Wir über uns

Das Internet ist eine tolle Erfindung, die unzählige Chancen für fast jeden Nutzer bietet. Es ist fester Bestandteil unseres Alltags und aus unserem Leben kaum wegzudenken. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Zunehmend wird das Internet von Kriminellen missbraucht. Durch die zunehmende Funktionsvielfalt und neue Technologien gibt es zudem immer wieder erhebliche Sicherheitsrisiken. Immer mehr Internetnutzer sind unsicher und haben Angst vor Viren, Identitätsdiebstahl, Abofallen, Betrügereien, Verlust der Privatsphäre und vielen Dingen mehr. Wir fassen alle wichtigen Warnungen auf einer Webseite zusammen und informieren Verbraucher sachlich und transparent.

Uns ist bewusst, dass wir allein das Internet nicht sicherer machen können. Nur durch eine gute Vernetzung von Lesern, Multiplikatoren und Spezialisten können wir wirklich etwas verändern. Lesen Sie hier, wie Sie uns unterstützen können.

Unsere Vision

Mit onlinewarnungen.de möchten wir das Internet etwas sicherer machen. Ungeübte Internetnutzer sollen keine Angst vor der digitalen Welt haben. Doch auch erfahrene Nutzer profitieren von Warnungen vor neuen Gefahren, denn die Kreativität von Kriminellen ist grenzenlos.

Jeden Tag denken sich Kriminelle neue Maschen aus, mit denen Sie ahnungslose Nutzer in eine Falle locken oder im Schutz der Anonymität des Internets Geld abzocken können. Oft sind sie der Strafverfolgung weit voraus. Viele Straftaten im Internet werden gar nicht aufgedeckt. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik beläuft sich der Schaden durch Internetkriminalität im Jahr 2014 auf rund 40 Millionen Euro, Tendenz steigend. Berücksichtigt sind allerdings nur die zur Anzeige gebrachten Fälle. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Laut einer repräsentativen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) aus dem Jahre 2015 sind deutsche Internetnutzer jährlich rund 15 Millionen Mal von Internetkriminalität betroffen. Der daraus entstehende Schaden beträgt rund 3,5 Milliarden Euro im Jahr.

Vor der Strafverfolgung müssen Cyberkriminelle keine Angst haben. Sie sind sehr gut vernetzt, nutzen die Anonymität des Internets und agieren häufig aus dem Ausland. Zudem sind sie in der Regel immer einen Schritt voraus und die Hintermänner sind kaum zu fassen. Dennoch gibt es etwas, was Kriminelle fürchten müssen: informierte Verbraucher.

Fast alle Betrugsmaschen funktionieren nur, weil der Internetnutzer aus Unwissenheit in die Falle tappt. Genau hier setzt onlinewarnungen.de an. Wir informieren Verbraucher komprimiert an einer Stelle über neue Gefahren aus dem Internet und Sicherheitsrisiken in Zusammenhang mit der Nutzung von Software oder Hardware. Außerdem kümmern wir uns um den Offline-Bereich und informieren über Betrugsmaschen und Rückrufaktionen von Herstellern. Mit unseren Ratgebern und den darin enthaltenen Tipps und Tricks kann jeder Internetnutzer sicherer surfen.

Und das Beste: Jeder kann mitmachen und ist eingeladen seinen Beitrag für ein sicheres Internet leisten.