Alkoholfrei mit Alkohol? Zzzisch Bio-Edelpils wegen falschem Etikett zurückgerufen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Falsch geklebte Bauchetiketten sind der Grund für den Rückruf einer Charge des Neumarkter Lammsbräu Zzzisch Bio-Edelpils. Denn so wird aus dem alkoholhaltigen Bier plötzlich ein alkoholfreies Getränk. Gerade für Verbraucher, die anschließend am öffentlichen Verkehr teilnehmen, kann der Konsum des betroffenen Bieres in lebensgefährliche Situationen führen.

Über Rückrufaktionen im Lebensmittelbereich berichten wir immer wieder. Zuletzt haben wir über die bei real verkauften Bio Dinkelbrötchen wegen falscher Kennzeichnung gewarnt. Auch Keime und Fremdkörper, die beim Herstellungsprozess in die Waren gelangen, sorgen immer wieder dafür, dass Nahrungsmittel vom Verbraucher zurückgeholt werden müssen. Erst vor wenigen Tagen musste Lidl sein Metzgerfrisch Leberwurst-Kugeln wegen möglicher Kunststoffteile zurückrufen. Die Röstzwiebeln von Trader Joe’sTop Taste und P&W wurden ebenfalls wegen Fremdkörpern zurückgerufen. Aber auch eine falsche Etikettierung kann zu Problemen bei Verbrauchern führen. Deshalb werden auch aus diesem Grund Produkte zurückgerufen. So beispielsweise die Salate von Hopf und Pfennigs.

Eine falsche Etikettierung hat jetzt auch das Neumarkter Lammsbräu Zzzisch Bio-Edelpils bekommen. Zumindest eine Charge des Bieres hat ein falsches Bauetikett. Dort steht nämlich drauf, dass es sich um die alkoholfreie Variante handelt. Die Rücken- und Halsetiketten dagegen zeigen dem korrekten Alkoholgehalt von 4,7 % vol. an.

Gefährlich wird die ganze Sache erst, wenn jemand keinen Alkohol verträgt, beziehungsweise in gutem Gewissen ein vermeintlich alkoholfreies Bier trinkt und dann am Straßenverkehr teilnimmt. Dies kann zu lebensgefährlichen Situationen für den Verbraucher und andere Verkehrsteilnehmer führen. Schließlich beeinträchtigt Alkohol die Wahrnehmung.


Welche Charge des Lammsbräu Zzzisch Bio-Edelpils wird zurückgerufen?

Vom Rückruf betroffen ist das Zzzisch Bio-Edelpils der Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 28.02.20 und dem EAN Code 40 12852 001056 in grünen 0,33 l-Glasflaschen.

Rückruf Lammsbräu Zzzisch Bio-Edelpils
(Quelle: Produktbild/Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG)

Die Flaschen der betroffenen Charge wurden in den Lagern gesperrt. Auch der Handel wurde aufgefordert, die entsprechenden Flaschen aus dem Verkauf zu nehmen.

Sollten Sie bereits Flaschen erworben haben, die die oben genannten Merkmale aufweisen, können Sie diese beim Händler zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

Andere Chargen des Produkts sind nicht betroffen.

Das Unternehmen entschuldigt sich bei den Verbrauchern für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Für Fragen erreichen Sie die Neumarkter Lammsbräu unter der Rufnummer 09181/4040. Alternativ senden Sie eine E-Mail an info@lammsbraeu.de.

In unserer Übersicht finden Sie weitere aktuelle Rückrufwarnungen, die Sie als Verbraucher unbedingt verfolgen sollten. Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook, damit Sie keinen Rückruf verpassen.


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar