Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Das E-Mail-Postfach füllt sich vollkommen selbständig. Doch bei den meisten Nachrichten handelt es sich um Spam, also überflüssige E-Mails. Derzeit möchte mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Die potenziellen Empfänger werden von einer vermeintlichen Sigrid Rausing oder Mavis Wanczyk angeschrieben. Doch die möchte etwas ganz anderes.

Wir warnen immer wieder vor dubiosen E-Mails, die Ihnen plötzlich und unerwartet Geld versprechen. Einmal geht es um ein vollkommen unerwartetes Erbe und beim nächsten Mal haben Sie angeblich in der Lotterie gewonnen. Ganz egal was es ist. Etwas haben diese E-Mails gemeinsam. Geld bekommen Sie nicht. Im Gegenteil, am Ende ziehen Ihnen die geschickten Kriminellen das Geld aus der Tasche.

Nun könnte man denken, dass auf solche E-Mails längst niemand mehr hereinfällt. Doch dieser Gedanke ist falsch, denn dann würde es die Nachrichten in unseren Postfächern gar nicht mehr geben. Nein, es fallen auch heute noch viele Menschen auf solchen Unsinn herein, meist aus Unwissenheit. Der Schaden ist dann immer groß. Deshalb warnen wir auch im Jahr 2018 noch vor solchen Spam-Nachrichten.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon
Spam Mail Lotterie Gewinn Geld

Achtung Betrug: Spende per E-Mail von Robert Bailey ist Spam

Robert Bailey schreibt Ihnen per E-Mail, dass er Gewinner des Powerball Lottery Jackpot im Wert von 343,8 Millionen Dollar ist. Davon möchte er Ihnen gerne etwas spenden. Doch ist der Gewinner wirklich […]

Aktuell will mal wieder jemand sein Vermögen verschenken. Als Beweis werden Zeitungsartikel oder Wikipedia-Seiten verlinkt, die den Gewinn beweisen sollen. Dabei zweifelt niemand an, dass es den Gewinn gibt. Das Problem ist nur, dass Ihnen nicht der Gewinner schreibt. Vielmehr nutzen skrupellose Kriminelle den Namen des Gewinners und versenden massenhaft Spam-Mails. Um diese E-Mails geht es:

Werbung:

Bekannte Absender:

  • Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>
  • mavis wanczyk <inesc@inesc.org.br>
  • Mavis Wanczyk <aortega@af2100.com>
  • Mavis wanczyk <maviswanczyk2009@gmail.com>
  • Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>
  • Mavis Wanczyck <Mavis@marche.cgil.it> <mwanczyk.45@yahoo.com>
  • Mavis wanczyk <maviswanczyk899@gmail.com>
  • Fabio Williamson <fabiowilliamson684@yahoo.com>

Betreffzeilen:

  • SPENDE
  • Hallo …
  • Ich spende €1.8 Millionen an Sie
  • Ref: Spende an dich.

Falls Sie auch eine E-Mail von den hier genannten Adressen bekommen haben, freuen wir uns über einen anonymen Kommentar unterhalb des Artikels. Sie helfen damit anderen Lesern den Unsinn zu beurteilen, da viele Empfänger immer noch denken, Sie würden den Brief als einzige Person erhalten. Falls Sie eine E-Mail mit anderen Daten erhalten haben, können Sie den Text samt Absender und Betreff auch in den Kommentaren unter dem Artikel posten. Dadurch werden andere Leser schnellstmöglich gewarnt.

09.06.2019 Ref: Spende an dich. von Fabio Williamson <fabiowilliamson684@yahoo.com>
18.04.2019 Spende von <Mavis@marche.cgil.it >
19.03.2019 E-Mail der Bank kontaktieren: von Mavis wanczyk <maviswanczyk2009@gmail.com>
19.03.2019 Ich spende €1.8 Millionen an Sie von Mavis Wanczyk <aortega@af2100.com>
13.03.2019 € 4.800.000,00 von mavis wanczyk <inesc@inesc.org.br>
25.11.2018 Hallo ... von Sigrid Rausing <sigridrrausing@gmail.com>
06.08.2018 Spende von Mrs mavis <millerloanlenders88@gmail.com>


Mavis Wanczyk verschenkt Ihr Geld auch auf Instagram

Update 01111.2018 Offensichtlich ist Mavis Wanczyk ihr Geld per E-Mail nicht losgeworden. Jetzt versucht sie es auf Instagram. Dazu nimmt sie indirekt Kontakt mit potenziellen Opfern auf. Sie abonniert scheinbar beliebige Instagram-Profile und macht so auf sich aufmerksam. Zu diesem Zweck ist sie auf Instagram mit zahlreichen Profilen unterwegs. Fallen Sie auf den Unsinn nicht herein. Niemand verschenkt etwas. Es handelt sich um einen Datenmissbrauch und Betrug.

Wir raten, dass Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Instagram-Kontos einmal überprüfen. Schauen Sie sich dazu unsere Instagram-Anleitungen an, in denen Sie auch erfahren, wie Sie Ihr Instagram-Konto als privates Konto einrichten.

Worum geht es dem Absender?

Letztlich geht es dem Absender immer nur um das Eine. Er möchte an Ihr Geld. Zu verschenken hat hier niemand etwas. In geschickter Betrügermanier sollen Sie kurz vor der Auszahlung Kosten für Anwälte, Banken oder Notare übernehmen. Zu der vermeintlichen Auszahlung des Geldes an Sie wird es jedoch nie kommen. Die potenziellen Opfer werden solange gemolken, wie diese noch zahlen. Es handelt sich um klassischen Vorschussbetrug.

Welche Gefahr besteht?

Einerseits können Sie dabei natürlich sehr viel Geld verlieren, wenn Sie auf die billigen Tricks hereinfallen. Denn einmal überwiesenes oder per Western Union gesendetes Geld lässt sich nicht wieder zurückholen. Da wird auch eine Betrugsanzeige im Nachhinein nicht viel daran ändern.

Ein weiteres Risiko besteht in der Übermittlung persönlicher Daten. Die unbekannten Absender möchten im Vorfeld relativ viele persönliche Daten von Ihnen wie Name, Alter, Adresse, Telefonnummer, Beruf und vieles mehr. Das bedroht Ihre Privatsphäre, da Sie nicht wissen, was mit Ihren Daten geschehen wird.

Was sollten Sie mit der E-Mail tun?

Das ist recht einfach. Sie können die E-Mail sofort löschen. Dadurch entgeht Ihnen nichts. Es handelt sich um klassischen Spam, den es schon seit der Erfindung der E-Mail gibt. Übermitteln Sie keine Daten und antworten Sie auf die E-Mail nicht. Damit bestätigen Sie nur, dass Sie für derartige Dinge empfänglich sind. Außerdem weiß der Absender dadurch, dass Ihre E-Mail noch funktioniert.



Spam vermeiden

Unerwünschte E-Mails wie diese oder die zahlreichen Gewinnbenachrichtigungen können Sie oft durch etwas Pflege des Spam-Filters vermeiden. Dieser sortiert unerwünschte E-Mails automatisch aus und ist in fast jedem Postfach enthalten. Damit der Spam-Filter ordentlich arbeitet, sollten Sie diesen richtig konfigurieren und pflegen. Wir stellen Ihnen dafür Anleitungen bereit:

Senden Sie uns dubiose E-Mails, die unglaubwürdig klingen

Bitte helfen Sie uns bei unserer Arbeit. Damit wir noch schneller warnen können, benötigen wir die Hilfe unserer Leser. Bitte leiten Sie uns dubiose E-Mails an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir prüfen diese und verfassen bei Bedarf eine Warnung. So fallen weniger Menschen darauf herein und wir können gemeinsam das Internet ein Stück sicherer machen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




6 Kommentare zu Vorsicht Spam: Spende per E-Mail und Instagram von Mavis Wanczyk ist Betrug

  1. Von:
    Mavis L. Wanczyk washington.illuminati@gmail.com


    Guten Tag Lieber Begünstigter
    Sie erhalten diese E-Mail von Frau Mavis Wanczyk, einem Angestellten
    in der Pflegeabteilung des Mercy Medical Centers in Springfield und
    Gewinner des Powerball Lottery Jackpots im Wert von $758,7 Millionen
    US-Dollar als größter Preis eines einzigen Lotteriescheins in der
    Geschichte der Vereinigten Staaten. Ich schreibe Ihnen, um Ihnen
    mitzuteilen, dass Google in Allianz mit Microsoft Ihre „E-Mail“ auf
    meine Anfrage hin eingereicht hat, dass Sie eine universelle
    Bankomatkarte für €1,8 Millionen Euro erhalten. Ich möchte einen Teil
    meiner Lotto-Jackpot-Gewinne zu Ehren meines verstorbenen Ehemannes
    Williams Wanczyk spenden, der letztes Jahr bei einem Unfall ums Leben
    gekommen ist. Bitte sehen Sie sich die unten stehende Website an, um
    Beweise zu erhalten, damit Sie nicht skeptisch sind, was diese
    Spendensumme von €1.800.000,00 EUR betrifft

    „https://goo.gl/hUCmHt“
    „https://goo.gl/1C4S11“

    Bitte antworten Sie mir über: (maviswanczyktrustfunds@gmail.com), damit wir
    weitermachen können, damit die Bank Ihnen eine universelle
    Bankomatkarte ausstellen kann, die den Wert von € 1.800.000,00 EUR hat
    und diese Bankomatkarte an Sie geliefert wird Mit dem PIN-Code haben
    Sie Zugriff auf Ihre Spendengelder. Bitte beachten Sie, dass alle
    Antworten an maviswanczyktrustfunds@gmail.com gesendet werden müssen, um
    weitere Informationen darüber zu erhalten, wie Sie diese Spendengelder
    über die universelle Bankomatkarte erhalten, die Ihnen so schnell wie
    möglich zugestellt wird. Komm jetzt zurück zu mir

    Mit freundlichen Grüßen,
    Mavis Wanczyk
    * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Powerball Jackpot Gewinner

  2. von : 13520756@student.uts.edu.au

    Guten Tag, mein Liebster, mein Name ist Mavis L Wanczyk. Sie haben eine Spende von 1.700.000,00 gewonnen.
    Ich bin der Gewinner der Power Ball Jackpot Lotterie in Amerika und habe $ gewonnen
    758,700 Millionen können Sie sich das Video auf Youtube ansehen, indem Sie darauf klicken
    Link: „https://www.youtube.com/watch?v=7kWnqvJM1mM“
    Ich spende also 1.700.000,00 € für Sie. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen
    Informationen dazu, wie Sie mit dieser E-Mail Geld verdienen können: mavislwanczyk804@gmail.com
    Ich spende auch einen Teil davon für wohltätige und menschliche Zwecke. Danke und Gott schütze dich.

  3. Hallo allerseits,
    immer noch aktuell die Geldverschenk Methode !! Habe diese Mail am 22.07.2019 erhalten und Heute kam dann mal (für mich Neu)
    dies hier rein:





    American Airlines Support
    Mo, 22.07.2019 07:23
    Sie

    View in browser

    Dear valued customer,
    Thank you for booking with American Airlines.
    We have received your booking under reference 84239-788 and are reviewing your payment.

    Yours sincerely,
    American Airlines Support

    You can also view the details of this request by following this link: „https://www.aa.com/?clientrequest=84239-788“
    You are receiving travel offers for flights departing from as it is selected as your preferred country of departure. If you would like to change your country of departure or change the frequency of the emails you receive, you can modify your preferences. To stop receiving offers from American Airlines, click here to unsubscribe.
    * For terms and conditions of our current promotion and special offers, visit the American Airlines website.
    All rights reserved. © 2019 American Airlines.

    anscheinen habe ich einen Flug gebucht ;)))

  4. “Michael weirsky“
    An:Recipients
    25. Juni um 23:36
    Lieber Freund,

    Ich bin Herr Mike Weirsky, New Jersey, Vereinigte Staaten von Amerika, der Mega-Gewinner von $ 273million In Mega Millions Jackpot, spende ich an 5 zufällige Personen, wenn Sie diese E-Mail erhalten, dann wurde Ihre E-Mail nach einem Spinball ausgewählt.Ich habe den größten Teil meines Vermögens auf eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen und Organisationen verteilt.Ich habe mich freiwillig dazu entschieden, die Summe von € 2.000.000,00 an Sie als eine der ausgewählten 5 zu spenden, um meine Gewinne zu überprüfen.
    Das ist dein Spendencode: [MW530342019]

    „youtube.com/watch?v=un8yRTmrYMY“

    Antworten Sie mit dem SPENDE-CODE an diese E-Mail:mikeweirskyspende@gmail.com

    Ich hoffe, Sie und Ihre Familie glücklich zu machen.

    Grüße
    Herr Mike Weirsky

  5. Jetzt erscheint Shane Missler. 1.Mail:
    Shane Missler
    22.6.2019 13:23

    Ich heiße SHANE MISSLER. Ich habe einen Lotto-Jackpot von 451 Millionen Dollar (330 Millionen Pfund) gewonnen. Im Januar 2018. Ich habe eine Spende von 4.800.000 Euro. Ich spende diese Spende aus Gründen der Liebe zur Menschheit und der Bedürftigen in der Gesellschaft. Bitte kontaktieren Sie mich für dieses Geschenk, das Sie über diese E-Mail erhalten haben: ( shanemissler96@gmail.com)

    E-Mail: [info@sg.ionlnb.com]
    Shane Missler
    12:40
    An Peter Gadesmann

    SchnellantwortAllen antwortenWeiterleitenLöschenZur Whitelist hinzufügenZur Blacklist hinzufügen

    Vielen Dank für Ihre Antwort..

    Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Land und der Scheck, den ich für Sie ausgestellt habe, wurden an meine Bank (SILVER GATE BANK) weitergeleitet, und die Bank International Transfer Unit wartet auf eine Bestätigung. E -Mail von Ihnen. Sie müssen ihnen die Zugangsnummer (REFD / AVL2018 / 347272 / SHANE) zur Überprüfung mitteilen und den Zahlungsvorgang in Höhe von 4.800.000,00 € erleichtern, der ausschließlich Ihnen gespendet wurde.

    Ich lade Sie herzlich ein, mit meiner Auszahlungsbank, der SILVER GATE BANK, zusammenzuarbeiten, um eine reibungslose und erfolgreiche Überweisung der von mir gespendeten Gelder zu ermöglichen.

    Ich bin sehr glücklich und stolz, Ihnen und Ihrer Familie zu helfen, und ich schlage vor, dass Sie sich auch über die unten stehende E-Mail mit der Bank in Verbindung setzen, um die Kommunikation mit der Transferabteilung der Bank zu eröffnen, damit Ihre Gelder transferiert werden können Überweisen Sie Ihre Beträge zur Auszahlung auf das von Ihnen angegebene Bankkonto an Ihrem Standort.

    Gestatten Sie mir, Ihnen mitzuteilen, dass ich erst letzte Woche einen doppelten Anspruch festgestellt habe, weil ein Begünstigter seine geschlossenen Freunde, Verwandte, Anwälte und Dritte über ihre Spenden informiert hat. Infolgedessen versuchten diese engen Freunde, Verwandten, Anwälte und Dritten, die Spenden im Namen der tatsächlichen Empfänger einzufordern, was der auszahlenden Bank Probleme bereitete. Bitte beachten Sie, dass ein doppelter Anspruch, der bei der Auszahlung festgestellt wird, mit Sicherheit zur Stornierung dieser Spende führt, was sowohl für den doppelten Begünstigten als auch für den tatsächlichen Begünstigten zu einem Verlust führt, da der tatsächliche Begünstigte der doppelte Anspruchsberechtigte über die Spende ist. Sie werden hiermit gebeten, Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln, bis Ihre Forderung vollständig zurückgefordert wurde.

    In Anbetracht der Art der Spenden habe ich eine Spendencode-Nummer für diese Nachricht [(REFD / AVL2018 / 347272 / SHANE) angegeben, die streng vertraulich behandelt werden sollte, da Sie sie für den Erhalt Ihrer Spende verwenden werden. Sie müssen sich umgehend an die Geschäftsführung der TRANSIT MERIT BANK wenden, um mit der Auszahlung dieser Mittel fortzufahren. Die Bank wird Ihnen weitere Einzelheiten zur Überweisung mitteilen. Wenn Sie die Anweisungen der Bank genau befolgen, erhalten Sie diese Spende innerhalb der nächsten zwei (2) Werktage, da diese Mittel bereits bei meiner Bank zur Auszahlung verfügbar sind.

    KONTAKTIERE MEINE AUSZAHLUNGSBANK UNTEN IN DEN DETAILS:

    Bankname: SILVER BANK

    E-Mail: [info@sg.ionlnb.com]

    Bankdirektor: Benedict Walter

    Kontaktieren Sie die Bank über die Bank-E-Mail-Adresse {info@sg.ionlnb.com}, um die Transaktion zu beschleunigen.

    BITTE BEACHTEN SIE: Der mit der SILVER GATE BANK für die Online-Überweisung unterzeichnete Vertrag / Vertrag i and my Family besagt, dass jeder, der Anspruch auf diese Mittel hat, davon profitieren sollte.

    WICHTIG: WICHTIG: KONTAKTIEREN SIE SOFORT MEINE AUSZAHLUNGSBANK, SIE MÜSSEN PRÜFEN, DASS SIE WISSEN, DASS SIE MEINE AUSZAHLUNGSBANK KONTAKTIERT HABEN.

    Bitte denken Sie daran, dass der Zweck dieser Spende darin besteht, eine bemerkenswerte Veränderung des Lebensstandards der weniger privilegierten Menschen in Ihrer Region herbeizuführen. Beachten Sie, dass Sie nur einmal ausgewählt wurden, um diese Spende zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen daher, sich Zeit zu nehmen und über diese Spende nachzudenken und sie sinnvoll zu nutzen.
    .

    Danke für dein Verständnis,
    Shane Missler