Rückruf von Oliveri Funghi Porcini Secchi (Getrockete Steinpilze)

Nicht essen!


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Rückruf von Oliveri Funghi Porcini Secchi (Getrockete Steinpilze)
Symbolbild Funghi porcini (Quelle: Screenshot/viani.de)

Die getrockneten Steinpilze des Herstellers Oliveri Emilio aus Italien werden aktuell zurückgerufen. Importeur für die Pilze ist die Antonio Viani Importe GmbH. Welche Charge genau vom Rückruf betroffen ist und den Grund für den Rückruf erfahren Sie in diesem Artikel.

Diesen Produktrückruf sollten Sie lesen, wenn Sie gerne getrocknete Pilze essen und diese kaufen. Denn wenn ein Produkt zur Lebensgefahr wird, sollten Sie dieses nicht mehr verspeisen. Und mit einer Charge der Oliveri Funghi Porcini Secchi stimmt etwas ganz und gar nicht.

Erst unlängst haben wir ebenfalls von einem Pilzrückruf berichtet. Damals betraf der Rückruf die Enokipilze von Netto Markendiscount.

Was stimmt mit den Oliveri Funghi Porcini Secchi  nicht?

Auf Lebensmittelwarnung.de wird berichtet, dass die Pilze mit Salmonellen kontaminiert sind.

Salmonellen können eine Durchfallerkrankung auslösen. Diese kann bei Risikogruppen wie Babys, Kleinkindern, immungeschwächten Patienten und älteren Bürgern zu einem schweren Verlauf führen.

Wir raten deshalb dringend vom Verzehr der betroffenen Pilze ab.

Welche Chargen sind vom Rückruf betroffen?

Es sind vom Rückruf nicht alle Chargen der Steinpilze betroffen. Achten Sie deshalb auf die folgenden Angaben auf der Verpackung der Oliveri Funghi Porcini Secchi:

  • Verpackungseinheit: 50 Gramm
  • Mindesthalbarkeitsdatum: 15.12.2017
  • Chargennummer: L 350161

Die Angaben finden Sie auf dem Etikett, welches auf der Rückseite der Verpackung angebracht ist.

Quelle: Lebensmittelwarnung.de


Getrocknete Steinpilze finden Sie auf Amazon


Kein transparenter Rückruf

Leider suchen Sie auf der Webseite des Importeurs Antonio Viani Importe GmbH vergeblich nach dem Rückruf. Hier wünschen wir uns für die Verbraucher eine eindeutige Mitteilung, die leicht zu finden ist.

Weitere Rückrufe auf Onlinewarnungen.de


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar