WhatsApp Kettenbrief: 150 Euro dm-Gutscheine zu 100-jährigem Jubiläum – Wahrheit oder Fake?

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
(Quelle: Screenshot)

Per WhatsApp macht derzeit ein Kettenbrief die Runde, der Ihnen einen 150€ Gutschein für den Drogeriemarkt dm zum 100-jährigen Jubiläum verspricht. Sie sollen nur drei Fragen beantworten und schon bekommen Sie angeblich die Geschenkkarte. Doch ist das wirklich so und stammt die Aktion von der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG? Oder steckt hier eine altbekannte Masche dahinter?

Immer noch beziehungsweise schon wieder ist ein Kettenbrief per WhatsApp Nachricht unterwegs und verunsichert die Nutzer. Diesmal soll angeblich die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG Geschenkgutscheine im Wert von 150 Euro verlosen. Die Kettenbriefe dieser Art sind nicht neu. Zuletzt haben wir vor den 199€ Geschenkkarten von Kaufland und den 250 Euro Einkaufsgutscheinen für Edeka-Filialtester gewarnt. Außerdem lesen Sie auf Onlinewarnungen.de von dem 250 Euro Einkaufsgutschein für Lidl oder der 500 Euro Geschenkkarte für IKEA. Doch diese Aktionen stellten sich als Fake heraus. Was ist jetzt mit dm? Gibt es den Gutschein vielleicht sogar wirklich?

Die neue Nachricht auf WhatsApp wird eventuell auch bald im sozialen Netzwerk Facebook auftauchen. Sie informiert darüber, dass der Drogermarkt dm seinen 100. Jahrestag feiert und aus diesem Anlass Einkaufsgutscheine verschenkt. Wer sich etwas genauer mit dem Unternehmen dm befasst, findet aber schnell heraus, dass der erste dm-Markt erst 1973 in Karlsruhe eröffnet wurde. Demnach kann die Geschichte mit dem 100-jährigen Jubiläum also nicht ganz stimmen. Und tatsächlich: Die Einkaufsgutscheine gibt es nicht. 

Vorab unser Hinweis: Die nachfolgend beschriebene Aktion wird nicht von der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG unterstützt. Die Drogeriekette ist weder Sponsor der Aktion noch Versender der Nachrichten. Das Unternehmen ist selbst geschädigt, da sowohl der Name als auch das Logo missbräuchlich verwendet werden.

24.09.2018 Dieser Tage erreichen uns erneut die WhatsApp-Kettenbriefe mit dem dm-Gutschein. Es ist noch nicht einmal eine neue Domain verwendet wurden. Vielmehr hat der Text eins zu eins Bestand. Leider fallen immer noch genügend WhatsApp-Nutzer auf den Trick herein und lassen sich in die Falle locken. Daher noch einmal die Warnung: An dem Kettenbrief ist nichts dran. Er führt Sie in eine Falle. Besonders die dreisten Anrufe nach der Eingabe Ihrer Daten, die Sie zu einem Abo überreden wollen sind gefährlich. Wenn Sie hier nicht genau aufpassen, haben Sie ganz schnell ein Abonnement an der Hand. Der aktuelle Text der Nachricht lautet:

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. 🙂👏 http://dm-drogerie.net/

27.08.2018 Leider ist der Kettenbrief mit dem 150 Euro Gutschein für dm immer noch im Umlauf. Allerdings ist auch im August 2018 an dem Thema nichts dran und der Kettenbrief führt in eine Falle.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Woher kommt die Nachricht mit dem Jubiläums-Gutschein?

Update 22.06.2018 Aktuell werden die Kettenbriefe erneut per WhatsApp-Nachricht mit den uns bereits bekannten URLs versendet. Leider fallen immer noch genügend Nutzer auf diese Masche herein. Uns erreicht heute eine Nachricht, dass nach der Teilnahme Anrufe kamen, bei denen zu einem Gewinn von 1.000 Euro gratuliert wurden. Damit dies steuerfrei überwiesen werden kann, wurde ein Abo im Wert von 59,80 Euro halbjährlich für die Zeitschrift Hörzu angepriesen.

Anschließend folgte ein zweiter Anruf, bei dem die Angabe der gemachten Daten (einschließlich Bankdaten) noch einmal bestätigt wurden.

Passen Sie auf. Geben Sie keine Bankdaten an unbekannte Anrufer weiter! Egal wie hoch der vermeintliche Gewinn auch sein mag.

Wie bei Kettenbriefen üblich, erhalten Sie die WhatsApp-Nachricht von einem Freund oder einer Freundin, der Sie vertrauen. Deshalb wird die Aktion auch ernst genommen und verbreitet sich immer weiter. Eigentlich handelt es sich hier jedoch um Spam. Doch warum sendet Ihnen der Freund die Nachricht und lockt Sie damit in eine Falle? Ganz einfach, er tut das unbewusst und in guter Absicht. Deshalb können Sie dem Absender keinen Vorwurf machen. Doch dazu später mehr. So sieht die Nachricht mit den dm-Gutscheinen aus:

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. 🙂👏http://dm-de.com/

Update 24.05.2018 Nachdem ein wenig Ruhe eingekehrt war, wird der dm-Kettenbrief nun wieder mit einer neuen URL versendet.

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. 🙂👏 http://dm-drogerie.net/

Update 04.05.2018 Wieder ist eine neue URL mit dem DM-Kettenbrief aufgetaucht.

http://dm-de.net/#forward

Update 28.03.2018 Und wieder eine neue Version des Kettenbriefes. Diesmal wieder mit Sonderzeichen im Word „Deutschland“. Nur wer genau hinsieht, erkennt den Punkt über dem „e“.

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. 🙂👏 http://dm-dėutschland.com/

Update 26.03.2018 Es ist eine neue Version mit der neuen URL dm-de.site aufgetaucht:

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. http://dm-de.site

Update 05.04.2018 Es gibt schon wieder eine neue URL für die betrügerische Aktion im Namen der dm Drogeriemarkt-Kette. Aktuell wird die Webadresse http://dm-de.net verwendet. Fallen Sie auch darauf nicht herein.

Wow, dm feiert sein 100-jähriges Jubiläum und vergibt kostenlose Gutscheine und Geschenke. Ich habe meine gerade erhalten; hol dir deine, bevor das Angebot abläuft. 🙂👏 http://dm-de.net/

Sie haben die Nachricht mit einem anderen Text bekommen? Bitte senden Sie uns einen Screenshot an kontakt@onlinewarnungen.de oder leiten Sie die Nachricht per WhatsApp an 03054909774 weiter.

Wer den Link in der WhatsApp-Nachricht anklickt, gelangt auf eine gefälschte Webseite.



Webseite mit den 150 Euro Einkaufsgutscheinen für dm ist ein Fake

Die Aktions-Webseite ist im typischen dm-Design gestaltet. Zunächst sehen Sie ganz oben das bekannte dm-Logo. Auch die URL der Webseite kann bei Laien dazu führen, dass sie denken, sie befänden sich auf der dm-Webseite. Mit dm-de.com haben sich die Macher der Aktion eine ähnliche URL wie dm.de ausgesucht.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
(Quelle: Screenshot)

Doch Vorsicht: Bei dieser Webseite handelt es sich um eine Fälschung. Sie befinden sich nicht auf der echten Webseite von dm. Die Domain dm-de.com wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert. Das bedeutet, dass er tatsächliche Inhaber der Domain unerkannt bleiben möchte.

Die vermeintlichen Facebook-Kommentare unter der Umfrage sollen auch dafür sorgen, dass die Nutzer an der Echtheit der Aktion keine Zweifel mehr haben. Zudem wird immer wieder eingeblendet, dass irgendein Nutzer gerade seinen Gutschein erhalten hat. Diese Aktion soll das Gefühl bestärken, dass die Aktion echt ist.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
Die Kommentare und die Einblendung soll für Glaubhaftigkeit sorgen. (Quelle: Screenshot)
SMS

SMS ohne Rufnummer versenden: Geht das?

Die SMS ist ein Urgestein unter den Funktionen der mobilen Telefonie. Trotz der vielen Messengerdienste wurde die SMS bis zum heutigen Tag nicht vom Markt verdrängt. Es gibt viele Beispiele, […]

Caller ID Spoofing

Angezeigte Telefonnummer manipulieren – geht das überhaupt?

Wer ruft an? Die bei einem Anruf im Display angezeigte Rufnummer entscheidet bei vielen Verbrauchern, ob sie den Anruf annehmen. Aber können Sie der Anzeige immer trauen. Kann man diese […]

So verbreitet sich die Aktion vollautomatisch

In typischer Gewinnspielmanier sollen Sie zunächst drei leichte Fragen beantworten. Hier könnte der aufmerksame Nutzer schon stutzig werden. Für die Beantwortung dieser Frage würde ein Unternehmen niemals 150 Euro bezahlen. Unabhängig davon wäre es wohl dm nicht möglich, so viele 150 Euro Jubiläumsgutscheine zu verschenken.

Haben Sie die Fragen beantwortet, kommt der eigentlich spannende Teil. Jetzt wird Ihnen nämlich suggeriert, dass Sie den Gutschein nur dann bekommen, wenn Sie die Aktion an 10 beziehungsweise 15 Kontakte per WhatsApp-Nachricht versenden. Das ist die Stelle, an der sich auch Ihr Freund befand, von dem Sie die Nachricht bekommen haben. Durch das Teilen der Aktion wird daraus ein Kettenbrief. Außerdem locken Sie so Ihre eigenen Freunde beziehungsweise Kontakte in die Falle.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
An dieser Stelle sollen Sie den Kettenbrief mit Ihren WhatsApp-Kontakten teilen. (Quelle: Screenshot)

Wir raten davon ab, die Aktion mit Ihren Freunden zu teilen. Sie können den Wahnsinn nur stoppen, indem Sie den Kettenbrief nicht teilen und an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Falls Sie diese Warnung zu spät lesen und die Nachricht bereits an Ihre WhatsApp-Freunde weitergeleitet haben, sollten Sie diese von dem Fake in Kenntnis setzen. Sie können dafür ganz einfach diesen Artikel teilen, was auch via WhatsApp möglich ist.



Welche Gefahr besteht durch die Aktion?

Nachdem Sie die Aktion mit 10 Freunden per WhatsApp-Nachricht geteilt haben, werden Sie auf eine weitere Webseite geleitet. Und genau hier besteht die Gefahr, dass Sie in die Falle tappen. In unserem Test wurde folgerichtig ein Formular angezeigt, wo Sie Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail und Anschrift) eingeben sollen. Doch Vorsicht: Wer das tut, übermittelt diese an unbekannte Dritte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Datensammler, die Ihre persönlichen Daten weiterverkaufen. Haben Sie die Daten einmal eingegeben, gibt es kein zurück mehr. Sie können Ihre Daten nicht zurückholen, da Sie nicht wissen, wer diese überhaupt speichert. Am Ende müssen Sie mit viel Werbung per Post, E-Mail und in Form von Werbeanrufen rechnen.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
Hier übermitteln Sie die Daten an einen Unbekannten. (Quelle: Screenshot)

Doch die Gefahr ist noch größer. Denn im Anschluss sollen Sie angeblich bestätigen, dass Sie kein Roboter sind. Dafür sollen Sie das gesponserte Angebot vollständig ausfüllen, welches Ihnen angezeigt wird. Der anonyme Initiator der dm Gutschein-Aktion entscheidet ganz allein, welche Webseite Ihnen zum Schluss angezeigt wird. Wir sind in unserem Test beispielsweise auf einem Gewinnspiel der 7sections GmbH gelandet, wo Sie plötzlich einen 200 Euro dm-Gutschein gewinnen konnten. Die 7sections GmbH ist in jedem Fall ein Datensammler. Füllen Sie das Formular aus, erteilen Sie ein Werbeeinverständnis.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
(Quelle: Screenshot)


Wie Sie die Werbeeinwilligung bei die 7sections GmbH widerrufen können, zeigen wir Ihnen auf Onlinewarnungen.de.

Kettenbrief WhatsApp DM 150 Euro Gutschein
Nachdem Sie auf „Jetzt verifizieren“ geklickt haben, erscheint kurzzeitig diese Seite. Durch die Aufmachung und das dm-Logo wird noch einmal suggeriert, dass angeblich der Drogeriekonzern hinter der Aktion steckt. (Quelle: Screenshot)

Aus der Erfahrung bei anderen Aktionen wissen wir, dass Sie an dieser Stelle häufig auch zu dubiosen Gewinnspielen anderer diverser Datensammler weitergeleitet werden, die mit dm gar nichts zu tun haben. In einigen Fällen wurden in der Vergangenheit auch dubiose Apps zum Download angeboten. Auf diese Weise könnten Sie sich Schadsoftware einfangen. In Abhängigkeit von dem verwendeten Gerät, Ihrer Internetverbindung und dem Betriebssystem könnten Sie ebenso in eine teure Abofalle gelangen.

Symbolbild Geld

Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft […]

Handelt es sich bei der gefälschten dm-Gutscheinaktion um einen Virus?

Nein, es handelt sich um einen ganz normalen Kettenbrief, den die Nutzer selbst weitersenden. Es gibt aktuell keine Erkenntnisse darüber, dass sich die Nachricht ohne eine Aktion des Nutzers versendet. Allerdings besteht immer das Risiko, dass Sie sich im finalen Schritt der Aktion eine dubiose Software herunterladen, welche Malware enthalten könnte. Deshalb ist Vorsicht geboten.



Haben Sie eine ähnliche Nachricht bekommen?

Bitte senden Sie uns diese per E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de oder per WhatsApp an 03054909774. Wir schauen uns das an und aktualisieren den Artikel oder geben eine neue Warnung heraus.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Weitere Warnungen zum Thema Kettenbrief?

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu WhatsApp Kettenbrief: 150 Euro dm-Gutscheine zu 100-jährigem Jubiläum – Wahrheit oder Fake?