Fast jedes Produkt oder jede Dienstleistung bekommen Sie heute per Onlineshopping auch im Internet. Der Einkauf im Netz geht schnell und ist praktisch. Auf Knopfdruck landet die Ware im virtuellen Warenkorb und wird innerhalb weniger Tage an die Haustür geliefert.  Oft gibt es die gleiche Ware im Internet deutlich günstiger als im Einzelhandel. Das klingt verlockend, ist gleichzeitig jedoch ein großes Risiko für den Verbraucher.

Gefahren beim Onlineshopping

Kriminelle nutzen die Schnäppchenjagd der Kunden im Internet aus und ziehen den Verbrauchern das Geld aus der Tasche. Betrogen wird beim Onlineshopping auf ganz unterschiedliche Weise. Einige Onlineshops, sogenannte Fake-Shops, gibt es gar nicht. Sie existieren nur im Internet und kassieren per Vorkasse ab. Es gibt weder die versprochene Ware noch die angegebene Firma. Neben unechten Shops sind im Angebot großer Auktionshäuser Produkte zu finden, die es ebenfalls nicht gibt. Private Verkäufer stellen diese nur zum Schein ein und kassieren ab. Außerdem werden Verbraucher im Internet seit Jahren immer wieder mit Abofallen oder durch Shops mit unseriösen Geschäftsbedingungen reingelegt.

In dieser Übersicht finden Sie alle Betrugswarnungen im Umfeld von Onlineshops. Ihnen ist ein betrügerischer Shop bekannt oder Sie vermuten auf einer Webseite einen Betrugsversuch, der hier noch nicht aufgelistet ist? Bitte informieren Sie uns per E-Mail, damit wir andere Nutzer warnen können.

Werbung
Werbung
1 2 3 29