Penny ruft Mühlenhof Schweinegulasch aus dem Schinken zurück

Symbolbild Schwein, Schweinefleisch
(Quelle: pixabay.com/Clker-Free-Vector-Images)

Die OVO Vertriebs GmbH aus Köln ruft den bei Penny verkauften „Mühlenhof Schweinegulasch aus dem Schinken“ zurück. Aufgrund von Fremdkörpern besteht Verletzungsgefahr beim Verzehr des Gerichts. Folgende Chargen sollten Sie zurückgeben.

Wenn in Nahrungsmittel Keime oder Fremdkörper gelangen müssen diese genauso zurückgerufen werden, als wenn ein falsches Etikett auf der Verpackung klebt oder ein Inhaltsstoff nicht angegeben wurde. Denn alle genannten Szenarien stellen Gefahren für den Verbraucher dar.

Auch der „Mühlenhof Schweinegulasch aus dem Schinken“ der OVO Vertriebs GmbH, welche bei Penny verkauft wird, wird jetzt zurückgerufen. Grund sind Fremdkörper, die eventuell in die Verpackung geraten sind. Die Metallteile sind aufgrund eines technischen Defekts in das Produkt gelangt.

Sie sollten die betroffenen Packungen auf keinen Fall verzehren. Schlucken Sie einen Fremdkörper beim Essen, kann dieser zu inneren Verletzungen des Mund- und Rachenraumes sowie des Magen- und Darmtraktes führen. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie an dem Fremdkörper ersticken oder zumindest in Atemnot geraten.

Welche Chargen des Mühlenhof Schweinegulaschs sind betroffen?

Zurückgerufen wird der „Mühlenhof Schweinegulasch aus dem Schinken“ des Herstellers OVO Vertriebs GmbH mit den folgenden Daten:

  • Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): 03.05.2018 und 04.05.2018
  • Charge: 10114
  • Veterinärkontrollnummer: DE BB 63001 EG
  • verkauft in: Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen

Andere Bundesländer sind vom Rückruf nicht betroffen.

Die OVO Vertriebs GmbH hat umgehend reagiert und den betroffenen Artikel in den PENNY-Märkten bereits aus dem Verkauf nehmen lassen.

Was machen Sie mit dem Mühlenhof Schweinegulasch?

Sollten Sie eine betroffen Packung gekauft und noch nicht gegessen haben, so können Sie diese in den nächsten Penny-Markt zurückbringen. Sie erhalten den Kaufpreis zurück.

Die OVO Vertriebs GmbH bedauert den Vorfall ausdrücklich.

Leider fehlt dem Rückruf ein Produktbild, sodass es den Verbrauchern erschwert wird, dass entpsrechende Produkt zu erkennen.

Nützliche Links zu diesem Thema

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Weitere Meldungen zu Rückrufen

2018-09-21 Rückruf dmbio Müsli Paleo

dm-drogerie markt: Rückruf dmBio Paleo Müsli, 500 g – Gesundheitsrisiko

Haben Sie das dmBio Paleo Müsli in der 500 g Packung gekauft? Dann könnte diese Rückrufwarnung für Sie interessant sein. Die Drogeriemarkt-Kette dm ruft eine Charge des Produktes zurück, weil gesundheitliche […]

Rückruf Aldi Köttbullar

Aldi Nord Rückruf: Skandinavic’s Köttbullar (Tiefkühlkost) – Update

Die Tillman’s Convenience GmbH ruft die bei Aldi Nord verkauften Skandinavic’s Köttbullar zurück. Der Grund für den Rückruf sind Plastikfremdkörper, die in das Produkt gelangt sein könnten. Fanden Sie den Artikel hilfreich? […]

Rückruf Marken Netto-Discount Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst

Netto Marken-Discount ruft Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst zurück

Aufgrund möglicher Salmonellen in der bei Netto Marken-Discount verkauften Puten-Zwiebel-Mettwurst von Ostermeier besteht eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher. Vom Verzehr wird dringend abgeraten. Wie fanden Sie diesen Artikel? User Rating 0 (0 […]

Lidl Rückruf Culinea Safari-Nuggets tiefgefroren Hersteller Gebr Stolle GmbH

Lidl Rückruf: Hähnchen-Nuggets tiefgefroren der Gebr. Stolle GmbH

Der Lebensmitteldiscounter Lidl ruft die Hähnchen-Nuggets Culinea Safari-Nuggets, tiefgefroren in der 400 Gramm Packung zurück. Beim Verzehr der Hähnchen-Nuggets kann eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden. Wie hilfreich fanden […]

2018-09-03 Rückruf Edeka Blattspinat

Edeka ruft Tiefkühl-Blattspinat zurück

Die EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG ruft den EDEKA Blattspinat portioniert (Tiefkühlkost) zurück. Als Grund für den Rückruf werden Fremdkörper angegeben, welche sich in den Packungen bestimmter Mindesthaltbarkeitsdaten befinden können. War […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar