Android Browser: Cache und Daten löschen – Probleme beseitigen

Android Browserdaten löschen

Ihr Webbrowser auf dem Android-Smartphone streikt oder es gibt unlösbare Probleme? Dann könnte das Löschen des Zwischenspeichers oder im Notfall das Löschen aller Anwendungsdaten das Problem beheben. Wir erklären in dieser Anleitung, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Werbung:

Teilweise kommt es zu Problemen im Webbrowser von Android-Handys. Beispielsweise berichten Nutzer, dass sich nervige Pop-up-Fenster mit Werbung für Gewinnspiele einfach nicht schließen lassen. Die Werbefenster gehen immer wieder auf und stören beim Surfen. Auch Probleme beim Laden von Webseiten oder Anzeigeprobleme bei Bildern und Videos können Sie unter Umständen mit dem Löschen von Browserdaten beheben. 

Beispielsweise hilft dieser radikale Schritt, wenn sich der Browser nicht mehr öffnen lässt oder Sie nicht mehr an das Menü kommen. Die hier beschriebene Methode sollten Sie nicht nutzen, wenn Ihr Browser einwandfrei funktioniert und Sie nur zum Schutz Ihrer Privatsphäre einzelne Daten, wie den Verlauf besuchter Webseiten löschen möchten. Verwenden Sie dann die in der Benutzeroberfläche des jeweiligen Webbrowsers vorgesehene Funktion.

 

Browserdaten unter Android löschen – einfach erklärt

 Je nach verwendeter Android-Version können die einzelnen Schritte unter Umständen etwas abweichen oder die Menüpunkte anders bezeichnet sein.

Android Browserdaten löschen 1Öffnen Sie zuerst die Android-Einstellungen Ihres Smartphones. Das gelingt je nach Android-Version, in dem Sie die Statusleiste nach unten ziehen oder die Menü-Taste drücken. 

Android Browserdaten löschen 2In den Einstellungen wählen Sie den Menüpunkt „Apps“ oder „Anwendungen“ aus.

Android Browserdaten löschen 3Wechseln Sie auf die Registerkarte „Alle Anwendungen“, damit Sie alle installierten Apps angezeigt bekommen. Wenn Sie die Daten eines selbst aus dem Play Store installierten Browsers löschen möchten, müssen Sie in der Regel die Registerkarte nicht wechseln.


Werbung


Android Browserdaten löschen 4Suchen Sie in der Liste den jeweiligen Browser, für den Sie die Browserdaten löschen möchten. Beispielsweise wählen Sie den nativen Browser mit einem Klick darauf aus. An dieser Stelle könnten Sie auch Google Chrome oder jeden anderen Browser wählen.

Android Browserdaten löschen 5In den App-Einstellungen gibt es zwei Optionen. Zuerst sollten Sie den Cache leeren, indem Sie den gleichnamigen Button anklicken. Ist das Problem damit beseitigt, müssen Sie nichts weiter tun. Besteht der Fehler weiterhin, bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als die Option „Daten löschen“ auszuwählen.

Achtung: Bei Auswahl der Option „Daten löschen“ werden alle im Browser installierten Daten wie Lesezeichen, Konten, gespeicherte Passwörter usw. dauerhaft gelöscht.

Uns interessiert, ob Ihnen diese Anleitung geholfen hat und ob der Fehler damit beseitigt werden konnte? Dafür und für weitere Fragen können Sie die Kommentare unter dieser Anleitung nutzen.

Weitere Anleitungen auf Onlinewarnungen.de

GMX Spam-Filter: Spam markieren und blockieren – so geht’s

Sie möchten Spam-Mails in Ihrem GMX-Postfach blockieren? Das geht recht einfach, indem Sie den eingebauten Spam-Filter des Freemail-Dienstes pflegen. Wir erklären, wie Sie Spam-Mails kennzeichnen, damit der Absender zukünftig blockiert […]

Gewinnspiel kündigen kündigung

Werbeeinwilligung und Gewinnspiel bei der 7sections GmbH kündigen

Haben Sie an einem Gewinnspiel der 7sections GmbH teilgenommen und bereuen das im Nachhinein? Bekommen Sie nach der Teilnahme am Gewinnspiel zu viel Werbung oder haben Sie es sich einfach anders […]

Facebook Anleitung Passwort ändern

Facebook: Passwort ändern – so geht’s – Anleitung

Ändern Sie Ihre Passwort für Facebook in regelmäßigen Abständen und profitieren Sie von mehr Sicherheit. Das ist zwar kein Allheilmittel, kann aber in vielen Situationen hilfreich sein. In dieser Anleitung erfahren […]

Anleitung Android-Apps aus unsicheren Quellen blockieren

Android: Installation von unsicheren Apps blockieren

Unter Android können Sie die Installation von Apps aus unbekannten Quellen blockieren. Wir erklären in dieser Anleitung, auf welche Einstellung Sie achten sollten, damit Ihr Android-Smartphone sicherer wird. User Rating […]

iOS Passwortschutz App Store iTunes 0

App Store und iTunes: Einkäufe mit Passwort schützen – Anleitung

Nutzen Ihre Kinder Ihr iPhone oder iPad, um damit zu spielen? Dann sollten Sie unbedingt Einkäufe über den App Store und den iTunes Store mit einem Passwort schützen. Ihre Kinder […]


Werbung

Mike Belschner
Über Mike Belschner 536 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




13 Kommentare zu Android Browser: Cache und Daten löschen – Probleme beseitigen

  1. Der Tip hilft mir nicht weiter. Cache löschen bringt überhaupt nichts und die Browser-Daten löschen hilft nur für eine sehr kurze Zeit. Die Fake-Google-Gewinnmeldungen kommen leider immer wieder und machen den ganzen Andoid-Browser unbrauchbar. Leider kann man den Android-Browser nicht komplett löschen, da er fest im Android-System verankert ist. 🙁

  2. Bei mir war Chrome von einem Pop up-Fenster verdeckt mit Gewinnbenachrichtigung von „Google“. Es öffnete sich ständig und ließ sich nicht mehr entfernen.Ich war wirklich am Verzweifeln, bis ich diese Seite gefunden habe.

    Ich habe gerade bei Chrome den Cache geleert. Bis jetzt scheint es, dass es funktioniert.
    Vielen Dank!! 🖒😊

  3. Auf meinem Smartphone MotoG4 (Android) wurde jedesmal, wenn ich ins Internet ging, ein Pop-Up-Fenster mit der Aufforderung zu der Teilnahme an einer Umfrage geöffnet, wofür mir ein Iphone7 in Aussicht gestellt wurde (brauche ich nicht). Diese Fenster liesen sich tagelang nicht mehr schließen! Erst nachdem ich mein Cache geleert habe und alle nicht benötigten Apps deaktiviert habe habe ich meine Ruhe gefunden. Keine Pop-Up-Fenster mehr.
    Danke für den Tip.

  4. Auf meinem Samsung Galaxy A3 ließ sich das Pop-up-Fenster mit Gewinnspiel von „rothgin.win“ weder schließen noch löschen. Bin absoluter Laie, aber Dank der gut verständlichen Anleitung konnte ich den Cache leeren – danach war Internet-Zugang wieder möglich. Danke!

  5. Hallo, ich besitze ein Galaxy S5, meine Frau ein S6 Edge. Seit Sonntag, 30.04. hatte ich das „amazonprime.gift“ Erscheinungsbild, immer mit dem Hinweis dass ich möglicher Gewinner eines iPhone7 wäre. Durch Löschen der URL und „Wegdrücken“ der Seite bin ich dann schließlich immer noch auf die von mir gewollte Internetseite gekommen.Bei meiner Frau tauchte das am Samstag eine Woche später auf, ist aber komischerweise „von selbst“ wieder weggegangen am Dienstag 09.05.
    Ich habe heute den Cache geleert. Dadurch erst kam dann diese 13 Viruses Warnung, sobald ich in’s Internet gegangen bin. Also nochmal raus und alle Internet Daten gelöscht. Nun ist es weg.
    Danke für den Tipp!
    Schade, dass man solchen Schurken nicht das Handwerk legen kann!!
    Gruß
    Harald

  6. Hallo,
    Hatte auf dem Galaxy s5 mini einen dementsprechenden nervenden Spam von Amazon Gift auf dem Browser, welcher nicht mehr weg ging. Die Hilfe/Option mit dem kompletten Löschen der Daten hat schlussendlich funktioniert.
    Vielen Dank für die Hilfe.