Facebook: Sichtbarkeit der Freundesliste einschränken

Facebook Freundesliste verbergen Anleitung

Immer häufiger werden Nutzer sozialer Netzwerke erpresst. Kein Wunder, denn die Freunde sind oft für jeden Nutzer sichtbar. Wir erklären in dieser Anleitung, wie Sie auf Facebook Ihre Freundesliste verbergen und so für mehr Privatsphäre sorgen. 

Betrüger nutzen immer öfter soziale Netzwerke wie Facebook. Kein Wunder, denn nirgends bekommen Ganoven so viele Informationen auf einen Blick, wie auf Facebook. Ein recht großes Problem stellt immer wieder die Freundesliste auf Facebook dar. Sie wird gern genutzt, wenn ahnungslose Nutzer erpresst werden sollen. Doch auch für andere Betrugsformen ist die Freundesliste interessant. Auch die Masche mit den kopierten Facebook-Profilen setzt eine sichtbare Freundesliste voraus, damit sie funktioniert. In diesem Fall werden die Freunde des Opfers unter dessen Namen abgezockt.

Deshalb raten wir immer wieder, dass Sie auf Facebook die Freundesliste verbergen sollten. Geben Sie möglichst niemanden Einblick in Ihre Freunde. Auch nicht Ihren eigenen Freunden. Denn häufig mogeln sich Kriminelle unter Ihre Freunde, wenn Sie nicht gut aufpassen oder gern Freundschaftsanfragen annehmen. 

Damit weder Ihre Freunde noch Fremde einen Blick in Ihre Freundesliste auf Facebook werfen können, müssen Sie die Sichtbarkeit einschränken. Wir erklären nachfolgend, wie das per Facebook-App funktioniert:

Facebook Freundesliste verbergen 1
(Quelle: Screenshot)

Öffnen Sie unten rechts die Einstellungen, indem Sie auf den Button mit den drei waagerechten Balken tippen (1). Anschließend tippen Sie auf „Einstellungen und Privatsphäre“ (2).

Facebook Freundesliste verbergen 2
(Quelle: Screenshot)

Tippen Sie unter „Einstellungen und Privatsphäre“ auf den Menüpunkt „Einstellungen“. 

Facebook Freundesliste verbergen 3
(Quelle: Screenshot)

Scrollen Sie bis zu der Überschrift „Privatsphäre“ und tippen Sie auf „Privatsphäre-Einstellungen“.



Facebook Freundesliste verbergen 4
(Quelle: Screenshot)

In den Privatsphäre-Einstellungen tippen Sie den Punkt „Wer kann deine Freundesliste sehen?“ an.

Facebook Freundesliste verbergen 5
(Quelle: Screenshot)

Um Ihre Freundesliste bestmöglich zu verbergen, wählen Sie die Option „Nur ich“ aus. Alternativ können Sie Ihre Freundesliste für bestimmte Kontakte freigeben, wenn Sie auf „Bestimmte Freunde“ tippen. 

Wir haben diese Anleitung mit der Facebook-App für iOS erstellt. Die Vorgehensweise kann mit der Android-App geringfügig abweichen.

Eine wichtige Einschränkung gibt es grundsätzlich in Bezug auf die Sichtbarkeit von Facebook-Freunden. Wenn einer Ihrer Freunde in seiner Chronik die Freundschaft mit Ihnen veröffentlicht, dann sehen das auch alle anderen Nutzer. Der Freund entscheidet, für wen er den Beitrag in seiner Chronik sichtbar macht. Außerdem sehen andere Nutzer trotz verborgener Freundesliste gemeinsame Freunde. Das lässt sich aktuell leider noch nicht einschränken.

Sehen Sie sich auch unsere weiteren Anleitungen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre auf Facebook an.



Diese Informationen könnten Sie auch interessieren

Facebook Fake Gewinnspiel Traumhaus

Vorsicht Falle: Facebook Gewinnspiele im Check – Traumhaus im Wert von 250.000€ gewinnen?

Gewinnspiele auf Facebook sind beliebt und üppig in dem sozialen Netzwerk vertreten. Allerdings entpuppen sich einige Aktionen als Kuckucksei. Sie können zwar teilnehmen, wissen aber nicht, was Sie bekommen. Aktuell […]

Warnung vor Facebook-Gewinnspiel: Caravane eriba 2018 verlost Wohnmobil

Auf Facebook können Sie ein Wohnmobil im Wert von 59.950 Euro gewinnen. Angeblich. Wir haben das Gewinnspiel näher unter die Lupe genommen. Es handelt sich wohl wieder einmal um eine […]

10yearchallenge

Facebook, Instagram, Twitter & Co.: #10yearchallenge wie gefährlich ist der neue Trend

Die #10yearchallenge ist derzeit in aller Munde. Ob auf Facebook, Instagram, Twitter oder einer anderen Internetplattform – überall werden Fotos von vor 10 Jahren und von heute gepostet. Doch was passiert […]

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

eBay-Kleinanzeigen und Facebook Marketplace Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die […]

Private Vermisstenanzeigen und Fahndungsaufrufe sind verboten

Facebook & Co.: Polizei warnt vor privaten Vermisstenanzeigen und Fahndungsaufrufen

Teilen Sie auf Facebook auch gern einmal eine Vermisstenanzeige oder einen Fahndungsaufruf einer Freundin? Oder haben Sie gar selbst schon einmal privat nach einem Menschen gesucht? Die Polizei warnt davor, […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar