Apple: So stornieren Sie einen Einkauf aus dem App Store


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Der Einkauf im App Store von Apple ist für Nutzer von iPhone, iPad und Co völlig normal. Aber was ist, wenn die App nicht das hält, was die Entwickler versprechen oder der kostenpflichtige iCloud-Speicher nicht mehr benötigt wird. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Einkauf im App-Store stornieren können.

Einen Artikel im Laden oder auch im Onlineshop kaufen und bei Nichtgefallen zurückgeben, ist ein ganz normaler Prozess. Sie haben das Recht, das erworbene Produkt in einem bestimmten Zeitraum ohne einen Grund zu nennen, zurück zu geben. Im Onlinehandel kann mittlerweile verlangt werden, dass Sie für die Kosten des Rückversands selbst aufkommen. In unserem Ratgeber finden Sie weitere Informationen zum Rückgaberecht.

Laden Sie kostenpflichtige Software oder eine App auf Ihr iPhone, iPad oder ihren Mac oder erweitern Sie Ihren Onlinespeicher der iCloud, ist das ein ganz normaler Einkauf. Gilt auch hier das Widerrufsrecht? Auf diese Frage folgt ein ganz klares jein. Wie überall, gibt es auch in diesen Fällen Ausnahmen und bestimmte Regelungen, die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

Wie stornieren Sie einen Einkauf bei Apple?

Kaufen Sie Software, eine App oder buchen Sie eine Speichererweiterung für die iCloud, wird dieser Vorgang in Ihrem Apple Account in der Einkaufsstatistik gespeichert. Zusätzlich erhalten Sie zum Einkauf eine Rechnung per E-Mail. Die Rechnung kommt natürlich nur, wenn tatsächlich Kosten entstanden sind. Für eine Gratis-App gibt es keine Rechnung.

Müssen Sie eine App beanstanden oder haben Sie einen Song über iTunes aus Versehen gekauft, wenden Sie sich mit der Funktion „Problem melden“ an Apple. Das machen Sie ganz einfach über Ihre Einkaufsstatistik in Ihrem Apple Account. Dafür haben Sie bis zu 90 Tage Zeit.

In-App-Käufe können Sie nicht so einfach stornieren. Das Geld für einen solchen Einkauf wird zwar über Apple abgerechnet, jedoch ist Apple nicht der Vertragspartner zu diesem Einkauf. Das ist dann der sogenannte Drittanbieter, mit dem Sie sich in Verbindung setzen müssen.



Wie melden Sie ein Problem bei Apple?

Um den Kauf einer App oder eines Musiktitels von iTunes zu stornieren, müssen Sie die Funktion“ Problem melden“ nutzen. Diesen Service erreichen Sie über Ihren Apple-Account im Browser oder über die Verkaufsstatistik in Ihrem iPhone oder iPad. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie den Service auf Ihrem iPhone oder iPad aufrufen.

Problem melden Bild 1
(Quelle: Screenshot)
1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“. Wählen Sie hier den Eintrag „iTunes und App Store“.
Problem melden Bild 2
(Quelle: Screenshot)
2.Tippen Sie jetzt auf ihre Apple-ID. Im aufklappenden Fenster tippen Sie auf „Apple-ID anzeigen“. Hierbei muss es sich um die Apple-ID handeln, mit der Sie den Artikel erworben haben.
Problem melden Bild 3
(Quelle: Screenshot)
3.Um die Accounteinstellungen öffnen zu können, müssen Sie sich je nach verwendetem Gerät per Face-ID, Fingerabdruck oder durch Eingabe des Passwortes einloggen.


Problem melden Bild 4
(Quelle: Screenshot)
4.Tippen Sie nun auf “ Einkaufsstatistik“.
Problem melden Bild 5
(Quelle: Screenshot)
5.In dieser Übersicht finden Sie ihre letzten Einkäufe. Suchen Sie nun den Titel oder die App heraus, den Sie stornieren möchten. Tippen Sie unter dem Eintrag auf „Berechneter Gesamtbetrag“. Haben Sie den Titel oder die App erst gerade eben erworben, so kann es einige Zeit dauern, bis der berechnete Gesamtbetrag angezeigt wird. Solange dieser nicht verfügbar ist, erscheint „AUSSTEHEND“.
Problem melden Bild 6
(Quelle: Screenshot)
6.Tippen Sie jetzt auf den Eintrag mit dem Namen der App.


Problem melden Bild 7
(Quelle: Screenshot)
7.Im folgenden Schritt tippen Sie auf das Feld „Problem melden“.
Problem melden Bild 8
(Quelle: Screenshot)
8.Auf der nächsten Seite öffnen Sie unter dem Artikel das Drop-down-Menü, um eine Vorauswahl treffen zu können, warum Sie den Artikel stornieren möchten.
Problem melden Bild 9
(Quelle: Screenshot)
9.In unserem Fall haben wir uns für „Ich möchte eine Rückerstattung beantragen“ entschieden. Tippen Sie auf „fertig“ wenn Sie den für Sie passenden Grund ausgewählt haben.
Problem melden Bild 10
(Quelle: Screenshot)
10.Tragen Sie im entsprechenden Feld noch Ihre Begründung ein. Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf „Senden“ tippen.
Problem melden Bild 11
(Quelle: Screenshot)
11.In unserem Fall haben wir sofort eine Bestätigung erhalten, dass der Einkauf zurückerstattet wurde.

Teilweise wird die Rückerstattung vermutlich automatisiert abgewickelt und veranlasst. Das kann bei anderen Gründen einer Problemmeldung abweichend ablaufen und eine Einzelfallentscheidung erfordern. Diese wird dann durch einen Mitarbeiter des Apple Supports persönlich durchgeführt. Das ist natürlich mit einem erhöhten Zeitaufwand verbunden.



Ihr Problem per Browser melden

Auf dem iPhone oder iPad müssen Sie bei einer Problemmeldung viele Schritte absolvieren. Da geht es schon einfacher mit dem Browser am PC. Hier ist das Prozedere nicht so langwierig.

1.Rufen Sie die Seite reportaproblem.apple.com auf.
Problem melden Bild 1
(Quelle: Screenshot)
2.Wenn Sie dazu aufgefordert werden, loggen Sie sich auf der nächsten Seite mit Ihrer Apple-ID und dem entsprechenden Passwort ein.
Problem melden Bild 2
(Quelle: Screenshot)
3.Sie sehen Ihre Einkaufsstatistik. Klicken Sie hinter dem gekauften Artikel auf „Problem melden“.
Problem melden Bild 3
(Quelle: Screenshot)
4.Im Feld öffnen Sie mit einem Klick auf den kleinen Pfeil das Drop-down-Menü „Problem auswählen“. Klicken Sie den für Sie passenden Eintrag in Liste an. Tragen Sie im Feld darunter die Begründung Ihrer Stornierung ein. Schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf „Senden“ ab.

Auch hier erhalten Sie sofort nach dem absenden Ihrer Problemmeldung eine Bestätigung per E-Mail. Damit können Sie bei Bedarf nachweisen, dass Sie die Frist eingehalten haben. Egal ob per iPhone, iPad oder Browser, nachdem Sie die Problemmeldung abgeschickt haben, erhalten Sie als Bestätigung eine E-Mail. Sie wird mit dem Betreff Problem melden: Rückerstattungsbestätigung von iTunes Store <do_not_reply@itunes.com> versendet. Diese dient Ihnen gleichzeitig als Nachweis, dass Sie die geltenden Fristen eingehalten haben.

2019-06-25 Apple Bestätigung
(Quelle: Screenshot)


Können Sie jedes Angebot so stornieren?

Nein. Bereits länger bestehende Abos können Sie auf diese Weise nicht beenden. So müssen Sie eine Speichererweiterung der iCloud beispielsweise in Ihrem Speicherplan ändern und das Abo so beenden. Eine Rückzahlung des Betrages ist nach Angaben von Apple nicht möglich. Unter Einhaltung der Kündigungsfrist, wird das Abo zum nächst möglichen Zeitpunkt beendet und die Einziehung des Endgeldes wird eingestellt.

Welche Erfahrungen haben Sie gesammelt?

Haben Sie schon einen Artikel storniert? Gab es dabei Probleme? Teilen Sie völlig anonym Ihre Erfahrungen mit unseren Lesern in einem Kommentar unter dem Artikel. Anregungen oder Fragen an die Redaktion, können Sie auch direkt per E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de schicken.

In einer weiteren Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Einkäufe im App Store und iTunes mit einem Passwort schützen. Sehen Sie sich außerdem unsere Anleitungen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre bei Apple an.


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar