Auf WhatsApp blockiert: So finden Sie es heraus (Video)


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Nervende WhatsApp-Nutzer können in dem beliebten Messenger einfach blockiert werden. Doch woran erkennen Sie eigentlich, dass ein Freund Sie auf WhatsApp blockiert hat. Wir erklären, welche Hinweise darauf hindeuten. 

In unserer Anleitung haben wir Ihnen erklärt, wie Sie nervende WhatsApp-Kontakte im Messenger blockieren. Sollten Sie von unbekannten Nutzern ständig Spam bekommen oder sogar beleidigt und belästigt werden, dann können Sie in WhatsApp Kontakte melden. Doch was ist, wenn Sie einem Ihrer „Freunde“ permanent schreiben, aber irgendwie nie eine Antwort bekommen?

In diesem Fall könnte es ein, dass Ihr Freund Sie blockiert hat. Allerdings bekommen Sie keine Information, wenn Sie ein Kontakt blockiert. Das ist nervig, wenn es Sie selbst betrifft. Dagegen ist die ausbleibende Information an blockierte Kontakte nützlich, wenn Sie selbst einen Freund blockieren. Schließlich würde diese Information oft zu Endlosdiskussionen führen.

Doch auch ohne eindeutige Nachricht gibt es einige Hinweise, an denen Sie erkennen können, dass Sie blockiert wurden. Am einfachsten bekommen Sie es heraus, wenn Sie persönlichen Kontakt zu dem Freund haben und womöglich sehen, dass er gerade auf WhatsApp aktiv ist. Dann helfen Ihnen die nachfolgenden Indizien optimal.

Diese Hinweise verraten, ob Sie blockiert wurden

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Nachdem ein Freund Sie blockiert hat, wird die Kommunikation mit diesem Kontakt zur Einbahnstraße. Das bedeutet, Sie können ihm zwar schreiben, aber er bekommt Ihre Nachrichten nicht mehr. Folglich erhalten Sie auch keine Antworten. Auf folgende Merkmale sollten Sie achten, wenn Sie die Vermutung haben, blockiert worden zu sein:

  1. Sie sehen von diesem Freund kein Profilbild mehr.
    Denkbar ist allerdings auch, dass Ihr Kontakt über die Privatsphäre-Einstellungen in WhatsApp die Anzeige des Profilbildes deaktiviert hat. Deshalb sollten Sie auf weitere Hinweise achten.
  2. Blockierte Kontakte sehen den „zuletzt online“-Status nicht mehr. Normalerweise sehen Sie im Chat unterhalb des Namens Ihres Kontaktes, wann dieser zuletzt online war.
    Sicher können Sie immer noch nicht sein, denn auch der „zuletzt online“-Status wird von vielen Nutzern in WhatsApp deaktiviert.
  3. Sie wissen ganz genau, dass Ihr Kontakt gerade in WhatsApp aktiv ist, aber es wird im Chat unterhalb des Namens nicht mehr der Schriftzug „online“ angezeigt? In diesem Fall wurden Sie vermutlich blockiert.
  4. Auch die Häkchen hinter einer Chatnachricht könnten verraten, dass Sie blockiert wurden. Wird beispielsweise auch nach längerer Zeit nur ein grauer Haken angezeigt, dann wurde die Nachricht nicht an Ihren Freund ausgeliefert. Es könnte natürlich auch sein, dass der Kontakt gerade offline ist. 
  5. Sie können Ihren Freund über WhatsApp nicht mehr anrufen? Auch das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie womöglich blockiert sind. Doch auch hier sollten Sie bedenken, dass der Kontakt das Smartphone ausgeschaltet oder keine Internetverbindung haben könnte.

Treffen alle Hinweise zu, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der Freund Sie blockiert hat.

Sehen Sie sich unbedingt unsere ausführlichen Anleitungen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre auf WhatsApp an.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar