WhatsApp Kettenbrief: 250€ Gutschein für Billa-Testkäufer – Vorsicht Werbefalle


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

WhatsApp Kettebrief Billa Gutschein 250 Euro
Am Ende des Kettenbriefes sehen Sie diese Versandbestätigung. Ist das echt oder ein Fake?(Screenshot)

Österreich aufgepasst: Ein Kettenbrief in WhatsApp verspricht einen Gutschein in Höhe von 250€ für Billa, den man so schnell wie möglich anfordern soll. Doch Vorsicht. Genau das sollten Sie nicht tun. Wir erklären, was hinter der dubiosen Werbeaktion steckt und wie Sie den Wahnsinn stoppen können.

Einkaufsgutscheine für bekannte Discounter oder Textilketten werden über WhatsApp immer wieder verbreitet. Vor einiger Zeit ging es in Deutschland um Einkaufsgutscheine von Lidl und Rewe, Penny, Zara und H&M. Nachdem eine ganze Weile Ruhe war, leben diese Kettenbrief-Aktionen jetzt in Österreich wieder auf. Zahlreiche WhatsApp-Nutzer erhalten derzeit eine WhatsApp-Nachricht, die einen 250€ Einkaufsgutschein von BILLA verspricht. Ähnliche Aktionen gab es auch in der Schweiz im Namen des Lebensmitteldiscounters Denner und in Deutschland im Namen von Lidl.

Doch Vorsicht: Das österreichische Einzelhandelsunternehmen für Lebensmittel hat mit dieser Aktion nichts zu tun. Im Gegenteil, dass Unternehmen ist selbst geschädigt, da der Markenname missbraucht wird.

Eine Weisheit in Bezug auf Kettenbriefe möchten wir Ihnen vorab mit auf den Weg geben: Es ist immer etwas faul, wenn jeder einen hochwertigen Preis gewinnt. Kein Konzern könnte sich das finanziell leisten.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So sieht die WhatsApp-Nachricht mit dem 250€ Gutschein für BILLA aus

Es handelt sich nach unseren bisherigen Informationen um eine reine Textnachricht, die schon in verschiedenen Versionen versendet wurde. Darin wird unwahr behauptet, dass BILLA Filial-Tester sucht und diesen einen 250€ Gutschein schenkt. Außerdem ist in der Nachricht ein Link enthalten, über den Sie den Gutschein anfordern sollen. 

BILLA sucht Filial-Tester! Einkauf von 250 Euro geschenkt: billa.at-dein-gutschein.com/testeinkauf

Wie bei Kettenbriefen üblich, kommt die Nachricht von einer guten Freundin oder einem Freund. Ganz freiwillig hat der Kontakt diese Information allerdings nicht versendet. Im Gegenteil, er wurde dazu genötigt, um den vermeintlichen Gutschein zu bekommen. Doch dazu später mehr.

Symbolbild Geld

Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft […]

Was passiert nach dem Klick auf den Link?

Nachdem Sie den Link angeklickt haben, öffnet sich in Ihrem Browser eine Webseite. Hier wird groß mitgeteilt, dass Billa Testeinkäufer sucht und diesen 250 € schenkt. Die optische Gestaltung der Webseite suggeriert, dass es sich um eine Webseite von Billa handelt. Doch Vorsicht: Das ist nicht der Fall. Tatsächlich ist unbekannt, wer hinter dieser Aktion steckt.



Wie bei Gewinnspielen üblich, sollen Sie in diesem Fall vier sehr einfache Fragen beantworten. Angeblich erhalten Sie für die Teilnahme an der Umfrage den Einkaufsgutschein in Höhe von 250 Euro für den Testeinkauf. 

Bille Testeinkäufer gesucht 250 Euro geschenkt
(Quelle: Screenshot)

Nachdem Sie die Fragen beantwortet haben, wird es spannend. Sie gelangen jetzt nämlich an die Stelle, an der auch Ihr Kontakt war, der Ihnen die WhatsApp-Nachricht gesendet hat. Angeblich gelangen Sie nur zu dem Gutschein, indem Sie die Aktion mit 10 WhatsApp-Freunden teilen. Erst danach können Sie die Versandadresse für den Gutschein eingeben. Wer hier gutgläubig ist und die Aktion teilt, verbreitet den Spam weiter und sorgt dafür, dass andere Freunde ebenfalls in die Falle tappen. Spätestens hier sollten Sie munter werden und abbrechen. Kein seriöses Unternehmen wird als Bedingung für die Zusendung des Gutscheins stellen, dass Sie die Aktion mit 10 Freunden teilen.

Teilen Sie diese Aktion nicht!

Allerdings fallen immer wieder viele Nutzer darauf herein, da die Webseiten gut gefälscht sind und tatsächlich den Eindruck erwecken, von BILLA zu stammen.

Bille Testeinkäufer gesucht 250 Euro geschenkt WhatsApp teilen
(Quelle: Screenshot)

Nachdem Sie die Aktion geteilt haben, gelangen Sie teilweise tatsächlich zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten. Sie sollen Ihren Namen, die Adresse, Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Anschließend wird Ihnen bestätigt, dass der vermeintliche Gutschein innerhalb von 5 Tagen ausgeliefert wird. Unterhalb des Eingabeformulars wird jetzt allerdings bereits erwähnt, dass Billa mit dieser Aktion in keinem Zusammenhang steht.



Was der unbekannte Anbieter mit Ihren Daten vorhat, ist derzeit unklar. Es könnte sich um einen Datensammler handeln, der Ihre persönlichen Daten an andere Unternehmen verkauft. Sie erhalten dann viel Werbung per E-Mail, Post und nervige Werbeanrufe

Doch nicht jeder Nutzer darf seine Daten eingeben. Ein weiteres Problem ist, dass Sie nicht wissen, zu welcher Webseite Sie weitergeleitet werden. In unserem Test gelangten wir nach dem Teilen auch zu anderen Gewinnspielen, wo wir angeblich Amazon Gutscheine oder ein iPhone X gewinnen konnten. Auch zum Download von Apps wurden wir weitergeleitet. Es besteht das Risiko, dass Sie auf unseriöse Seiten, Erotikangebote, Webseiten mit Schadsoftware und Abofallen weitergeleitet werden. Der Initiator der Aktion entscheidet allein, welche Webseite Ihnen angezeigt wird, nachdem Sie die Aktion mit Ihren Freunden geteilt haben. Sicher ist nur:

Sie werden keinen Gutschein bekommen! Es geht um Ihre Daten.

Was sollten Sie mit der WhatsApp-Nachricht tun?

Wir raten dazu, den Link in der Nachricht nicht anzuklicken. Es handelt sich hier ganz klar um Spam, mit dem Ihre persönlichen Daten eingesammelt werden sollen. Auf keinen Fall sollten Sie den Kettenbrief an weitere Freunde versenden. Informieren Sie den Absender der WhatsApp-Nachricht mit dem vermeintlichen BILLA-Einkaufsgutschein darüber, dass es sich hier um einen Fake handelt. Böse sollten Sie der Freundin oder dem Freund nicht sein, da dieser selbst in die Falle getappt ist und es letztlich gut gemeint hat.



Viele Nutzer fragen uns, ob es sich hier um einen Virus handelt. Hier können wir Entwarnung geben. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um keinen Virus. Allerdings besteht das Risiko, dass Sie sich über die im letzten Schritt angebotenen Downloads Schadsoftware oder im schlimmsten Fall sogar einen Banking-Trojaner auf das Smartphone holen.

WhatsApp Kettenbrief Denner Gutschein 350 CHF

Spam, Virus oder echt? COOP / Denner verlost 350 CHF Gutscheine – Stimmt das?

Ein Kettenbrief in WhatsApp verspricht einen Gutschein in Höhe von 350 CHF für Denner oder für COOP. Zahlreiche Nutzer fragen sich, ob es sich dabei um einen Fake handelt, oder ob […]

Haben Sie den WhatsApp-Kettenbrief auch erhalten?

Bitte hinterlassen Sie unterhalb der Warnung einen Kommentar, in welcher Region Sie den Kettenbrief erhalten haben. Besonders wichtig ist für uns auch, ob Sie ebenfalls den Kettenbrief mit dem BILLA-Gutschein erhalten haben, oder ob es sich um eine andere Marke handelt. Aus Erfahrung wissen wir, dass oft mehrere Gutscheine verschiedener Marken ins Rennen geschickt werden. Falls Sie einen Gutschein für eine andere Marke erhalten haben, dann leiten Sie uns die Nachricht bitte per WhatsApp an 03054909774 weiter.

Zusammenfassung
  • Verbreiten Sie den Kettenbrief in WhatsApp nicht weiter.
  • Billa hat mit der Aktion und den Einkaufsgutscheinen nichts zu tun. Der Markenname wird missbraucht.
  • Es werden keine Testeinkäufer gesucht und Sie werden auch keinen Gutschein erhalten.
  • Geben Sie keine Daten ein. Ihre persönlichen Daten werden an unbekannte Dritte übermittelt.

Weitere News zum Thema Kettenbrief

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




8 Kommentare zu WhatsApp Kettenbrief: 250€ Gutschein für Billa-Testkäufer – Vorsicht Werbefalle

  1. Ich habe den erhalten:

    Jaegermeister Festival Promotion! 📣👍💥 Löse das Rätsel und sieh nach, was du gewonnen hast! Tägl. über 1000 DIREKTGEWINNE! 👉👉 „http://jaegermeister.de-dein-gutschein.com“ /Hinweis: Alkohol bewusst genießen ✌

  2. Neue Nachricht Vorsicht Falle!
    REWE feiert sein 45-jähriges Jubiläum und vergibt Einkaufsgutschein im Wert von jeweils 250€!
    Ich habe gerade einen von hier erhalten: „http://rewegeschenk(sieht komisch aus).com/jahrestag“