Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Nike Schuhe und -Bekleidung kaufen

2018-05-18 Nike-Produkte
Symbolbild (Quelle: pixabay.com/stux)

Produkte der Marke Nike sind heiß begehrt und daher ein beliebtes Produkt von Cyberkriminellen. Diese eröffnen Fakeshops, bieten die Markenware zu Schleuderpreisen an, liefern nicht und kassieren ab. In unserem Artikel warnen wir Sie vor den unseriösen Onlineshops und bewahren Sie vor finanziellem Schaden.

Werbung:

Für Sie als Verbraucher wird es immer schwerer, ein echtes Schnäppchen von Betrug zu unterscheiden. Es werden täglich neue Fakeshops eröffnet, in denen Sie scheinbar günstig einkaufen können. Aber diese Schnäppchen entpuppen sich schnell als Falle. Hochpreisige und beliebte Marken werden oft zu Preisen mit bis zu 90 Prozent Nachlass angeboten. Eigentlich sollten Sie bei einem solchen Angebot stutzig werden. Doch das verlockende Angebot und die Geldersparnis siegen zu oft über das natürliche Misstrauen. Hinzu kommt, dass  einige Fakeshops auf seriösen Webseiten oder in den sozialen Netzwerken beworben werden.

Nike ist eine beliebte Marke bei den Betreibern von Fakeshops. Um so ärgerlicher ist es für Verbraucher, wenn sich das vermeintliche Schnäppchen als Betrug entpuppt. Aber es gibt eine Vielzahl von Produkten, die für betrügerische Zwecke missbraucht werden. Das zeigen unsere Fakeshoplisten:

Mit den Fakeshoplisten und unseren Ratgebern möchten wir verhindern, dass auch Sie Opfer von Cyberkriminellen werden. Das Geld, welches Sie an die Fakeshop-Betreiber zahlen, ist meist unwiederbringlich verloren. Aus diesem Grund möchten wir Sie an dieser Stelle vor den betrügerischen Onlineshops warnen.

Übrigens: Wenn Sie wirklich Nike-Produkte kaufen möchten, dann sollten Sie dazu die Originalseite von Nike nutzen.

Fakeshop erkennen

Um Fakeshops als solche zu enttarnen, müssen Sie kein Profi sein. Anhand einer Reihe von bestimmten Merkmalen können Sie unseriöse Onlineshops bereits im Vorfeld erkennen. Je mehr dieser Merkmale auf den Shop zutreffen, um so  wahrscheinlicher ist es, dass es sich um einen Fakeshop handelt. Versuchen Sie selbst herauszufinden, ob es sich bei der von Ihnen gefunden Webseite um einen seriösen Onlineshop handelt oder nicht.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie online sicher shoppen können und nicht auf Fakeshops hereinfallen.

Fakeshops erkennen: Online sicher einkaufen

Tätigen Sie Ihre Einkäufe lieber online als sich durch die überfüllten Kaufhäuser zu zwängen? Dann sollten Sie die folgenden Hinweise und unsere Checkliste beachten, um nicht auf betrügerische Webseiten reinzufallen. […]

Wenn Sie dennoch unsicher sind, senden Sie uns den Link zur Webseite an unsere E-Mail kontakt@onlinewarnungen.de und wir prüfen den Shop für Sie.


Kennen Sie diese Tipps schon?


Probleme nach der Bestellung in unseriösen Onlineshops

Leider kommt es zu oft vor, dass Verbraucher auf einen professionell aussehenden Fakeshop hereinfallen. In diesem Fall könnten einige Probleme auf Sie zukommen. In der Regel werden Sie Ihr Geld nicht wiedersehen. In den meisten Fällen erhalten Sie keine Ware. Von einigen Shopbetreibern erhalten Sie eine Sendung mit minderwertigen Plagiaten. Es kam auch schon vor, dass in der Sendung einfach nur ein Stofffetzen geschickt wurde.

Doch das meist größere Problem sind Ihre übermittelten Daten. In vielen Onlineshops (überwiegend aus dem asiatischen Raum) müssen Sie Ihre Kreditkartendaten zur Zahlung der Ware angeben. Die Betrüger belasten Ihre Kreditkarte meist nicht nur mit dem Verkaufspreis. Oft fällt der abgebuchte Betrag sogar noch  höher aus. Eine zeitnahe Sperrung der Kreditkarte ist meist unumgänglich.

Neben Ihren Kreditkartendaten besitzen die Betrüger auch Ihre Adresse und Ihren richtigen Namen. Die sensiblen Daten können an Cyberkriminelle weiter verkauft werden. Wir haben in einem Artikel zusammengefasst, was Betrüger mit gestohlenen Daten anfangen können.

In unserem Ratgeber haben wir für Sie noch einmal zusammengefasst, welche Risiken, Probleme und Folgen Sie nach einem Einkauf im Fakeshop erwarten.

Ratgeber Einkauf Fakeshop Geld Zahlung stoppen

Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir […]



Folgende Onlineseiten mit Nike Produkten stehen unter Fakeshopverdacht

3

  • 3d-kino-weiden.de (28.08.2018)

A

  • airshoeshop.co.uk (04.10.2018)
  • asklepios-watch.de (06.08.2018)
  • altenheim-index.de (11.04.2017)

B

  • balawa-rama.de (22.06.2018)
  • bigbiteglendale.com (20.09.2018)

C

  • carlobond.de (11.09.2018)

F

  • fernweh-heimathafen.de (03.08.2017)
  • friseurlorelei.de (11.09.2018)
  • fussballschuhekinder.de (18.05.2018)

G

  • gerdkramer.de (22.06.2018)
  • green-project-company.de (04.12.2018)

H

  • hasipara.de (30.10.2017)
  • heartsandanimals.de (06.08.2018)
  • heidelberg-heart-rhythm.de (02.05.2017)
  • hns-yachting.de | und andere Marken | (04.10.2018)
Werbung:

I

  • immobilien-mib.de (11.09.2018)
  • imperia-tourney.de (20.05.2018)
  • itts-berlin.de (09.11.2018)

J

  • ju-waiblingen.de (21.10.2018)

K

  • keramina.de (04.10.2018)
  • kis-steglitz.de (01.12.2017)
  • koerperpsychotherapie-hotline.de (06.08.2018)

L

  • lua-nordbayern.de (22.06.2018)

M

  • mathe-crashkurse.de (04.10.2018)
  • modeschuhenike.de (22.06.2018)
  • montecillo-hilfe.de | Black Diamond, Desigual, LTB, Philipp Plein, Replay, Saint Tropez, Samsonite, Santoni, Spyke (19.05.2018)
  • morrocoy.de (22.06.2018)

N

  • neue-galerie-la.de (02.05.2017)
  • nikefreesale2016.uk.com (06.08.2018)
  • nikexp.com (17.12.2018), Nike und Adidas
  • nkbab.com (17.05.2018)
  • nkspace.com (06.08.2018)

P

  • pauls-service.de (21.10.2018)
  • puy-de-dome.de (22.06.2018)

R

  • regjo-son.de (22.06.2018)

S

  • sakurakingsport.com | und andere Marken wie New Balance | (04.10.2018)
  • schuhesmarkt.de (04.12.2018)
  • schuler-neuss.de (22.06.2018)
  • shoes-buy.store (21.10.2018)
  • soulumbrella.de | Adrianna Papell, Alviero Martini, Asics, Balenciaga, Becksöndergaard, Lacoste, Montblanc, Superfit, Thomas Sabo (15.05.2018)
  • sport-alter.de (02.11.2018)
  • spreewaldhaus-anita.de (16.12.2018)
  • storeairmax.com (04.12.2018)
Werbung:

T

  • theredpage.de (22.06.2018)
  • tsis-leipzig.de (15.05.2017)

V

  • viktoriaschmid.de (15.05.2018)
  • vivemo.de (22.06.2018)

W

  • wahlvieh.de | Adidas (15.05.2018)

Z

  • zeppelin2000.de (27.11.2018)
  • zimmervermietung-schulze.de (06.12.2018)
  • .zoc-hann-muenden.de (16.12.2018)

1-99

  • 3f-service.de (22.06.2018)

Fakeshop melden und andere Leser warnen

Nur durch die ständigen Meldungen unserer Leser können wir regelmäßig vor Fakeshops warnen. Kennen Sie weitere Onlineshops, wo irgendetwas nicht stimmt? Bitte senden Sie uns die Adressen an kontakt@onlinewarnungen.de zu, damit wir uns die Angelegenheit näher ansehen können.

Nützliche Links zu diesem Thema

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Nike Schuhe und -Bekleidung kaufen