: Dicke Luft!
    Datum: 28.09.2018 Zeit: 21.00

    Tag.
    Oh je, du hast einen schweren Misserfolg gehabt….

    Es ist ganz schön ärgerlich zu kapieren, dass jemand einen Zugriff zu deinen Kontaktinformationen besitzt, einverstanden?
    Bleib ruhig, ich erzähle es Ihnen nicht, um dich vor
    Ihren Kumpeln zu mücken, indem ich das Video versende, wo Sie masturbieren.
    Welches Video?
    Ich rate dir, diesen Computer von den Viren aufzuräumen, sonst kann jemand die Web Camera ohne dein Wissen und doch mit Ihrer Betätigung aktivieren…..

    Aktueller Virus aktiviert die Webcamera und kopiert gesamte Kontaktdaten aus deinem Mail Postfach.
    Zum jetzigen Augenblick habe ich ich den Zugriff zu deiner email und auch zu Ihren Netzwerken.
    Regen Sie sich bitte nicht auf, ich will dich mit dreckigen Worten nicht bewerfen, nur wenn du dir einen Schaden selbst zufügen willst…

    Du kannst mich auf die schwarze Liste setzen, alles vom Laptop löschen oder es sogar wegwerfen – das hilft nichts.
    Die Daten sind direkt auf meinem USB-Stift. Wenn Sie doch einen Versuch machen… na ja… Alle wichsen los, das ist natürlich.

    Es ist doch nicht gesund, wenn es Ihre Kumpel, deine Kollegen schauen…

    Was ich biete – 24 Stunden für eine Bezahlung 500 CHF auf bitcoin 1M9yiR9H3mduv7rtxZnW2ogVt8HJbons5T.
    Ich lösche alle aktuellen kompromittierende Materialien, nimmer hörst du über mich in deinem Leben. Denke mal.
    Nachschrift. Ich habe diese E-mail gebuxt. Antworte auf vorhandene E-mail-Nachricht. Das ist eine zwischenzeitliche Adresse!

  30. Ich hane heute auch so eine Mail erhalten. Ein Gilbert Barron kennt ein Passwort von mir und will 1000 Bitcoins von mir, sonst verschickt er kompromittierende Webcam-Videos von mir an Freunde weiter. Gabe Meine Webcam aber seit Jahren sicher abgeklebt und glaube solchen Mails eh nicht.

  31. Habe auch solche Mails erhalten und immer gelöscht.
    Nun aber war der Betreff „your passphrase is …“und da stand mein ECHTES Passwort zu meinem MAC!!
    Wie kann das sein?
    Habe natürlich nicht bezahlt und das Passwort des betreffenden Accounts geändert. Passiert ist wie immer nichts.

  32. ich habe auch 2x so eine mail bekommen.
    ich habe mir den email header angeschaut. Die mail wurde direkt von einem deutsche telekom anschluss verschickt.
    ich habe den Fall an das telekom Sicherheis-team weitergeleitet. Die wollen jetzt den Inhaber des Anschlusses feststellen. Wahrscheinlich ist dort eine malware installiert, um den Rechner zum verschicken von emails zu missbrauchen. Bin mal gespannt!

  33. Hi, ich bekomme diese Nachrichten seit ca 4 Monaten im Schnitt 3-4 mal täglich, allerdings in der englischen Version. Anfangs war der geforderte Betrag noch 300 bis 500 Euro, seit ca einer Woche stieg die Forderung auf jeweils 1000 bis 8000 Euro. Natürlich habe ich noch nie bezahlt und werde es auch nicht. Inzwischen gehen die Mails aber bereits automatisch in den Spam-Ordner. So insgesamt wurde nun bereits fast eine Million von mir verlangt. Amüsiere mich daher jeden Tag neu darüber!

  34. absender: luheyeropatioy@bol.com.br
    betreff: Die Privatheit ist gestört

    Servus.
    Ach je, Sie haben ein Unglück gehabt….

    Es ist sehr ärgerlich zu begreifen, dass jemand einen Zugriff zu deinen Kontaktinformationen hat, nicht Wahr?
    Rege dich bitte nicht auf, ich erzähle es Ihnen nicht, um dich vor
    deinem Freundeskreis zu mobben, indem ich das Video verschicke, wo Sie loswichsen.
    Welches Video?
    Ich empfehle dir, diesen Notebook von den Viren sauber zu machen, sonst kann jemand die Webkamera ohne Ihr Wissen und doch mit Ihrer Anteilnahme aktivieren…..

    Oben genannter Virus aktiviert die Web Kamera und kopiert vorhandene Kontakt Angaben aus deiner Mailpost.
    Gegenwärtig besitze ich den Zugang zu deiner E-mailpost und auch zu deinen Sozial-Medien.
    Regen Sie sich bitte nicht auf, ich will Sie mit dreckigen Worten nicht bewerfen, nur wenn du dir selbst schaden willst…

    Sie können mich auf die Abschußliste setzen, alles vom Klapprechner entfernen oder es sogar herausschmeißen – es ist sinnlos.
    Die Informationen sind unmittelbar auf meinem Memorystick. Wenn Sie doch versuchen… gut… Alle schütteln ab, es ist gesund.

    Das ist doch nicht gewöhnlich, wenn das deine Freunde, deine Arbeitskollegen betrachten…

    Was ich anbiete – 24 Stunden für eine Zahlung 500 CHF auf bitcoin 1DgipnpPHdYsyTVZos8D6xaf5gtyjNBBwe.
    Ich lösche jegliche kompromittierende Materialien, keinmal hören Sie über mich in deinem Leben. Überlegen Sie mal.
    P.S.. Ich habe diese Mail-Addy geluchst. Sende mir keine Antwort auf aktuelle Nachricht. Hier ist eine zeitweilige Addy!

  35. Soeben auch eine Mail aus diesem Bereich erhalten.
    Teilweise werden tatsächlich Bitcoins auf diese Adressen eingezahlt. Wahnsinn….
    „blockchain.com/de/btc/address/16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ“

    Absender: ****@bol.com.br
    Betreff: Das ist Verlust der Verluste
    Nachricht:

    Halli hallo.
    Oh Weh, du hast einen schweren Misserfolg gehabt….

    Es ist sehr unfreulich zu erkennen, dass jemand einen Zugang zu deinen Kontakten besitzt, nicht Wahr?
    Bleiben Sie ruhig, ich schreibe es Ihnen nicht, um Sie vor
    Ihrem Freundeskreis zu beleidigen, indem ich das Video übergebe, wo du loswichst.
    Welches Video?
    Ich rate Ihnen, Ihren Lappy von den Viren abzusäubern, sonst kann jemand die Web-Kamera ohne Ihre Kenntnis und doch mit Ihrer Betätigung aktivieren…..

    Aktueller Virus aktiviert die Web-Kamera und kopiert gesamte Kontakt-Angaben aus deiner email.
    In der jetzigen Zeit habe ich ich den Zugriff zu Ihrer Email-Post und auch zu Ihren sozialen Netzen.
    Rege dich bitte nicht auf, ich will dich mit dreckigen Worten nicht bewerfen, nur wenn du dir einen Schaden selbst bringen willst…

    Du kannst mich auf die Abschußliste setzen, alles vom Lappy entfernen oder es sogar rausschmeißen – das hat keinen Sinn.
    Die Informationen sind unmittelbar auf meinem USB-Stick. Wenn du doch probierst… ok… Alle wichsen los, das ist gesund.

    Es ist doch nicht normal, wenn das deine Freunde, Ihre Kollegen schauen…

    Was wir anbieten – 24 Stunden für eine Bezahlung 550 CHF auf bitcoin 1VbiQtQhvsE1tNhWFVwFTndnZwxJ4EviV.
    Ich lösche alle aktuellen kompromittierende Datenmaterialien, zu keinem Zeitpunkt hörst du über uns in Ihrem Leben. Denke mal.
    P.S.. Ich habe diese Mail-Adresse gebuxt. Geben Sie mir keine Rückantwort auf aktuelle email. Es handelt um eine zeitweilige Mail Adresse!

  36. Habe diese Mail auch bekommen und mich köstlich amüsiert!! Ich surfe nie auf Porno-Seiten, ich habe keine Web-Cam und keine Soz. Medien. Die E-Mail-Adresse hatte ich mal vor Jahren und das Passwort stimmte auch. Ich verwende fast ausschließlich nur sog. Wegwerfadressen und lasse Post dann in ein anderes Postfach sammeln.

  37. Betreff Kontoproblem

    Und die zweite Mail mit Betreff

    Ihr Benutzerkonto wurde gehackt gesprengt!

    Hallo!

    Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt xxxxxxxxx@geekmail.de, dein Passwort ist xxxxxx.

    So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

    In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
    Während Sie Videoclips guckten,
    Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
    Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

    Was habe ich getan?
    Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
    genau was solltest du tun?

    Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
    BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
    (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

    Hinweis:
    Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
    (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

    Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

    Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

    Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

    Das nächste Mal – sei vorsichtig!
    Tschüss!

  38. tag zusammen, hab heute morgen auch so eine mail bekommen, von meinem eigenen account. hab sie gelöscht und ein paar stunden später dieselbe mail mit geändertem subject ´gelesene nachricht gelöscht´ erhalten… ist schon spooky, was heute alles möglich ist… ach ja, das erwähnte passwort in der mail war ein uraltes…

  39. Heute bekommen.

    Hallo!

    Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt w****r.k****a@freenet.de, dein Passwort ist b*****y.

    So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

    In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
    Während Sie Videoclips guckten,
    Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
    Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

    Was habe ich getan?
    Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
    genau was solltest du tun?

    Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
    BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
    (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

    Hinweis:
    Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
    (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

    Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

    Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

    Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

    Das nächste Mal – sei vorsichtig!
    Tschüss!

  40. Ich habe heute drei Mal die neue Version ins Postfach bekommen. Meine eigene Adresse als Absender.

    —————– Zitat Anfang ——————
    Betreff: Kontoproblem

    Hallo!

    Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt ABC@xyz.de, dein Passwort ist XXXXXXXXXX.

    So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

    In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
    Während Sie Videoclips guckten,
    Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
    Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

    Was habe ich getan?
    Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
    genau was solltest du tun?

    Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
    BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
    (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

    Hinweis:
    Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
    (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

    Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

    Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

    Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

    Das nächste Mal – sei vorsichtig!
    Tschüss!
    ———————– Zitat Ende ———————————

    Ich bleibe da gelassen. Ich hab gar keine Webcam am PC und auf Pornoseiten surfe ich mit dem auch nicht 😀
    Zudem ist das seit Jahren meine „Abfall-Mailadresse“, die nutze ich nur noch für unwichtige Logins. Aber sie hat trotzdem ein sicheres Passwort. Ich vermute die Daten stammen aus dem schon älteren PSN (PlayStation Network) Hack, denn da hab ich jenes genannte Passwort und die Emailadresse tatsächlich genutzt. Zumindest bis zu dem Hackangriff.

    • Geht mir genauso, richtiges Passwort eines Spam-Postfachs. Allerdings wurde dieses Konto 2017 über mein Kundenkonto von Otto gehackt, also nicht mein Postfach sondern mein Konto, damals wurde sogar auf meinen Namen Ware bestellt. Dies ist also der Beweis, dass Daten großer Online-Händler gehackt und dann verkauft werden.

  41. Habe diese ebenbekommen:

    Hallo!

    Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt – @-.at, dein Passwort ist „“ .

    So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

    In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
    Während Sie Videoclips guckten,
    Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
    Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

    Was habe ich getan?
    Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
    genau was solltest du tun?

    Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
    BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
    (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

    Hinweis:
    Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
    (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

    Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

    Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

    Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

    Das nächste Mal – sei vorsichtig!
    Tschüss

    • Habe genau die selbe Mail auch am 27.9.18 bekommen. Absender war meine eigene Emailadresse, das Passwort war allerdings nicht das Passwort vom Emailaccount sondern von irgendeinem anderen Login den ich angelegt hatte.

  42. Habe die Mailadresse, die zum Versenden der Erpressermail benutz wurde, definitiv nur auf den 3 folgenden Websites benutzt, d.h. eine davon ist vergiftet:

    de.trashmail.net/
    FMD fashion community Forums
    „www.petitionen24.com/“

  43. neue VERSION vom 27.09.2018

    Hallo!

    Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
    In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt …..@……de, dein Passwort ist XXXXXXXXXX.

    So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

    In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
    Während Sie Videoclips guckten,
    Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
    Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

    Was habe ich getan?
    Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
    genau was solltest du tun?

    Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
    BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
    (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

    Hinweis:
    Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
    (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

    Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

    Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

    Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

    Das nächste Mal – sei vorsichtig!
    Tschüss!

      • Guten Morgen!
        Ich bin stinksauer…. genau die Email habe ich gestern auch erhalten! Ich habe die Mail um 06:04 Uhr erhalten. Was tut ihr? Der Polizei melden?

    • Genau diese Nachricht habe ich auch bekommen. Angeblich von meiner E-Mailadresse verschickt an mich selber. Ich habe diese Mail um ca. 10:30 Uhr erhalten, abgesendet wurde diese Mail um ca. 12:30. Was soll man dazu sagen?

    • Genau die gleiche email mit den selben Inhalt habe ich heute auch bekommen. Das Passwort war sichtbar, aber stimmte mit meinem nicht überein. Die Webcam war ausserdem deaktiviert und zusätzlich abgeklebt.

    • Genau diese Mail habe ich heute auch erhalten.
      Abgesehen davon das ich keine derartige Seite besucht habe (als Mutter von zwei kleinen Kindern fehlt mir da echt die Lust und Zeit dazu;))
      Wurde in der Mail zwar ein von mir verwendetes Passwort – aber nicht das meines Mail Accounts angegeben.
      Trotzdem ist man zuerst mal geschockt sein Passwort in einer Mail zu lesen. Ausserdem Dank dieser Seite habe ich jetzt festgestellt das meine daten bereits seit 2016 „verkauft“ werden.

    • Genau den selben Text hab ich heute bekommen. Das witzige die Uhrzeit ist 13:24 Uhr. Aber die Mail hab ich so gegen halb 11 bekommen… Unfassbar was die sich alles einfallen lassen!!!

    • Hab die gleiche E-Mail auch bekommen die Uhrzeit war auch etwas komisch soll um 17 Uhr verschickt worden sein ich hab sie um 13:30 von meiner Mail Adresse bekommen das Passwort in der Mail passt zwar nicht aber bin noch immer geschockt
      Machen kann man dagegen nichts oder außer es zu ignorieren

  44. Hallo,

    hier darüber zu lesen hat mir sehr geholfen! Danke!
    Kann man irgendetwas tun? Oder sollte man etwas tun außer diese E-Mail zu ignorieren?

    Vielen Dank!

      • Ich erhielt heute genau dieselbe Nachricht:
        Hallo!

        Sie kennen mich vielleicht nicht und Sie wundern sich wahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail bekommen, richtig?
        In diesem Moment habe ich deinen Account gehackt christianekolbe@freenet.de, dein Passwort ist luzifer.

        So habe ich vollen Zugriff auf Ihr Gerät! (Ich habe dir eine E-Mail von deinem Konto gesendet)

        In der Tat, ich habe eine Malware auf die Website für Erwachsene Videos (Porno-Material) und Sie wissen, was, Sie besuchten diese Website, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine).
        Während Sie Videoclips guckten,
        Ihr Internet-Browser startet als RDP (Remote Desktop) mit einem Keylogger, der mir Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf Ihre Webcam gewährt.
        Unmittelbar nach der Installation sammelte meine Software Ihre gesamten Kontakte von Ihrem Messenger, sozialen Netzwerken sowie E-Mai

        Was habe ich getan?
        Ich habe ein Doppel-Bildschirm-Video gemacht. Der erste Teil zeigt das Video, das Sie gesehen haben (Sie haben einen guten und manchmal seltsamen Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam.
        genau was solltest du tun?

        Nun, ich glaube 600$ sind ein fairer Preis für unser kleines Geheimnis. Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach „Bitcoin kaufen“).
        BTC Adresse: 16nFVusdKWSRwXM3Ch56wQeTib3ajXxJuQ
        (Es ist sensibel, also kopieren und einfügen)

        Hinweis:
        Sie haben 2 Tage um die Zahlung zu tätigen.
        (Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail-Nachricht und in diesem Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail-Nachricht gelesen haben).

        Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich deine Videoaufnahme definitiv an alle deine Kontakte, einschließlich Familienmitglieder, Mitarbeiter usw.

        Wenn ich jedoch bezahlt werde, zerstöre ich das Video sofort.

        Dies ist das nicht verhandelbare Angebot, also verschwenden Sie nicht meine persönliche Zeit und Ihre mit allerlei Dummheit.

        Das nächste Mal – sei vorsichtig!
        Tschüss!

        • Hallöchen, diesen Sch….. habe ich heute auch bekommen. Erst mal bekommt man einen Schreck, hält aber nicht lange an. Zum Glück sind ja nicht alle verblödet. Ich hoffe und wünsche nur, dass so wenig wie möglich auf diese Betrüger reinfallen.

  45. *#####@@@@

    Hey. It’s me! Your future friend or enemy.
    You do not know me and think why I received this letter.
    I am sorry for my english, its not my native language.
    I learn more machine language – code.

    I hack phones and save information from them.
    I installed you a program with the functions of saving video and saving typing.

    When you visited the sites that interest me. (Sites containing porn.)
    My program recorded video from your screen with simultaneous connection to your camera.
    Saying thanks you to the phone manufacturers. This mode – Split Screen.

    Also, I saved a full backup of your phone, which contains all your files.
    History of correspondence, browser history and all telephone contacts during the hacking.
    Saying thanks you to the phone manufacturers. This mode – backup.

    At the moment the program is deactivated, and I am writing to you.

    You think what I should do. And, of course, you are furious.
    You have to make a choice.
    And remember. You make choice, what will happen next in your life.

    1. You can delete and ignore this email. When I return, I will see that the letter is being viewed.
    In this case, I will be able to share this personal record with your contacts.

    To track the reading of a message and the actions in it, I use the facebook pixel.
    Thanks to them. (Everything that is used for the authorities can help us.)
    More you can find out by the link.
    https://www.facebook.com/business/help/898185560232180?helpref=faq_content

    2. You can write to the police, and they will investigate the hacked ip and hacked mail.
    In order to find me and protect you. I think time is too small for this, 48 hours before sending the files.
    In this case, I will be able to share this personal record with your contacts.
    The police will not save you from the ridicule of friends, colleagues and family. You want live with this?
    In my practice, there were cases when people had to change the whole way of life and place of residence.
    They wanted to pay, but it was too late. It’s time, and the files have been sent.

    Everything that is downloaded on the Internet there and will remain forever.
    More information you can find on request in Google
    „Beyonce delete photo from internet“

    3. I want to get paid for the work done. We all want our work to be paid.
    (Even if it was not a wanted job.)
    I want 1000 USD. In Bitcoin
    My wallet BTC Address:

    1EkAVVDg8Rbwwa7j9DbvHQ7VmQ4FkBdEGT

    (It? CASE sensitive, copy and paste it carefully)

    If you have any questions, you can write me. Email will be available for short-term support.
    For payment after opening the letter 48 hours.

    Pay me and you make new choice.
    4. Receiving video only personally.
    5. Delete all the data.

    Time has begun.

    $$$$$$

    • Die Mail habe ich heute auch bekommen,

      als Betreff steht: „RE: Phone number 1234“ wobei 1234 tatsächlich die letzten vier Ziffern meiner Handynummer sind. Allerdings sind keine weiteren persönlichen Informationen enthalten und die Zuordnung meiner Handynummer zur Mailadresse ist jetzt kein so großes Geheimnis, da kommen viele Datenbanken oder auch abgehörte Emails in Frage. Mal abgesehen davon, dass den Betrügern womöglich auch nur die letzten vier Ziffern bekannt sind. Häufig werden ja Daten wie IBAN usw. nur mit den letzten Stellen angezeigt.

      Absender ist in meinem Fall „support11788 burniga@alice.it“ und eine Antwort würde an „support11788 support50535cm@liveinsilence.site“ gehen.

      Die Bitcoin Adresse ist bei mir eine Andere: 16e6KPCPGy5RNAmsBFKKChe91PcjgLDN6o

      Ich finde alleine die Vorstellung lustig, dass ich auf meinem kleinen Handybildschirm Pornos schauen soll. Handy hat außerdem immer frische Sicherheitspatches bekommen und der integrierte Virenscanner sagt alles sicher. Auch subjektiv keine Anzeichen für irgendein Virenbefall feststellbar.

      Lasst euch nicht verarschen!

  46. Servus, mein guter Freund.
    Wir verfügen über eine Erotik Seite, die du vor kurzer Zeit durchgesehen hast.

    Ihr Webbrowser hat einen Virus gefangen. Ungünstigerweise…

    Der Proggi merkt alles, was du auf dem Rechner erledigst und merkt die Cookies der besuchten Internet-Seiten.

    Mal herhören!
    Oben genannter Virus aktiviert die Webkam und kopiert sämtliche Kontakt Angaben aus deiner e-mail.

    Augenblicklich verfüge ich über Zugang zu Ihrer E-mail Post und auch zu deinen Sozialmedien.

    Aktuell verfüge ich über ein Video, wo du ohne Kleidung bist und wo du abschüttelst.

    Wenn Sie nicht wollen, dass ich dieses Video an deine Bekannten, Ihre Kollegen verschicke und dass es im Internet und auf den populärsten Webressourcen und Veröffentlichungen auftaucht, kann ich diese Lösung des aktuellen Problems bieten.

    transferierst 500 euro an dieses Wallet bitcoin 1GDsTc6HLN9UEXSWgnPmg2s6h6SBUCkEi9.

    Nachdem ich das Geld habe, lösche ich aktuelle kompromittierende Materialien, nimmer hörst du über uns in deinem Leben.

    Wenn ich doch keine Kröten in 24 Stunden ab dem Moment der Erhaltung dieser Email empfange, leite ich vorhandene unreine Videos an deine Angehörigen, deine Kumpel, Ihre Kollegen.

    Nebenbei schaffe ich ein gif-Mem aus deinem Video und werde die Sozial-Medien mit Ihrem Gesicht anfüllen.

    Postskript. Ich habe diese E-mail geluchst.
    Antworte auf aktuelle e mail Nachricht.
    Das ist eine zeitweilige E-mail!