Konto online eröffnen: Risiken und Vorteile einfach erklärt

Konto online eröffnen Risiken und Vorteile
(Quelle: pixabay.com/Unsplash)

Ein Bankkonto können Sie heutzutage vom Schreibtisch oder dem heimischen Sofa eröffnen. Doch worauf müssen Sie achten, welche Voraussetzungen gibt es und welche Probleme tauchen auf? Wir erklären, wie Sie die Kontoeröffnung online erledigen und welche Gefahren und Risiken damit verbunden sind.

Ganz gleich ob Sie sich für ein neues Konto bei bekannten Filial-Banken wie der Postbank, Deutsche Bank, Sparkasse oder einer Direktbank wie der Norisbank oder Comdirekt entscheiden: Ihr Konto können Sie heute online eröffnen, sofern Sie die dafür notwendigen Voraussetzungen mitbringen. Damit erledigen Sie alles von der Kontoeröffnung bis hin zu den Bankgeschäften über das Onlinebanking vom heimischen PC.

Das Internet kann für den Nutzer zu einer Gefahr werden, wenn es um persönliche Daten geht. Wenn ein Bankkonto online eröffnet werden soll, müssen eine Vielzahl an Informationen eingegeben werden. Sie übermitteln nicht nur persönliche Daten, sondern Ihre vollständige Identität über das Internet. Hier sollten Sie in jedem Fall auf eine sichere Verbindung via HTTPS achten, um sich vor Datenklau zu schützen.

Voraussetzung für die Kontoeröffnung online

Banken machen es Ihnen heute leicht, ein Konto online zu eröffnen. Dennoch benötigen Sie einige Grundvoraussetzungen, die wir nachfolgend kurz auflisten.

✔︎ Wir empfehlen die Nutzung eines Desktop-Computers. Theoretisch mag die Kontoeröffnung zwar auch per Smartphone oder Tablet-PC möglich sein. Allerdings ist dort die Gefahr, etwas Wichtiges zu überlesen, sehr hoch. Zudem gibt es Probleme beim Druck der Unterlagen, und Sicherheitslücken könnten zur Gefahr für Ihre persönlichen Daten werden.

✔︎ Um die Unterlagen ausdrucken zu können, benötigen Sie einen Drucker.

✔︎ Ohne stabile Internetverbindung geht nichts. Sie sollten die Kontoeröffnung immer zuhause in einem sicheren und verschlüsselten Netzwerk durchführen. Von der Nutzung öffentlicher Hotspots raten wir für so sensible Angelegenheiten ab. Auch öffentliche Computer in Internetcafes sollten Sie nicht für die Eröffnung eines Kontos bei der Bank nutzen.

✔︎ Technisches Grundverständnis ist notwendig. Zwar können Sie grundsätzlich ein Konto fast so einfach eröffnen, wie Sie in einem Onlineshop einkaufen. Dennoch gibt es einige Begriffe und Abläufe, die Ihnen inhaltlich bekannt sein sollten. 

✔︎ Personalausweis oder Reisepass für die Identitätsprüfung.

✔︎ Gegebenenfalls Kopien der letzten drei Gehaltsnachweise. Für die Beantragung einer Kreditkarte oder eines Dispo-Kredits werden Sie dazu aufgefordert, Ihre letzten drei Gehaltsnachweise vorzulegen.



Angebote von Banken erkunden

Da Ihnen bei Direktbanken ein persönlicher Ansprechpartner fehlt, sollten Sie sich im Vorfeld ausgiebig über Leistungen, Kosten und Tarife informieren und sich nicht vorschnell von Angeboten begeistern lassen. Denken Sie immer daran, in der Werbung sehen Sie alle positiven Gesichtspunkte. Die Haken sind meist im Kleingedruckten oder Preislisten versteckt.

Prüfen Sie, welche Bank zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Lassen Sie sich dafür Zeit. Da die Anzahl der Anbieter fast unendlich scheint, können Vergleichsportale Abhilfe schaffen. Praktisch ist daran, dass viele wichtige Leistungen auf einen Blick dargestellt werden.

Nicht der Anbieter mit der größten Abschlussprämie ist automatisch auch die beste Bank für Sie.

Hilfe bei der Auswahl der richtigen Bank

Bevor Sie ein Bankkonto online eröffnen, sollten Sie sich überlegen, auf welche Leistungen Sie besonders hohen Wert legen. Wir haben hier einige wichtige Punkte aufgelistet, die bei der Auswahl des Anbieters von Bedeutung sein können. 

  • An welche Bankautomaten erhalten Sie kostenlos Bargeld?
  • Höhe der Kontoführungsgebühren
  • Muss monatlich ein Mindestgeldbetrag auf dem Konto eingehen?
  • Benötigen Sie einen Dispo-Kredit? Wie hoch sind die Zinsen?
  • Bietet der Anbieter einen seriösen Kundenservice an?
  • Ist eine Kreditkarte kostenlos oder gegen Gebühren erhältlich?
  • Gibt es eine Guthabenverzinsung und ist Ihnen das wichtig?
  • Welche TAN-Verfahren werden für das Onlinebanking angeboten?

Wenn Sie sich für eine Direktbank, also eine Bank ohne Filialservice entscheiden, sollten Sie beachten, dass der persönliche Berater entfällt. Kundenanfragen werden ausschließlich per E-Mail, Telefon oder das Onlinebanking bearbeitet.

Es gibt die gute oder schlechte Bank per se nicht. Sie müssen das für Sie optimale Angebot finden. Für Freunde oder Ihren Nachbarn, kann eine ganz andere Bank optimal sein.


Kontoantrag online ausfüllen

Nachdem Sie sich für eine Bank entschieden haben, müssen Sie auf der Firmenwebsite einen Kontoantrag ausfüllen. Achten Sie darauf, dass es sich um eine gesicherte Verbindung per HTTPS handelt, damit Dritte Ihre Daten nicht ausspähen können. Schließen Sie während der Kontoeröffnung andere Browserfenster und Tabs. Nutzen Sie für die Eröffnung des Kontos ein separates Fenster.

Achten Sie beim Ausfüllen der Formulare darauf, dass Sie alle Eingaben korrekt machen. Schreibfehler können Ihnen später zum Verhängnis werden und Probleme verursachen.  Eröffnen Sie kein Konto nebenbei, sondern konzentrieren Sie sich auf die Kontoeröffnung.

Kontoantrag ausdrucken und unterschreiben

Den ausgefüllten Kontoantrag können Sie nun ausdrucken und unterschreiben. Banken müssen wegen des Geldwäschegesetzes und zur Sicherheit die Identität der Person prüfen, die ein neues Konto eröffnen möchte.

Je nachdem für welche Variante der Identitätsprüfung Sie sich entschieden haben, erhalten Sie zusätzlich ein Postident-Dokument. Damit weisen Sie entweder in einer Postfiliale oder bei einem Postboten Ihre Identität nach.

Drucken Sie alle Unterlagen immer einmal sich selbst aus, auch wenn das nicht zwingend erforderlich ist. Dadurch können Sie die Angaben später nachvollziehen.

Postident- oder Videoident-Verfahren und Kontoaktivierung

Es gibt verschiedene Verfahren, mit denen Sie Ihre Identität gegenüber der Bank nachweisen können. Sehr häufig wurde in der Vergangenheit das Postident-Verfahren genutzt. Mit Ihren ausgedruckten Bankunterlagen erhalten Sie auch eine Anleitung, welche Dokumente zu unterschreiben und bei der Bank einzureichen sind. Stellen Sie die Vertragsunterlagen zusammen und gehen Sie mit dem POSTIDENT Coupon und Ihrem Personaluasweis oder Reisepass in eine Postfiliale. Der Postmitarbeiter prüft Ihre Identität und versendet die Unterlagen an die Bank.

Wer sich den Weg zur Post sparen möchte, kann heute das sogenannte Videoident-Verfahren nutzen. Sie können dann auf der Couch sitzen bleiben. Voraussetzung für Videoident ist, dass Sie über einen Computer mit Mikrofon und Webcam oder ein Smartphone verfügen. Auf dem Smartphone müssen Sie je nach genutztem System eine kostenlose App für die Identitätsprüfung installieren. In wenigen Minuten werden Sie durch einen Mitarbeiter per Video und durch Vorzeigen eines Ausweisdokuments verifiziert. Anschließend erhalten Sie eine TAN per SMS, die den gesamten Prozess abschließt.



Onlinebanking-Daten kommen nach Prüfung Ihres Antrags

Hat die Bank Ihren Antrag angenommen, erhalten Sie wenige Tage später Ihre Bankkarte sowie den PIN für das Online-Banking per Post. Liegen diese Daten vor, können Sie sich mit dem Onlinebanking beschäftigen und Ihr neues Konto nutzen.

Minikredite Vorteile Nachteile Lohnen sich die Darlehen

Minikredite – warum sie sich nicht lohnen

Sie brauchen schnell einen kleinen Geldbetrag, um eine Reparaturrechnung zu bezahlen? Dann könnte Ihnen ein Minikredit aus der Patsche helfen. Doch das kleine Darlehen hat nicht nur Vorteile. Vor dem […]

Kontowechselservice der Banken erleichtert den Umzug

Nachdem Sie ein neues Girokonto eröffnet haben, kennt noch niemand Ihre Bankverbindung. Auch Abbuchungen finden weiterhin auf Ihrem bisherigen Konto statt. Banken sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen beim Umzug der Bankverbindung zu helfen. Nutzen Sie den Kontowechselservice, den Ihre neue Bank anbietet. Mit wenigen Klicks informiert die Bank alle bisherigen Vertragspartner über die neue Bankverbindung, sodass Daueraufträge, Lastschriften und Geldeingänge zukünftig auf Ihrem neu eröffneten Konto aktiv sind.

Haben Sie schon ein Konto online eröffnet?

Bitte berichten Sie uns in den Kommentaren unter diesem Artikel über Ihre Erfahrung in Zusammenhang mit der Eröffnung eines neuen Bankkontos. Mit Ihren Hinweisen und Tipps helfen Sie anderen Lesern bei diesem Schritt.



Kennen Sie diese aktuellen Warnungen schon?

2018-05-18 Nike-Produkte

Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Nike Schuhe und -Bekleidung kaufen

Produkte der Marke Nike sind heiß begehrt und daher ein beliebtes Produkt von Cyberkriminellen. Diese eröffnen Fakeshops, bieten die Markenware zu Schleuderpreisen an, liefern nicht und kassieren ab. In unserem […]

Symbolbild Schuhe

Vorsicht beim Schuh-Kauf: Dr. Martens Fakeshops

Dr. Martens ist eine der beliebtesten Schuhmarken. Das wissen auch Betrüger und erstellen Fakeshops mit der bekannten Marke. Günstige Angebote locken die Kunden in die Falle. Damit das Ihnen nicht […]

Symbolbild Richter Gericht

Nicht anrufen: 00905331388707 – Strafbefehl vom Amtsgericht Gotha

Aktuell bekommen viele Verbraucher in Deutschland eine E-Mail mit einem angeblichen Strafbefehl vom Amtsgericht Gotha in der Anlage. Sie sollen 600 Euro bezahlen und sofort Kontakt mit der türkischen Telefonnummer […]

Symbolbild Handwerker Notdienste

Unseriöse Handwerker-Notdienste – Hier dürfen Sie nicht anrufen (Video)

Bei Stromausfällen, Wasserschäden oder anderen Havarien, sind Notdienste sehr begehrt. Im Internet tummeln sich zwischen den seriösen Firmen auch viele Abzocker, die es nur auf Ihr Geld abgesehen haben. Unsere […]

Spam Mail Fedex Übersicht

Vorsicht Spam E-Mail: 0rder Confirmation – FedEx Express

Nicht das erste Mal versuchen Betrüger ahnungslose Verbraucher mit der Aussicht auf ein Paket in eine Falle zu locken. Seit März 2019 wird erneut der Name des Kurierdiensts FedEx missbraucht. […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar