GMX & web.de: Werbung führt zu 3 Vertragsabschlüssen – So kündigen Sie die Verträge


Werbung:



Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:

RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

(Quelle: Pressebild/united-internet.de)

Wie das Portal marktwaechter.de mitteilt, sind Verbraucherbeschwerden eingegangen, wonach bei den Mail-Anbietern GMX und web.de irreführende Werbung geschaltet ist. Mit einem Klick werden dort drei verschiedene Verträge abgeschlossen. Wir erklären, worum es geht und wie sie die Verträge widerrufen bzw. kündigen können.

Es ist seit Jahren ein Aufreger. Alle Kunden von GMX oder web.de kennen das Problem. Nachdem der Nutzer sich eingeloggt hat, wird zunächst einmal Werbung für verschiedene Produkte angezeigt. Erst danach gelangt man in den Posteingang. Ein falscher Klick an dieser Stelle führt unweigerlich zum Abschluss eines Vertrages. Jetzt haben die Marktwächter der Verbraucherzentrale diese Praxis angeprangert, denn mit diesem einen Klick sollen nun gleich drei Verträge auf einmal abgeschlossen werden.

Aufgrund der irreführenden Werbung haben die Verbraucher das Problem, dass Sie zumeist nur einen der drei Verträge kündigen. Bei dem Vertragsbündel handelt es sich um GMX TopMail beziehungsweise den web.de-Club, einen 100 GB großen Online-Speicher und einen Cyberschutz. „Die Werbung der beiden E-Mail-Dienste von 1&1 stellt jedoch nicht klar heraus, dass es sich um drei Verträge handelt. Klicken Nutzer auf den Kaufen-Button, schließen sie ohne nochmalige Dateneingabe für jedes der drei Produkte einen separaten Vertrag ab“, sagt Susanne Baumer, Teamleiterin Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Bayern.

Die Verbraucherschützer kritisieren, dass in der Werbung nicht offensichtlich ist, dass mit nur einem Klick drei verschiedene Verträge abgeschlossen werden. Diese müssen demnach auch einzeln widerrufen oder gekündigt werden. Weil die Werbung so undurchsichtig ist, denken viele Verbraucher, dass Sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Die Gefahr, dass bei Widerruf oder Kündigung die anderen zwei Verträge kostenpflichtig weiterlaufen, ist demnach sehr groß.

GMX Web.de Werbung
So sieht die Werbung bei Web.de (links) und GMX (rechts) aus, auf die einige Verbraucher hereingefallen sind. (Quelle: Screenshot web.de / gmx.net)
Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Wie können Sie aus den Verträgen herauskommen?

Sollten Sie das Vertragsbündel unabsichtlich abgeschlossen haben, können Sie dieses zunächst innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Ist bei dem Angebot zusätzlich 1 Monat gratis testen enthalten, können Sie auch in diesem Zeitraum noch kündigen, bevor es kostenpflichtig wird.

Kündigen und Widerruf bei GMX

Bei GMX können Sie unter der Rufnummer 0721 960-5895 telefonisch widerrufen. Dafür benötigen Sie den persönlichen Widerrufs-PIN. Dieser wurde Ihnen in der Widerrufsbelehrung (PDF) geschickt, welche als Anhang mit der Bestellbestätigung (E-Mail) zugesendet wurde.

Die Kündigung eines Vertrages kann bei GMX über die Rufnummer 0721 960-9810 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr) erfolgen. Halten Sie Ihre Vertragsdaten bereit.

Zusätzlich können Sie den Vertrag auch schriftlich widerrufen und kündigen. Senden Sie Ihr Schreiben per E-Mail an meinkundencenter@gmxnet.de oder per Post an die Adresse:

1&1 Mail & Media GmbH
Zweigniederlassung Karlsruhe
Brauerstraße 48
76135 Karlsruhe

Auch im Kundencenter bei GMX ist die Kündigung möglich. Klicken Sie sich durch die entsprechenden Seiten.



Kündigen und Widerruf bei web.de

Bei web.de können Sie unter der Rufnummer 0721 960-5896 telefonisch widerrufen. Dafür benötigen Sie den persönlichen Widerrufs-PIN. Dieser wurde Ihnen in der Widerrufsbelehrung (PDF) geschickt, welche als Anhang mit der Bestellbestätigung (E-Mail) zugesendet wurde.

Die Kündigung eines Vertrages kann bei web.de über die Rufnummer 0721 960-5776 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr) erfolgen. Halten Sie Ihre Vertragsdaten bereit.

Zusätzlich können Sie den Vertrag auch schriftlich widerrufen und kündigen. Senden Sie Ihr Schreiben per E-Mail an meinkundencenter@web.de oder per Post an die Adresse:

1&1 Mail & Media GmbH
Zweigniederlassung Karlsruhe
Brauerstraße 48
76135 Karlsruhe

Auch im Kundencenter bei web.de ist die Kündigung möglich. Klicken Sie sich durch die entsprechenden Seiten.

Spamfreie-Alternative zu GMX und web.de

Wenn Sie mit dem Spam bei GMX und web.de unzufrieden sind, sollten Sie sich nach einer Alternativ umsehen. Und ja, es gibt die Möglichkeit, ein nahezu spamfreies Postfach zu bekommen. Auch von Werbung bleiben Sie hier verschont. Die Rede ist von Gmail. Wir haben Ihnen das Gmail-Postfach bereits in einem anderen Artikel vorgestellt:

Gmail Logo

Spam Mails blockieren: Gmail schützt Sie vor Werbung und Viren

Spam-Mails nerven E-Mail-Nutzer heute mehr als je zuvor. Viele Internetnutzer fragen sich, wie sie Spam Mails verhindern und für immer aus dem Posteingang verbannen können. Wir erklären in diesem Artikel, […]

Sind Sie auf die Werbung hereingefallen? 

Haben Sie die Werbeanzeige bei GMX beziehungsweise web.de gesehen und sind darauf reingefallen? Haben Sie noch Fragen. Dann nutzen Sie die Kommentare unter dem Artikel, um diese zu stellen. Wir versuchen die Fragen innerhalb von 48 Stunden zu beantworten.

Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere Meldungen zu GMX und web.de

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




2 Kommentare zu GMX & web.de: Werbung führt zu 3 Vertragsabschlüssen – So kündigen Sie die Verträge

  1. ja habe eine abbuchung vom dieser organisation bekommen natürlich gleich zurück geholt wie frech die sind ich habe nie irgentwas angeklickt und auch habe ich den nicht meine bankdaten gegeben wie kann das sein das die bei mir abbuchen :????