Android: Wichtiges Sicherheitsupdate für zahlreiche Android-Versionen

Android Wichtiges Sicherheitsupdate
(Quelle: pixabay.com/OpenClipart-Vectors)

Mit einem wichtigen Update für das mobile Betriebssystem Android schließt Google über 90 Sicherheitslücken. 29 Bugs stuft Google als kritisch ein, teilt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Android-Versionen betroffen sind und für welche Geräte das Android-Update bereits zur Verfügung steht.

Mit dem Sicherheitsupdate kommen keine neuen Funktionen auf Ihr Android-Smartphone. Vielmehr soll die Sicherheit des Betriebssystems gewährleistet werden. Die möglichen negativen Auswirkungen der 90 geschlossenen Sicherheitslücken sind teilweise gravierend. Deshalb sollte jeder Internetnutzer das Update so schnell wie möglich installieren. Leider stellen nicht alle Hersteller das Sicherheitsupdate sofort zur Verfügung.

Welche Gefahren bestehen durch die Sicherheitslücken?

Für den Nutzer können die Bugs im Android-Betriebssystem folgenreich sein. Google schließt die zahlreichen Sicherheitslücken, welche einem Angreifer je nach verwendetem Bug grundsätzlich folgende Zugriffe erlauben:

  • Informationen ausspähen
  • beliebige Kontaktdaten erstellen
  • zusätzliche Berechtigungen erlangen
  • die Verfügbarkeit bestimmter Dienste oder des gesamten Geräts beeinträchtigen
  • beliebige Befehle und Programme auszuführen
  • Kontrolle über das Gerät übernehmen
  • Neuinstallation des Betriebssystems erzwingen

Durch das Ausnutzen der Sicherheitslücken wird Ihre Privatsphäre bedroht. Außerdem ist ein Datenverlust nicht auszuschließen.



Welche Android-Versionen müssen aktualisiert werden?

Von den Sicherheitslücken, die mit dem Update geschlossen werden, sind fast alle aktuellen Android-Versionen betroffen:

  • Android 4.4.4
  • Android 5.0.2
  • Android 5.1.1
  • Android 6.0
  • Android 6.0.1
  • Android 7.0
  • Android 7.1

Wenn Sie ein Smartphone oder einen Tablet-PC mit einer dieser Android-Versionen besitzen, sollten Sie das Update unbedingt installieren.

Android Die besten Virenscanner

Die besten Virenscanner-Apps für Android

Sicherheitslücke oder nicht. Ein Virenscanner gehört auf jedes Android-Smartphone. Wir präsentieren Ihnen die besten Apps zum Schutz vor Malware und Diebstahl.

Für welche Geräte steht das Sicherheitsupdate bereit?

Die Updates mit der Versionsnummer 2016-01-05 oder 2016-01-01 werden über die automatische Update-Funktion drahtlos via OTA-Update bereitgestellt. Allerdings müssen die jeweiligen Hersteller der Geräte das Update freigeben. Bisher wurde das wichtige Update von folgenden Herstellern beziehungsweise für folgende Geräte bereitgestellt:

  • Android One
  • Google Nexus
  • Google Pixel
  • Google Pixel C
  • Google Pixel XL
  • BlackBerry powered by Android vor Patch Level January 5, 2017
  • LG für ausgewählte Geräte wie G3, G4, G4 Stylus, G5, V10, V20, CK, G Stylo

Von Samsung gibt es zur Bereitstellung der Sicherheitsupdates noch keine Informationen.

Ist das Android-Update auf Ihrem Gerät schon angekommen?

Welche Android-Geräte haben das wichtige Update bereits bekommen? Bitte vermerken Sie in den Kommentaren unter dem Artikel auf welchem Smartphone oder Tablet-PC Sie das Update bereits bekommen haben.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

(Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar