ADAC-Stauprognose: Sommerferien sorgen für volle Straßen

ADAC Stauprognose für 7. Juni bis 10. Juni 2019


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Hauptreisezeit. Das wiederum sorgt mit Sicherheit für volle Straßen. Und Sie werden starke Nerven brauchen. Damit Sie wissen, wo die Brennpunkte an diesem Wochenende sind, haben wir uns die ADAC-Stauprognose genauer angesehen.

Die Sommerferien werden wieder für ordentlich Verkehr auf den Straßen sorgen. Schließlich nutzen viele Familien diese Zeit, um mit Ihren Schulkindern in den Urlaub zu fahren. Und natürlich fahren auch andere Familie ohne Schulkinder in dieser Zeit fort, weil einfach Sommer ist und sie die Zeit genießen wollen. Dementsprechend werden die Straßen an den Wochenenden, wo in den verschiedenen Bundesländern die Ferien beginnen, gut gefüllt sein.

Die erste Welle haben wir bereits hinter uns. Denn Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein sind bereits in den Ferien.

Am 4. Juli kommen Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt dazu. Am 8. Juli folgen dann Sachsen und und Thüringen. Somit haben wir für das aktuelle Wochenende wieder vier Bundesländer, wo die Sommerferien beginnen.

Der ADAC hilft den Autofahrern mit seiner Stauprognose, sich rechtzeitig auf den Verkehr einzustellen. Wo sich die Staustrecken befinden und wie die allgemeine Einschätzung des ADAC zu diesem Wochenende ist – bei uns erfahren Sie es.

Apropos: Sollten Sie doch in einen Stau kommen, hilft unser Stauratgeber bestimmt weiter.

ADAC Stauprognose: Herbstferien sorgen für volle Straßen
(Quelle: pixabay.com/Unsplash)

Stauwarnungen zu den Sommerferien

Laut ADAC Stauprognose wird das kommende Wochenende wieder sehr staureich werden. Denn die Sommerferien sind in vielen Bundesländern schon in vollem Gang und starten zusätzlich in weiteren Bundesländern. Auch unser Nachbarland die Niederlande starten in die Ferienzeit. Hinzu kommt die zweite Reisewelle aus Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Auch mit den ersten Urlaubsheimkehrern ist zu rechnen. Deshalb ist die Staugefahr dort auch besonders groß.

Etwas Erleichterung verspricht das zusätzliche Lkw-Ferienfahrverbot, das am Samstag, 6. Juli, in Kraft tritt, und das bis Ende August immer samstags von 7 bis 20 Uhr gilt.

ADAC Stauprognose – die Staustrecken



  • Fernstraßen zur Nord- und Ostsee
  • Großraum Dresden und Halle/Leipzig
  • A 1 Bremen – Hamburg – Puttgarden
  • A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
  • A 4 Erfurt – Dresden – Görlitz
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Metz/Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 24 Berlin – Hamburg
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Quelle: ADAC-Stauprognose

Auch in den Nachbarländern werden Sie keine freie Fahrt haben. Denn er ist gefühlt ganz Europa auf Achse. Die Problemstrecken werden vor allem Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den italienischen, kroatischen und französischen Küsten sein.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Vorsichtig fahren – Allgemeine Hinweise für den Frühling/Sommer

Denken Sie bei Ihren Autofahrten im Frühling/Sommer immer an genügend Sonnenschutz und ausreichend Flüssigkeit. Eine Vollsperrung auf der Autobahn kann schon mal einige Stunden dauern. Gut, wenn man dann nicht auf dem Trocknen sitzt.

Geraten Sie trotz der Stauprognose in einen Stau, bewahren Sie Ruhe. Durch Hektik und Drängeln geht es nicht schneller voran. Kommt der Verkehr gänzlich zum Erliegen, bilden Sie eine Rettungsgasse für die Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Krankentransport. Unser Stauratgeber hilft Ihnen weiter.



 

Wir wünschen Ihnen eine gute und unfallfreie Fahrt!

Beachten Sie auch unsere Ratgeber in Bezug auf einen sicheren Urlaub. Wir verraten, wie Sie Ihr Heim sicher machen, Sie sich optimal auf die Reise vorbereiten und sich im Urlaub vor Taschen- und Trickdieben schützen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar