treuhandservice-kaeuferschutz.com: Vorsicht Fake. Hier wird abgezockt

2018-10-05 Fake Treuhandservice im Namen von eBay
(Quelle: Screenshot/ebay.treuhandservice-kaeuferschutz.com)

Wir warnen vor einer Webseite mit der Domain treuhandservice-kaeuferschutz.com. Diese erweckt den Eindruck, dass es sich um eine Webseite von eBay handelt. Tatsächlich ist jedoch vollkommen unbekannt, wer hinter dieser Webseite steckt.

Auf Kleinanzeigenmärkten und Auktionsportalen treiben sich immer wieder Betrüger herum, die ahnungslose Nutzer abzocken wollen. Das geschieht entweder über Phishing-Links die per E-Mail oder SMS versendet werden. Seit längerer Zeit berichten wir auch über Betrüger, die über frei erfundene Transportdienstleister oder Treuhandservices an das Geld der Nutzer möchten.

Jetzt ist eine neue Seite aufgetaucht, die optisch sehr ansprechend gestaltet ist. Deshalb könnten viele Nutzer auf den vermeintlichen Treuhandservice hereinfallen. Erreichbar ist die Webseite aktuell unter der Domain ebay.treuhandservice-kaeuferschutz.com. Auf den ersten Blick gehört die Seite wohl zu eBay. Der falsche Eindruck wird durch die vertraute Suchleiste am oberen Bildschirmrand und des gesamten Designs erweckt. Doch wir warnen:

Das Auktionshaus eBay oder eBay Kleinanzeigen hat mit dieser Webseite nichts zutun. Es ist aktuell nicht bekannt, wer für die Webseite verantwortlich ist.

Welche Gefahr besteht?

Zunächst sieht die Seite recht harmlos aus und wirkt eher als eine Art Werbung oder Infoseite für eBay-Dienstleistungen. Doch weit gefehlt. Hier sollen Nutzer abgezockt werden. Vermutlich wird diese Seite im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme mit potenziellen Käufern und Verkäufern genutzt. Das kann per E-Mail, SMS oder WhatsApp-Nachricht erfolgen. Derzeit sind uns noch keine konkreten E-Mails bekannt, in denen diese Seite einbezogen wird. Denkbar ist auch, dass die Webseite zukünftig auch für andere Kleinanzeigenportale wie mobile.de, Quoka oder autoscout24.de genutzt wird.

In typischer Manier sollen hier wahrscheinlich Nutzer per Vorschussbetrug abgezockt werden. Deshalb raten wir von Käufen und Verkäufen Abstand zu nehmen, bei denen die Seite treuhandservice-kaeuferschutz.com in einem Zusammenhang steht. Wir erklären in unserem Artikel zum Thema Treuhandservice ausführlich, wie eine solche Dienstleistung seriös abläuft.



Woran ist die Fake-Seite zu erkennen?

Heute sind gefälschte Webseiten leider nicht mehr auf den ersten Blick erkennbar. Vor allem Laien haben oft Schwierigkeiten, die wirklich guten Fälschungen als Fake zu erkennen. Grundsätzlich können Sie jede Webseite nach den Kriterien für Fakeshops unter die Lupe nehmen. Je mehr Ungereimtheiten es gibt, umso eher sollten Sie auf das Geschäft verzichten. Folgende Ungereimtheiten sind auf der Webseite treuhandservice-kaeuferschutz.com zu erkennen:

  • Das in Deutschland vorgeschriebene Impressum fehlt auf der Webseite vollständig. Sie wissen also nicht, wer für das Angebot überhaupt verantwortlich ist. hohes Risiko
  • Die Links zu den AGB, der Datenschutzerklärung oder den Cookies sind praktisch nicht vorhanden. Ein Klick lädt immer nur die aktuelle Seite neu. hohes Risiko
  • Die Webseite wird auf einem Server in Hong Kong gehostet, was für eine eBay-Webseite unüblich ist. hohes Risiko
  • Die Domain treuhandservice-kaeuferschutz.com wurde über einen Anoymisierungsdienst registriert. Das bedeutet, dass der tatsächliche Inhaber der Webseite namentlich nicht in Erscheinung treten möchte. hohes Risiko
  • Die Webseite ist nicht via HTTPS verschlüsselt. Eingegebene Daten können von Dritten mitgelesen werden.


Hände weg von diesem Treuhandservice

Wir raten von der Nutzung der Webseite ab. Wahrscheinlich werden in Zusammenhang mit dieser Webseite gefälschte E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten versendet, die einen seriösen Eindruck erwecken sollen. Das im Voraus bezahlte Geld dürfte für immer verschwunden sein. Da Sie keinen Ansprechpartner haben, der für diese Seite verantwortlich ist, können Sie Ihre Verbraucherrechte nicht geltend machen.


Kennen Sie schon unsere eBay-Anleitungen?


Sie wurden von treuhandservice-kaeuferschutz.com geschädigt?

Falls Sie unsere Warnung zu spät gelesen haben und bereits geschädigt wurden, sollten Sie möglichst schnell reagieren. Wir empfehlen unverzüglich Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Das geht entweder online im Internet oder bei der nächsten Polizeidienststelle. Beachten Sie bei der Anzeigenerstattung vor Ort bitte auch unsere Tipps und lassen Sie sich nicht wegschicken.

Wir benötigen Ihre Hilfe?

Auf welchem Weg wurden Sie auf die Webseite treuhandservice-kaeuferschutz.com oder ebay.treuhandservice-kaeuferschutz.com aufmerksam? Bitte nutzen Sie die Kommentare unterhalb des Artikels, um uns über den damit verbundenen Schriftverkehr zu informieren. Gern können Sie E-Mails und WhatsApp-Screenshots auch an kontakt@onlinewarnungen.de weiterleiten. Nur durch Ihre Hilfe können wir noch konkreter warnen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

2019-02-21 Phishing ebay_titel

Vorsicht, Phishing-Mail im Namen von eBay! Ihr Handeln ist erforderlich : Datenschutz Aktualisierung

Eine E-Mail im Namen von eBay verwirrt die eBay Nutzer. Sind die Nachrichten mit dem Betreff „Ihr Handeln ist erforderlich : Datenschutz Aktualisierung“ beziehungsweise „Ihre Mithilfe ist erforderlich : Neuer […]

2019-02-19 ebay Phishing-Mail Fake Aktualisierung

eBay Phishing E-Mail: Diese Spam-Mails sind eine Fälschung und Betrug

Wir warnen vor bösartigen E-Mails im Namen des Auktionshauses eBay und des Kleinanzeigenmarktes eBay-Kleinanzeigen. Kriminelle versuchen auf diversen Wegen an die Zugangsdaten von eBay-Nutzern zu gelangen. Aktuell sind Nachrichten mit […]

Betrug SMS ebay-Kleinanzeigen

eBay-Kleinanzeigen und Facebook Marketplace Betrug: Kontakt per SMS mit E-Mail-Adresse (Update)

Immer häufiger werden Nutzer von Kleinanzeigenmärkten wie eBay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace mit Betrügern konfrontiert. Diese versuchen den Käufer per E-Mail außerhalb der jeweiligen Plattformen zu kontaktieren. Letztlich wollen die […]

Entwarnung ebay Kleinanzeigen Laufzeit Mail

Entwarnung: Deine Anzeige läuft in einer Woche aus von eBay Kleinanzeigen

Sie haben ein Angebot bei eBay Kleinanzeigen eingestellt und erhalten nun eine Nachricht, dass Ihre Anzeige in einer Woche ausläuft. Kann diese Nachricht wirklich von eBay Kleinanzeigen kommen? Wir erklären, […]

2019-02-14 eBay Kleinanzeigen Kontakt Telefon E-Mail

eBay Kleinanzeigen: Kontakt per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben ein Problem und möchten den Support von eBay Kleinanzeigen schnell erreichen? Wir erklären, wie Sie eBay Kleinanzeigen telefonisch, per E-Mail und via Post erreichen. Das kann zum Beispiel […]



Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu treuhandservice-kaeuferschutz.com: Vorsicht Fake. Hier wird abgezockt

  1. Chantale Duttweiler und ein Marko haben beide die selbe Masche bei uns versucht.
    Nachdem ich meine Meinung gesagt habe, dass das ganze nur Fake sein würde, wurde mir sogar ein Foto von dem Reisepass sowie Führerschein aus der Schweiz zugesendet. Sie arbeite jetzt in Dubai deswegen würde Sie dies über den ebay Käuferschutz machen wollen.

  2. 11.12.2018

    Hallo guten morgen. !!! vielen Dank !!!

    Wir wollten einen VW Touran Kaufen, mit dem gleichen ablauf !!
    Dank ihrer info 2400 € gerettet-mfg Westphal + Möller

  3. Guten Abend, möchte über einen Abzockversuch mit dieser Masche berichten, der sich gestern/heute ereignet hat. Es handelte sich um den möglichen Kauf eines Mercedes CLS zu einem sehr günstigen Preis. Annonce bei mobile.de, die nach 1 Tag gelöscht wurde (nahegelegene Vermutung: Wagen verkauft). Hatte einen Bescheid hinterlegt, und es kam Antwort über WhatsApp, angeblich aus Dubai, angeblich von einer stark geschminkten, hergemachten Dame von Manager-Typ. Name Chantal Duttweiler. Einige wenige Rechtschreibfehler, deutscher Text, angeblich mit eigener Firma in Dienstleistungen und mit ursprünglichem Wohnsitz im F-sprachigen Genève. Jetziger Aufenthaltsort für längere Zeit Dubai, deshalb Übergabe des Verkaufs des Wagens an ebay-Käuferschutz. Einzelpunkte:
    – Wagen glaubwürdig beschrieben
    – Bilder des Wagens nach Löschen der mobile.de-Anzeige bei „hierbilder.de/…“
    – Bilder waren wohl Verkaufsbilder eines anderen Wagens, die im Sommer gemacht wurden (wir haben jetzt beinahe Winter)
    – nach anfåanglichem Info-Austausch kam dann eine Beschreibung des Vorgehens:
    — der Wagen ist bei ebay-Käuferschutz gelagert, die für den Verkauf verantwortlich sind
    — der Wagen wird dem Käufer kostenlos durch die Käuferschutz-Firma zum „Test“ und zur Ansicht geliefert.
    — es fiele jedoch eine Kaution an, andeutungsweise in Höhe des Kaufpreises
    — weitere Infos auf der Webseite „eBay.treuhandservice-kaeuferschutz.com/treuhandservice.html“. Dieselbe Seite, die von Ihnen erwähnt wird.

    Die ersten Informationen über den Wagen und die „Besitzerin“ waren etwas ungewöhnlich, lagen aber immer noch im Rahmen des Möglichen. Die Abwicklung über ebay-Käuferschutz war vertrauensbildend nützlich, aber mit Ungereimtheiten verbunden: ursprünglich war mobile.de und nicht ebay der Anzeigenträger, die Kommunikation fand ohne Teilnahme von mobile.de statt, und hat ebay überhaupt einen solchen Service? Der kostenfreie Transport des Wagens (ohne Nachfrage zum Bestimmungsort Dänemark) und die Kaution in Höhe des Verkaufspreises deuteten stark auf einen geplanten Betrug hin. Ihre Auflistung gab dann Gewissheit.
    Habe nie wieder von der attraktiven Schweizerin Chantal Duttweiler gehört, nachdem ich „ihr“ die obigen Vermutungen mitgeteilt habe.
    Vielen Dank für Ihre Hilfestellung.
    MfG., HK