yoyokila.com: Preisgünstige Designer-Mode oder billiger China-Stoff?


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Wieder einmal ist ein Onlineshop aufgetaucht, der Fragen aufwirft. Auf yoyokila.com sollen Sie preisgünstige Mode in Designer-Boutique-Qualität bekommen. Doch ist das auch wirklich der Fall? Denn irgendwie erinnert uns der Shop an etwas. Sie wollen wissen, an was? Na dann. Weiterlesen.

Sollen wir die Frage gleich zu Beginn auflösen? Oder wollen Sie noch etwas auf die Folter gespannt werden? Na gut, wir sind ja nicht so. Von Quälerei halten wir nicht viel. Wenn wir uns die Bilder des Onlineshops yoyokila.com anschauen, haben wir plötzlich ganz viele andere Onlineshops vor Augen, die wir ebenfalls schon geprüft haben. Die Rede ist von violetluck.comrosionly.com, rosyee.com, looprita.com, cuteelva.com, champski.com, modetalente.com, luvstars.com, koogoshop.com, QueenEva.com und likelymore.com. Warum das der Fall ist, erfahren Sie gleich.

Immer öfter versuchen sich Shops aus dem asiatischen Raum auf dem europäischen Markt zu etablieren. Mit ihren billigen Produkten sind sie allerdings nicht immer konkurrenzfähig, da die Qualität der Produkte oft dem sehr günstigen Preis entspricht. Dennoch gibt es viele Verbraucher, die mit diesem Umstand leben können.

Anders ist nicht zu erklären, dass sich Verkaufsplattformen wie koogoshop.com, QueenEva.com, PrimeShe.com und vova großer Beliebtheit erfreuen. Allerdings fallen die Shops eben nicht nur positiv auf. Besonders negativ ist der Webshop lovovincy.com bei unseren Lesern aufgefallen. Hier waren die Kunden mit der Produktqualität und den Geschäftsgebaren des China-Shops sehr unzufrieden. Probleme gibt es auch bei Anbietern, die ihre Produkte kostenlos anbieten. Hier haben wir über deinschmuckshop.com berichtet. Dagegen sind viele Kunden mit dem Onlineshop Shein zufrieden, wenngleich es auch dort viele negative Bewertungen und Meinungen gibt.

Doch auffällig ist, dass doch recht viele der neuen Shops zu einer Firma namens ChicV International Holding Limited mit Sitz in Hongkong gehören. Immer mehr Shops werden von diesem Unternehmen ins Leben gerufen. Fast täglich finden wir aktuell eine neue Seite (auch durch die Hilfe unserer Leser – vielen Dank dafür). Der Webshop yoyokila.com wird ebenfalls von der ChicV International Holding Limited betrieben, wie auch die weiter oben erwähnten Webshops. Deshalb haben wir uns auch diesen Shop genauer angesehen. Denn es gibt gewisse Punkte, die sollten Sie vor Ihrem Einkauf auf yoyokila.com wissen. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie dort einkaufen möchten oder nicht.

Ist yoyokila.com ein seriöser Onlineshop?

Die Frage nach der Seriosität des Onlineshops yoyokila.com können wir nur teilweise beantworten. Es fehlen uns dazu die Erfahrungen mit Bestellungen und gelieferter Ware. Worauf wir aber hinweisen können, sind die Fakten, die belegbar sind.

So verstößt der Webshop gegen die in Deutschland vorgeschriebene Impressumspflicht. Sie finden auf der gesamten Webseite keinen Hinweis, zu wem die Firma gehört. Nur wenn Sie eine Domainabfrage starten, kommen Sie auf die ChicV International Holding Limited. Am Ende wissen Sie trotzdem nicht, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen wollen.

Auf der gesamten Webseite finden Sie keine Telefonnummer. Eine direkte Kontaktaufnahme ist also nicht möglich. Ihnen bleibt nur der Weg per E-Mail. Hier sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Häufig lässt die schriftliche Kommunikation zu wünschen übrig.

Der Server des Onlineshops steht in Kanada. Die Domain ist auf eine Firma aus Hong Kong (CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED) registriert. Auch diese Kombination ist aus Sicht des Verbrauchers nicht besonders sicher, denn hier wird es schwierig Ihre Rechte durchzusetzen.

Zu erkennen ist, dass es sich hier wohl um keinen Anbieter aus Deutschland oder Europa handelt. Vermutlich sitzt das Unternehmen in Fernost. Aussagen zur Qualität oder Passgenauigkeit der Produkte von yoyokila.com können wir derzeit nicht machen. Hierzu fehlen uns eigene Erfahrungen. Gerne können Sie uns Ihre Erfahrungen über die Leser-Kommentare unterhalb des Artikels mitteilen.



Ist yoyokila.com ein Fakeshop?

Aktuell würden wir den Modeshop yoyokila.com nicht als Fakeshop bezeichnen. Allerdings erfüllt der Webshop einige Merkmale von Fakeshops, weshalb wir zu besonders großer Vorsicht raten. Wir haben derzeit jedoch noch keine Hinweise darauf, dass yoyokila.com keine Ware liefert. Insofern handelt es sich zwar um einen unbekannten Onlineshop, der seine Identität nicht preis gibt, jedoch um keinen Fakeshop. Haben Sie andere Erfahrungen gemacht? Gern nutzen Sie die Kommentare unter diesem Artikel um sich mit anderen Lesern auszutauschen oder senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de.

Versandkosten und Zölle bei yoyokila.com

Die Seite wirbt mit lukrativen Rabatten. Wenn Sie den Code „Free“ bei der ersten Bestellung eingeben, müssen Sie keinen Versand bezahlen. Außerdem wird angeboten, dass Sie auf den dritten Artikel 30 Prozent Rabatt bekommen. An anderer Stelle steht: „Kosten €99, erhalten Sie €10 Rabatt!“

Für den Postversand bezahlen Sie ohne die Rabattaktionen 6,50 Euro. Bei einer Bestellung im Onlineshop sollten Sie beachten, dass noch zusätzliche Kosten auf Sie zukommen könnten. Wie wir es bereits aus den ähnlichen Onlineshops gewöhnt sind, wird auf der Webseite auf diesen Umstand auch hingewiesen:

In den meisten Ländern müssen unsere Kunden keine Einfuhrgebühren, Zölle oder Mehrwertsteuer (Mehrwertsteuer) zahlen. In einigen begrenzten Ländern (insbesondere in einigen europäischen Ländern, z. B. Deutschland, Italien, Großbritannien und Kanada usw.) müssen möglicherweise Zölle oder Mehrwertsteuer gemäß den in Ihrem Land geltenden Vorschriften erhoben werden.

Kommen die Waren aus dem nichteuropäischen Ausland, sollten Sie die Zollbestimmungen beachten. Alles, was unter einem Gesamtbestellwert (inklusive Versandkosten) von 22 Euro pro Shop und Liefertag liegt, ist vom Zoll befreit. Vorausgesetzt wird, dass auf dem Paket der Rechnungsbetrag angegeben wird. Der Zoll muss wissen, welchen Gegenwert das Paket enthält. Andernfalls müssen Sie sich mit dem Zoll in Verbindung setzen. Und dann kann es durchaus teuer werden. Zwischen kommen Einfuhrumsatzsteuer und Verbrauchsteuer (bei verbrauchsteuerpflichtigen Waren) hinzu. Ab über 150 Euro Bestellwert werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet.

Wie lange ist die Lieferzeit bei yoyokila.com?

Aktuell gehen wir davon aus, dass die bestellte Ware tatsächlich geliefert wird. Die Lieferzeit beträgt laut der Webseite je nach Zielland bis zu 35 Werktage (3-5 Werktage Bearbeitung + 7-30 Werktage Postversand). Aber auch hier widerspricht sich die Webseite. denn an anderer Stelle wird geschrieben:

Wir freuen uns, internationalen Versand für die meisten Destinationen der Welt anbieten zu können. Die Super-Spar-Option dauert 7 bis 30 Werktage und die schnellere Lieferung dauert 2 bis 5 Werktage. Für jede Bestellung werden 3 bis 5 Werktage Bearbeitungszeit benötigt.

Selbst innerhalb eines Absatzes ist nicht ganz klar, wie lange Sie nun auf die Ware warten müssen:

Wenn Sie beispielsweise ein figurbetontes Kleid bestellen, benötigt es 3-5 Werktage Bearbeitungszeit und dann 7-30 Werktage Lieferzeit, wenn Sie den Versand besonders günstig wählen. Daher können Sie erwarten, dass Sie es in 10-35 Werktagen erhalten.

Wir können derzeit nicht sagen, wie lang die tatsächliche Lieferzeit ist. Erfahrungsgemäß sollten Sie sich jedoch auf eine längere Wartezeit auf die Ware einstellen.



Kann man die Bestellung auf yoyokila.com stornieren und zurücksenden?

Laut der Webseite haben Sie zunächst 15 Tage Rückgaberecht. Allerdings kann es sein, dass Sie gar nichts zurückgeben können. Denn folgende Formulierung auf der Webseite stiftet ganz schön Verwirrung.

Einkauf (außer Badebekleidung und Endverkauf) kann innerhalb von 15 Tagen ab dem Lieferdatum zurückgegeben oder umgetauscht werden

Endverkaufsartikel sind für eine Rückgabe oder einen Umtausch ausgeschlossen.
Badebekleidung kann nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden.

Endverkaufsartikel und Badebekleidung ist ja quasi das, was auf der Webseite angeboten wird. Hier bleiben einige Fragezeichen.

Außerdem ist eindeutig geklärt, dass Sie die Rücksendekosten tragen müssen. Das kann durchaus teuer werden.

Hinweis: Pakete in den asiatischen Raum zu senden, ist nicht gerade billig. Beispielsweise kostet Sie ein Paket bis 5 KG nach Hong Kong per DHL versendet rund 46 Euro. Das ist in vielen Fällen mehr Geld, als Sie eigentlich für das Produkt ausgegeben haben.

Stornieren können Sie wohl innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf. Wird die Stornierung erst nach 24 Stunden ausgelöst, kostet das eine Stornierungsgebühr in Höhe von 15 Prozent des Kaufpreises. Dafür sollen Sie das Unternehmen unter service@Yoyokila.com kontaktieren.

Welche Bezahlmethoden bietet yoyokila.com an?

Auf der Webseite werden die Bezahlarten PayPal und Kreditkarte (VISA, MasterCard, Maestro) angeboten.

Gerade die Bezahlung per PayPal kann sinnvoll sein, da Sie sich bei Problemen auf den Käuferschutz berufen können. Allerdings ist auch der Käuferschutz keine Garantie für eine Rückerstattung. Gerade bei sogenannten China-Shops sind uns viele Fälle bekannt, in denen der Käuferschutz nicht gegriffen hat. Denn dieser gilt nicht für die Qualität der Produkte.

Der Onlineshop yoyokila.com im Internet

Im Juli 2019 gibt es noch keine nennenswerten Erfahrungsberichte oder Bewertungen von Verbraucherschutzportalen oder Bewertungs-Plattformen. Hier müssen wir die weitere Entwicklung abwarten.

Schlussfolgerung + Ihre Meinung zu yoyokila.com

Trotzt der Bezahlung per Paypal raten wir zu großer Vorsicht. Denn die Webseite yoyokila.com hält sich nicht an deutsche Rechtsnormen und das Verbraucherschutzgesetz. Der Informationspflicht kommt yoyokila.com durch das fehlende Impressum nicht nach. Theoretisch dürfte es aufgrund dieser Problematik in Deutschland nicht zu einem gültigen Vertragsabschluss kommen.

Außerdem wissen Sie nicht, bei wem Sie den Kaufvertrag abschließen und wo genau die Ware herkommt, die Sie bestellen. In Sachen Qualität werden Sie bei den asiatischen Produkten mit Sicherheit Abstriche machen müssen.Bei der Rückgabe sind ebenfalls Fragen offen. Aufgrund dieser Probleme raten wir derzeit von einem Einkauf bei yoyokila.com ab.

Gespannt sind wir auf Ihre Erfahrungen. Berichten Sie uns, was Sie mit yoyokila.com erlebt haben. Waren Sie mit dem Einkauf in dem Onlineshop zufrieden? In den Kommentaren unter diesem Artikel können Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Lesern anonym teilen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu yoyokila.com: Preisgünstige Designer-Mode oder billiger China-Stoff?

  1. Ich bin ebenso auf den Shop yoyokila reingefallen. Die Kleidung ist von minderwertiger Qualität, (die Hälfte meiner Sendung brauchte drei Monate bis sie ankam, bei der Bestellung von Sommerkleidung, die dann am Ende des Sommers ankommt, relativ ärgerlich). Die Schuhe sind einfach eine ausgeschnittene Gummisohle mit angeklebten Lederriemchen, sehen aus wie Marke „selbstgebastelt“ und stinken wie alte Autoreifen. Rücksendung sehr schwierig, Email – Kontakt nur auf Englisch und Rücksendung nach China muss man selbst bezahlen ohne Garantie, dass das Paket ankommt und man das Geld erstattet bekommt. Besser Finger weg von diesem Online Katalog.

  2. Billige Schrottware die nicht passt.Riesen Ärger mit dem zurückschicken ,da Portokosten höher sind als der Warenwert.Keine ordentliche Kommunikation.Einfach nur Verarschung und Betrug

  3. Finger weg von Yoyokila und allen oben erwähnten Marken unter ChicV International Holding Limited. Ich habe u.a. diese Marken gefunden, die offensichtlich zu demselben Holding gehören: Noracora, Cuteelva, MomoGina, Likelymore, Mookevents, Jojolook, Yousoyo, Incolady, Pinkiyoo, Chicshiny, BelleMelle, Infave, DeHomemart, Bellerita, Doraimia, Chictogether, RoroChic, Kittypopo.

    Die Schuhe sehen auf der Website gut und modern aus, in Wirklichkeit ist es nur billiger chinesischer Schrott. Dazu kommt, dass als Kontakt eine einzige E-Mail-Adresse angeboten wird. Wenn man sie anschreibt, dauert es keine 24 Std., sondern ganze 6 TAGE, bis man eine Antwort bekommt. Antworten sind sehr unregelmäßig und beantworten die Fragen nicht. Zum Beispiel musste ich der Firma FÜNFMAL schreiben, um die Rücksendeadresse zu erfahren. Allerdings ohne Erfolg. Die Firma hat die Zeit hinausgezögert, damit die 15 Tage-Frist nach der Lieferung in der die Rücksendung angeblich möglich ist, ausläuft. Am Ende dieser Frist habe ich endlich eine Antwort bekommen, dass die Frist abgelaufen ist und die Rücksendung also nicht mehr möglich ist. Es ist nichts anderes als Betrug!
    Bitte machen Sie nicht denselben Fehler und kaufen Sie nicht dort. Solche Schrottware kann man auch in hiesigen türkischen/chinesischen Läden finden und die Rücksendungen sind im Prinzip unmöglich. Also sparen Sie Ihr Geld und Ihre Nerven.