ebay E-Mail: Hinweis zur Kontosicherheit: Sofortiges Handeln erforderlich – Echt oder Fake?


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Seit längerer Zeit erhalten wir immer wieder Anfragen zu einer unerwarteten E-Mail von ebay. Versendet wird die Nachricht mit dem Betreff „Hinweis zur Kontosicherheit: Sofortiges Handeln erforderlich“. Darin werden Sie darüber informiert, dass es zu einen unbefugtem Zugriff gekommen ist. Ist das Phishing oder ist die E-Mail echt?

Jede Woche bekommen wir zahlreiche E-Mails von unseren Lesern mit einem Spam-Verdacht oder der Vermutung einer Phishing-Nachricht. Oft werden diese E-Mails im Namen bekannter Unternehmen wie PayPal, Amazon, Google oder Microsoft versendet. In vielen Fällen stimmt das auch und es handelt sich tatsächlich um gefälschte E-Mails. Regelmäßig veröffentlichen wir Warnungen zu gefälschten E-Mails im Namen von ebay. Doch häufig erhalten wir auch E-Mails mit Phishing-Verdacht, die von den Nutzern fälschlicherweise als Spam betrachtet werden. Beispielsweise konnten wir zu der E-Mail von eBay zu den Änderungen der AGB Entwarnung geben.

Eine E-Mail von ebay informiert über den Schutz des eBay-Kontos vor unbefugtem Zugriff. Deshalb wurde das eBay-Passwort und Ihre Sicherheitsfragen zurückgesetzt. Viele Empfänger sind jedoch misstrauisch, schließlich thematisieren auch Spam-Mails häufig Sicherheitsprobleme. In diesem Fall ist die Nachricht jedoch tatsächlich von ebay und besonders wichtig. Denn offenbar hat ebay Anhaltspunkte dafür, dass Unbefugte Zugriff zu Ihrem ebay-Konto haben.


Ist die Benachrichtigung wirklich von eBay?

Ja, in den meisten Fällen handelt es sich um eine echte Information von eBay, die sich tatsächlich auf das eBay-Konto des Empfängers bezieht. Die echte Nachricht wird mit dem Betreff „Hinweis zur Kontosicherheit: Sofortiges Handeln erforderlich“ vom Absender no.reply@ebay.com versendet. Personalisiert ist die Nachricht mit Ihrem ebay-Nutzernamen. Folgender Text ist in der Nachricht zu lesen:

Guten Tag …,

zum Schutz Ihres eBay-Kontos vor unbefugtem Zugriff haben wir Ihr eBay-Passwort und Ihre Sicherheitsfragen zurückgesetzt. Dies tun wir immer dann, wenn wir glauben, dass Ihr eBay-Passwort und Ihr eBay-Nutzername oder Ihre E-Mail-Adresse in unbefugte Hände gelangt sind. Derzeit weiß eBay nicht, wie es dazu kommen konnte. Es gibt aber mehrere Möglichkeiten, wie Unbefugte an diese Daten gelangt sein könnten. So könnte beispielsweise jemand E-Mails versendet haben, in denen diese Person vorgegeben hat, für ein Unternehmen zu arbeiten, mit dem Sie geschäftlich in Verbindung stehen, und Sie dann dazu gedrängt haben, Ihre persönlichen Daten offenzulegen. Eine weitere Risikoquelle wäre der Besuch von Webseiten, die unbemerkt Schadsoftware auf Ihrem Computer installieren.

Wir empfehlen, die folgenden Schritte zu befolgen, um für die Sicherheit Ihres eBay-Kontos zu sorgen:
1. Installieren Sie auf allen Geräten, mit denen Sie auf Ihr eBay-Konto zugreifen, ein Antiviren-/Antischadsoftware-Programm und halten Sie es immer aktuell. Entfernen Sie alles von Ihrem Gerät, was von der Software als verdächtig angesehen wird. Es empfiehlt sich, das Gerät regelmäßig auf Viren oder Schadsoftware prüfen zu lassen und dafür zu sorgen, dass die Software stets auf dem neuesten Stand ist.
2. Ändern Sie das Passwort für Ihren persönlichen E-Mail-Posteingang und alle Tools (z.B. für die Tools zum Einstellen von Artikeln oder Bieten auf Artikel), die mit Ihrem eBay-Konto verknüpft sind..
3. Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitsfragen.
4. Prüfen Sie die Richtigkeit der Kontaktinformationen und der anderen für Ihr eBay-Konto hinterlegten Informationen.
5. Ändern Sie Ihr eBay-Passwort und verwenden Sie dabei ein Passwort, das Sie nur für eBay und nicht auch für andere Konten nutzen.

Informationen zum Ändern Ihres eBay-Passworts finden Sie hier:
https://pages.ebay.de/help/account/forgot-password.html

Informationen zu Ihren Sicherheitsfragen finden Sie hier:
http://pages.ebay.de/help/account/securing-account.html#secure

Informationen darüber, wie Sie die zweistufige Verifizierung einrichten, finden Sie hier:
https://signinalert.ebay.de/sgninalrt/twofa/onboard?flow=cssupport​

Solange Sie keinen Anlass zur Vermutung haben, dass von Ihrem eBay-Konto aus unbefugte Aktivitäten ausgegangen sind, besteht keine Notwendigkeit, eBay zu kontaktieren. Wenn Sie unbefugte Aktivitäten melden möchten, tun Sie dies bitte umgehend unter:
https://ocsnext.ebay.de/ocs/cusr?query=1586

Informationen dazu, wie Sie sich vor einem Diebstahl Ihres eBay-Kontos oder Ihrer Identität schützen können, finden Sie hier:
http://pages.ebay.de/help/account/protecting-account.html

Vielen Dank, dass Sie eBay treu bleiben.

eBay-Kundenservice

—————————————
Zum Impressum gelangen Sie über den folgenden Link

http://pages.ebay.de/aboutebay/contact.html

Bitte antworten Sie nicht auf diese Nachricht. Sie wurde von einer E-Mail-Adresse verschickt, die keine Nachrichten empfangen kann.



2019-06-21 ebay Spam-Mail Hinweis zur Kontosicherheit- Sofortiges Handeln erforderlich
(Quelle: Screenshot)
Phishing SMS eBay-Kleinanzeigen

Vorsicht Phishing: Neue SMS greift Nutzer von eBay-Kleinanzeigen an – Betrug (Update)

Eine besonders gemeine Phishing-Welle greift derzeit Verkäufer auf eBay-Kleinanzeigen.de an. Mit verschiedenen Nachrichten werden Verbraucher in die Phishing-Falle gelockt. Betroffen sind Nutzer, die über das Kleinanzeigenportal etwas verkaufen und ihre Handynummer […]

Sollten Sie Links in dieser E-Mail nutzen?

Diese echte eBay-Nachricht könnte schon morgen als Fälschung in Ihrem Postfach liegen. Deshalb raten wir grundsätzlich davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden, um sich bei einem Onlinedienst anzumelden. Die Links in der echten E-Mail von eBay führen auf  teils auf Login-Seiten. Hier sollen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden. Die Verwendung des Links aus unaufgefordert zugesandten E-Mails stellt ein Risiko dar, da diese Sie auf eine gefälschte Webseite entführen könnten. 

Wir raten deshalb: Rufen Sie sich die Webseite von eBay in einem Browserfenster manuell auf, indem Sie die Adresse (ebay.de) in die Adresszeile eingeben. Melden Sie sich auf der Webseite oben rechts über den Button „Mein eBay“ mit Ihren Zugangsdaten an und überprüfen Sie Ihre persönlichen Daten. So umgehen Sie das Risiko, auf einen Phishing-Angriff hereinzufallen.

Falls Sie die Links in der E-Mail dennoch nutzen möchten, sollten Sie diese überprüfen, bevor Sie diese anklicken. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Link wie folgt beginnt:

  • https://pages.ebay.de/
  • http://pages.ebay.de/
  • https://signinalert.ebay.de/
  • https://ocsnext.ebay.de/

Tipp: Sie finden je nach verwendetem E-Mail-Programm recht leicht heraus, indem Sie den Mauszeiger zunächst nur über den Link bewegen, ohne diesen anzuklicken. Das Ziel des Links wird dann entweder direkt am Mauszeiger oder am unteren Fensterrand angezeigt.



Sie sind bei einer E-Mail ebenfalls unsicher?

Dann senden Sie uns die E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de Wir prüfen diese und geben Ihnen auf Wunsch eine Rückmeldung.

Übrigens: Schauen Sie sich an, für welche E-Mails wir in den letzten Tagen ebenfalls Entwarnung geben konnten. Wir erklären jeweils, wie Sie die Nachrichten nutzen und sich verhalten sollten.


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar