beelara.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

Fragezeichen
Symbolbild (Quelle: pixabay.com/geralt)

Im Onlineshop beelara.de erhalten Sie Kühlschränke, E-Bikes, Klangboxen, Kopfhörer und Wohnzimmer sowie Gartenmöbel, Smartphones und Tablet-PCs. Doch ist der Webshop auch so seriös, dass Sie bedenkenlos darauf losshoppen können? Einige Leser haben da berechtigte Zweifel und vermuten sogar einen Fakeshop hinter beelara.de. Deswegen haben wir den Shop genauer unter die Lupe genommen.

Werbung:

Beim Onlineshopping sollten Sie vorsichtig sein, denn es sind genügend Betrüger im Internet unterwegs, die es nur auf Ihr Geld abgesehen haben. Fakeshops sprießen wie Pilze aus dem Boden. Und teilweise geben sich die Betrüger richtig große Mühe bei der Erstellung der Webseiten. Die Fakeshops in unserer Fakeshop-Liste hingegen sind relativ leicht zu erkennen. Auf jeden Fall sollten Sie die Liste neben der Internetrecherche zurate ziehen, bevor Sie in einem neuen Onlineshop einkaufen.

Doch was ist nun mit beelara.de? Nach unseren bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei diesem Webshop um keinen Fakeshop. Deshalb ist er auch in unserer Fakeshop-Liste nicht vertreten. Dennoch beschweren sich immer mehr Leser bei uns über den Shop. Genau aus diesem Grund haben wir den Onlineshop unter die Lupe genommen. Erfahren Sie, was dabei herausgekommen ist.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Was ist uns bei beelara.de aufgefallen?

Grundsätzlich gibt es auf den ersten Blick keine Unstimmigkeiten, die von einem Einkauf bei der Cubus Internet Handels GmbH aus Berlin abraten. Auch beim zweiten und dritten Blick fallen keine weiteren Unstimmigkeiten auf:

  • Das Impressum ist vollständig vorhanden.
  • Handelsregisternummer und Umsatzsteuer-ID stimmen mit der im Impressum genannten Firma überein.
  • Die Webseite beelara.de wurde auf die Cubus Internet Handels GmbH registriert. Der Serverstandort ist Deutschland.

Bei der Webseite handelt es sich also um keinen Fakeshop, da das Unternehmen tatsächlich existent ist. Dennoch erreichen uns immer mehr Zuschriften von Verbrauchern, welche sich über die Webseite beklagen. Folgende Leserzitate gibt es:

Ich habe vor 2 Monaten in diesem Shop beelara.de bestellt (Gartenmöbel) und bis
heute keine Ware erhalten. So wie es ausschaut bekomme ich auch kein Geld
zurück, immer nur Vertröstungen, wenn der Kundenservice überhaupt mal
erreichbar ist.

Ich habe vor 5 Wochen einen Rasenroboter bestellt und mit Vorkasse bezahlt. Die
Lieferung sollte bis 29.06. erfolgen. Danach sollte angeblich ein
Lieferantenwechsel erfolgen. Nach erneuter Anfrage bezüglich eines verbindlichen
Liefertermins erfolgte keine Reaktion. Ich habe den Vertrag daraufhin gekündigt
und mein Geld zurückgefordert. Seit 14 Tage gibt es keinen Emailkontakt mehr.
Sämtliche Telefonnummern der Firma sind nicht erreichbar.


Werbung


Ich habe am 05.07.2017 einen Staubsauger im Wert von 389,-€ bei BEELARA
gekauft. Den Betrag habe ich via Online-Banking überwiesen. Bis heute ist keine
Ware versandt worden. Telefonisch ist der Anbieter nicht erreichbar und auf
E-Mail wird nicht reagiert.

Wir haben das I-phione 7 dort gekaut und (leider) per Vorkasse bezahlt
[…].Der Anbieter hat den Liefertermin zwei mal verschoben und trotzdem nicht
geliefert. Daraufhin habe ich den Kauf storniert, was auch akzeptiert wurde.
Leider wird das Geld nicht erstattet. Ich habe per Einschreiben mit Rückantwort
zwei mal gemahnt, leider ohne Erfolg. Telefonischer Kontakt ist unmöglich
(30min. Warteschlange, dann beendet). Es gibt keine Reaktionen auf Mails.

Solche und weitere Aussagen werfen kein gutes Licht auf diesen Shop und geben aus Sicht der Verbraucher natürlich Anlass zur Sorge.

Was stimmt bei beelara.de nicht?

Während unserer Recherchearbeiten wurden die Bewertungen von beelare.de bei Trusted Shops entfernt. Nach einer Rücksprache mit dem Zertifizierungsportal ist herausgekommen, dass beelara.de bei Trusted Shops nicht mehr zertifiziert ist.

Zusätzlich haben wir mehrfach versucht, die Cubus Internet Handels GmbH über die auf der Webseite genannten Rufnummern zu erreichen. Die Rufnummer im Impressum war nie erreichbar. Bei der Hotline hingen wir nur in der Warteschleife, welche dann automatisch beendet wurde. Gern hätten wir dem Unternehmen die Möglichkeit einer Stellungnahme zu den aktuellen Problemen gegeben.

Unsere Vermutung: Wahrscheinlich hat die Webseite beelara.de beziehungsweise das Unternehmen derzeit Lieferschwierigkeiten oder befindet sich in einer Krise. 

Update 27.07.2017 Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Stunden besteht der Verdacht, dass die Verantwortlichen des Onlineshops untergetaucht sind. Die Kommunikation mit Kunden wurde vollständig eingestellt und beschränkt sich nun auf automatisch generierte E-Mails. Es besteht der Verdacht, dass es sich hier um Betrug handelt. Deshalb haben zahlreiche Nutzer bereits Anzeige erstattet. Das sollten auch alle Geschädigten bei der Polizei an Ihrem Wohnort tun, die bisher noch auf Ware oder Geld gewartet haben. Der Onlineshop ist nun ein Fall für die Ermittlungsbehörden und die Staatsanwaltschaft. 

Werbung:

Was ist mit dem Siegel der Münchner Rechtsanwaltskanzlei für IT-Recht?

Update 25.07.2017 Auf der Webseite von beelara.de ist ein Siegel der IT-Recht-Kanzlei München zu finden. Dieses Siegel suggeriert, dass die Webseite von der Rechtsanwaltskanzlei juristisch vertreten wird. Wir haben mit der Münchner Rechtsanwaltskanzlei gesprochen und gefragt, ob die Webseite das Siegel zurecht trägt. Die IT-Recht-Kanzlei München teilte uns dazu mit, dass beelara.de das Siegel auf der Webseite unberechtigt nutzt. Die Rechtsanwaltskanzlei vertritt den Onlineshop nicht. 

Was können Sie als Kunde tun?

Da es sich um ein existierendes Unternehmen handelt, sollten Sie zunächst auf dem zivilrechtlichen Weg Ihre Forderungen geltend machen. Wir empfehlen, dass Sie einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung ihrer Ansprüche beauftragen. Alternativ erhalten Sie auch in der nächsten Beratungsstelle der Verbraucherzentrale rechtlichen Rat.

Update 25.07.2017 Aufgrund der zahlreichen Geschädigten raten wir mittlerweile dazu, auch Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten. Das trifft vor allem dann zu, wenn beelara.de Ihnen nicht mehr antwortet.

Update 26.07.2017 Offensichtlich sind derzeit weitere Bestellungen in dem Onlineshop möglich. Wir wissen allerdings nicht, ob Überweisungen noch funktionieren. Hier sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Haben Sie in den letzten Tagen bestellt und per Vorkasse überwiesen?

Tipp: Wer erst vor wenigen Tagen Geld überwiesen hat, könnte über einen kostenpflichtigen Rückruf der Überweisung eventuell eine Rückzahlung erhalten. Allerdings ist nie sicher, ob das funktioniert. Aufgrund der vielen wartenden Kunden und der Einstellung der Kommunikation des Unternehmens, könnte der Rückruf Erfolg haben. Wenden Sie sich zur Beauftragung der Anfrage auf Rücküberweisung an Ihre Bank.

Update 27.07.2017 Wir raten mittlerweile von dem Rückruf der Überweisung ab. Aus den Erfahrungen unserer Leser lässt sich ableiten, das der Rückruf in diesem Fall nicht mehr funktioniert. Unter Umständen sind die Konten zwischenzeitlich schon beschlagnahmt, sodass der Rückruf allein aus diesem Grund nicht mehr erfolgreich ist.


Werbung


Facebook-Gruppe für Geschädigte von beelara.de

Update 26.07.2017Immer mehr Geschädigte melden sich und bekunden ihren Unmut. Leider gibt es kein Zeichen von der Cubus Internet Handels GmbH. Einer der Geschädigten hat nun eine Facebook-Gruppe gegründet, wo Geschädigte sich austauschen und neue Informationen teilen können. Wer also zum Thema beelara.de nichts verpassen möchte, sollte nicht nur unsere Webseite im Auge behalten, sondern auch der Facebook-Gruppe beitreten.

Facebook-Gruppefür beelara.de Geschädigte

Wir wissen natürlich, dass nicht jeder Facebook nutzt. Deshalb aktualisieren wir den Artikel sobald es neue Informationen gibt.

Was sagt die Polizei und wo sollte Anzeige erstattet werden?

Update 27.07.2017Wir haben auch die Polizei in Berlin zum Thema beelara.de beziehungsweise der Cubus Internet Handels GmbH befragt. Die Polizeipressestelle teilt mit, dass zu dem Onlineshop mehrere Strafanzeigen vorliegen. Verbraucher sollten keine Zahlungen leisten. 

Geschädigte werden gebeten, an ihrem Wohnort
eine Strafanzeige zu erstatten. 

Wie sind Ihre Erfahrungen mit beelara.de?

Obwohl Bewertungen bei Trusted Shops in letzter Zeit überwiegend negativ waren, konnte beelara.de in der Vergangenheit auch zahlreiche positive Bewertungen einsammeln. Wir benötigen Ihre Hilfe. Berichten Sie uns in den Kommentaren unter diesem Beitrag, welche Erfahrungen Sie mit beelara.de gemacht haben. Denken Sie daran, bei den Kommentaren fair zu bleiben, auch wenn Sie derzeit auf Ihre Ware oder das Geld warten. Unseren Lesern helfen Sie nur, indem Sie sachlich über Ihre Erfahrungen mit dem Onlineshop berichten.

Nützliche Links zu diesem Thema

Werbung


Weitere Meldungen zu Onlineshops

Seriös oder Unseriös? Erfahrungen

safeseats.eu/safe-steps.de: Wie seriös ist der Onlineshop – Ihre Erfahrungen

In den letzten Tagen erkundigen sich immer mehr Leser nach den Onlineshops safeseats.eu und safe-steps.de. Wir haben uns den Onlineshop für Kinderartikel etwas näher angesehen. Außerdem benötigen wir die Erfahrungen […]

2017-07-24 Amazon Spam Verifizierung Ihres Amazon-Kontos

Amazon-Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Massenhafter Versand gefälschter Amazon-Mails. Derzeit wird mit dem Betreff „Verifizierung Ihres Amazon-Kontos!“, „Nachricht von Ihrem Amazon Kundenservice“ und „Benachrichtigung vom Sicherheitsdienst“ die Sicherheit des Amazon-Kontos thematisiert, um die Kunden des […]

Fragezeichen

Wie seriös ist der Onlineshop routershop365.de? – Ihre Erfahrungen

Router braucht man, um ins Internet zu kommen. Schön, wenn diese so preisgünstig wie bei routershop365.de angeboten werden. Doch können Sie den günstigen Preisen trauen und bedenkenlos bei routershop365.de einkaufen? Wir haben […]

Fakeshop

Warnung vor Onlineshops: Hier dürfen Sie nicht einkaufen (Fakeshop Liste)

Das Geld ist weg und die Ware kommt nicht oder es kommt nur minderwertige Ware. Diese Erfahrung machen einige Verbraucher in Deutschland beim Onlineshopping. Betrüger eröffnen Onlineshops, die es nur […]

Symbolbild

elektronik-welten.com: Seriöser Onlineshop oder Fakeshop? – Ihre Erfahrungen

Computer, Fernseher, Smartphones, Navigationsgeräte, Fotoapparate, Camcorder und noch mehr technische Geräte gibt es in dem Onlineshop elektronik-welten.com. Doch unsere Leser sehen diesen Shop mit Argwohn. Ist elektronik-welten.com ein seriöser Onlineshop oder muss […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Werbung

Franziska Baum
Über Franziska Baum 491 Artikel
Franziska arbeitet bereits seit 2012 als Redakteurin. Sie hat als freie Autorin schon für größere Unternehmen wie Chip und netzwelt redaktionelle Texte, Anleitungen zu IT-Themen und News verfasst. Bei onlinewarnungen.de ist Sie vom ersten Tag dabei und schreibt überwiegend Tipps und Tricks, Ratgeber, Warnungen und kümmert sich um den Bürokram.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




37 Kommentare zu beelara.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

  1. Ich hatte bei beelara ein iPhone SE bestellt – per Vorauskasse. Das Geld ist weg, da nützt auch eine Anzeige nichts.

    Wir müssen uns nichts vormachen, wir haben uns auf’s Glatteis führen lassen. Das haben wir verbockt. Ich ärgere mich auch deswegen so sehr darüber, weil es ja schon einmal einen sehr großen Stromanbieter gab – sogar mit Werbung auf den T-Shirts eines Fußball-Bundesligavereins – und der war dann pleite und viele Tausend haben mit Vorauskasse ihr Geld verloren.

    Mir ist das eine Lehre – nie wieder per Vorauskasse!

  2. Hallo,
    habe die information, dass die adresse berlin-friedrichstr.171 nicht mit beelara in verbindung gebracht werden kann. die handelsregiestereintragung ist aber tatsächlich vorhanden. bin grade damit beschäftigt über die saatsanwltschaft genaueres in erfahrung zu bringen. geht ja alles nur über schriftwechsel, damit sich alles schön in die länge zieht. dann hat dieser betrüger wenigstens einen größeren vorsprung. die erklären mir am telefon ständig was von datenschutz. die sollten sich mal mit verbraucherschutz beschäftigen. in koche grade vor wut!!! frage mich die ganze zeit, wie ein so umfangreicher betrug bei soviel sicherheit überhaupt zu stande kommen kann? HIER IN DEUTSCHLAND HAT DOCH ALLES SEINE ORDNUNG!

  3. Am 29.06.2017 habe ich bei der Firma beelara das neueste iPad von Apple bestellt und per Vorauskasse an die Cubus Internet Handels GmbH bezahlt: 339,15 Euro. Am 03.07.2017 wurde der Zahlungseingang bestätigt. Am 05.07. 2017 wurde mitgeteilt, dass man mit dem Zulieferer unzufrieden ist und wechseln würde, die Lieferung würde sich bis Mitte Juli verzögern, ich könnte den Auftrag aber auch stornieren. Habe ich sofort getan und werde seitdem bis heute mit der Rückzahlung des Kaufpreises nur vertröstet. Am 11.07.2017 noch per Einschreiben mit Rückantwort gekündigt, die auch zurückkam. Auf meine letzte Mail vom 27.07.2017 keine Antwort mehr, Telefon funktioniert nicht mehr und heute (14.08.17, war zwischenzeitlich in Urlaub)) ist auch die Homepage nicht mehr zu öffnen. Werde noch heute Strafanzeige erstellen. Das ist Betrug!!! Habe leider meinen Grundsatz: „Nie per Vorauskasse zu bestellen“ einmal fallengelassen.

  4. Ich habe Anfang Juli einen Lotusgrill bei Beelara bestellt. Lieferzeit sollte 4 Wochen sein. Hab dann mal die Hotline angerufen . Dort sagte man mir, dass es mindestens 21 Werktage dauert. Kurze Zeit später kam der Grill bei uns an. Sogar eher als geplant. Ich kann nichts negatives berichten.

  5. Ich bin auch vom Betrug bei Beelara betroffen.
    Mein Anschreiben an die Firma Cubus Internet Handel GmbH kam zurück mit dem Vermerk ‚Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln‘

  6. Hallo
    auch wir haben im Juni einen Rasenrobotter bestellt (699.-€ !!!!) seither nur die schon beschriebene Hinhaltetaktik.
    Gibt es eine aussichtsreiche Maßnahme das Geld zurück zu bekommen?

  7. Hallo ich habe heute Beischeid vom AG erhalten, dass der Mahnbescheid nicht zugestellt werden kann.
    Hatt zufällig jemand eine neue Adresse?

    • Hier dürfte es keine neue Adresse mehr geben.

      Soweit uns bekannt ist, macht der Mahnbescheid zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn mehr. Im Zweifelsfall sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen.

      Viele Grüße

  8. Hallo,

    ich bin gerade hierüber gestolpert, weil ich eigentlich nochmal bei Beelara bestellen wollte.
    Im Mai habe ich sehr günstig ein iPhone 7 gekauft.
    Es hat alles reibungslos funktioniert & ich habe das Gerät schon nach wenigen Tagen erhalten.
    Jetzt wollte ich ein Apple TV bestellen & bin froh, dass ich die Seite nicht erreichen konnte, sonst wäre mein Geld vermutlich auch verschwunden…
    Aber ein Fake-Shop kann es dann eigentlich nicht sein. Die erste Lieferung verlief völlig problemlos

  9. Ich habe am 3.7.17 ein Samsung S7 für 419,30€ gekauft. Beelara hat das Handy auch nach 5 Wochen nicht geschickt. Und auch keine mail geschickt über Verzögerung der Lieferung. Die „Hotline“ ist nicht erreichbar.
    MIST!

  10. Guten Tag, ich habe Anfang Juni bei Beelara eine Nintendo Switch bestellt und die sollte nach 2 Wochen geliefert werden. Jedoch wurde der Liefertermin verschoben, sodass ich das nicht hinnahm und die Bestellung storniert habe.
    Ich habe unverzüglich innerhalb einer Woche mein Geld zurück erhalten. Deshalb war ich sehr überrascht, nun diese Kommentar dazu zu lesen.

  11. ALLES GEKLAPPT
    Hallo – ich gehöre NICHT zu der Firma – wollte aber bald eigentlich erneut bestellen und sehe, dass da eine Shopwartung ist.

    Habe mein Apple TV gekauft und nach 7 Tagen erhalten. Das ist keine 4 Wochen her. Ging reibungslos und ohne Probleme. Drücke euch allen die Daumen, dass das klappt und ihr euer Geld wiederbekommt!!!

  12. Ich war grade bei der Polizei und habe anzeige erstattet. Ich bin echt sauer!!! Habe auch bei der bank eine rückbuchung veranlassen wollen, leider ohne erfolg. Warum geht sowas eigentlich nicht? Meine logig sagt mir, solange ich keine ware habe, ist es doch noch mein geld. Jetzt wird der staatsanwalt, die richter und anwälte das übernehmen und ein jahrelanger, bürokratischer ablauf geht seinen weg, während sich unser herr enes abadi ein camel sattelt und ins morgenland reitet. Unterwegs lässt er es sich mit unserem geld gut gehen und der richter sagt zum schluß: SIE HABEN JETZT EINEN TITEL ERWIRKT, MIT DEM KÖNNEN SIE SICH DEN ALLERWERTESTEN ABWISCHEN. Das vertrauen zum online-geschäft ist bei mir völlig zerbrochen. Da sich der einzelhandel immer mehr auflöst und die onlineshops wohl langfristig unsere neue zukunft sind, frage ich mich, welcher seite ich da noch trauen darf. Nichts ist wie es scheint. Leider!!!Die it-rechtskanzlei aus münchen hat wohl dafür sorge getragen, dass die webside von beelara nicht mehr funktioniert, damit niemand mehr dort bestellen kann. Gut so!

  13. Hallo,
    habe nachdem ich mich über die echtheit der firma beelara erkundigt hatte, ein iphone 6s gekauft und es in vorkasse bezahlt. Das ist 5 wochen her und ich kann niemanden mehr erreichen. Schätze das geld ist weg. E-mail wird nur über die automatische funktion beantwortet.
    Ich werde anzeige erstatten und hoffe das solche shops künftig gespeert werden, bevor sie in so großen umfang betrügen können.

  14. Hallo
    wir hatten eine Nintendo Switch bestellt und und mit Sofortüberweisung bezahlt.
    5 Tage keine Lieferung, dann Nachfrage, ohne Erfolg
    Glücklicherweise kam die Überweisung zurück, warum weiß keiner
    Evtl. war das Konto geperrt oder nicht mehr erreichbar
    Wir haben jedensfalls unser Geld wieder zurück erhalten

  15. Vielen Dank für Ihren Artikel über beelara.de,er hilft mir jedenfalls die nächsten Schritte einzuleiten.
    Auch ich werde jetzt Strafanzeige erstatten.
    Ich hatte am 09.Juni einen Lotusgrill bestellt und per Überweisung bezahlt. Zahlungseingang wurde mir am 13.06. Per E-Mail bestätigt. Als Lieferzeit war 7 bis 10 Tage angegeben.
    Nach 2 Wochen, Ende Juni, hab ich dann bei der Hotline angerufen und nach einer kurzen Warteschleife (<2min) war dann tatsächlich eine freundliche Dame am Apparat, die meinen Fall klären wollte.
    Am 03.Juli bekam ich dann die Versandinfo mit DHL-Sendungsverfolgung.
    Allerdings blieb die Sendung im DHL Zielversanzentrum in Neumünster stecken und ein Anruf bei DHL ergab, dass die Postleitzahl angeblich falsch sei und eine Packstation angegeben war. Ich wollte jedoch an meine nächstgelegene Postfiliale liefern lassen, da ich tagsüber arbeite.
    DHL konnte auch nicht mehr unternehmen, der Versender (beelara.de) müsse einen Nachforschungsauftrag starten.
    Da ich über die Hotline jedoch mehrfach nur in der Warteschleife landete, schrieb ich am 11.Juli an die Email-Hotline worauf ich jedoch bisher nur eine automatische Eingangsbestätigungsmail bekam.
    Bis zum 17.Juli war bei DHL der Status im Zielpaketzentrum wie gehabt. Am 18.JuLi wurde bei DHL die Rücksendung eingeleitet. Allerdings mit dem Vermerk "Kunde hat Sendung nicht abgeholt."
    Am 19. kAm die Sendung dann wieder bei beelara.de anund wurde entgegen genommen.
    Darauf habe ich per E-Mail um erneute Sendung gebeten, jedoch an die korrekte Adresse.
    Seither habe ich bis auf die automatische Eingangsbestätigungsmail nichts mehr gehört.
    Ich frage mich, ob ich jetzt, bevor ich Strafanzeige stelle, noch meinen Widerruf bekunden muss, oder ob das jetzt eh nichts mehr bringt?
    Habe ich Chance über Trusted eShops noch etwas zurück zu bekommen? Habe ja am 09.06. bestellt,da war beelara noch
    bei Trusted e-Shops gleistet.
    Vielleicht können Sie hierüber in Ihrem Artikel auch nochmal etwas schreiben.
    Viele Grüße.

  16. Ich habe Anzeige bei der Polizeidienststelle an meinem Wohnort erstattet, was wiederum nach Berlin weitergeleitet wurde. Der zuständige Beamte teilte mir mit, dass man dort derzeit ein Sammelverfahren in der Angelegenheit führt.
    Mein Rechtsanwalt konnte mir nur wenig Hoffnung machen, das per Sofortüberweisung gezahlte Geld zurückzubekommen. Er leitete ein gerichtliches Mahnverfahren ein, was letztendlich in der Kontopfändung münden sollte/könnte. Voraussetzung: Die Zustellung der Mahnbescheide. Er bemängelte außerdem das Impressum, wo Herr Abadi nicht ausdrücklich als Geschäftsführer genannt wurde. Bleibt die Hoffnung, dass größtmöglicher öffentlicher Druck der Geschädigten entsteht und wirkt.

  17. Ich habe auch einen Iphone SE per Vorkasse am 1.07.2017 bestellt und bis heute nichts erhalten.
    Zuerst bekam ich eine e-mail in der drin stand das es Lieferanten-Probleme gab und dass ich mich bis Mitte July gedulden sollte.
    Ich rief bei der Hotline an um es zu stornieren weil es zu spät sein würde.
    Eine unsympatische Frau meinte ich solle mich nicht aufregen denn ich könnte es einfach stornieren und das Geld würde unverzüglich überwiesen werden.
    Bis dato ist kein Geld erstattet worden und kein Iphone SE bei mir angekommen.
    Inzwischen ist die Webseite auch nicht mehr einzusehen (“sie soll gewartet werden“) und die Hotline funktioniert auch nicht mehr.
    Auf meine E-mails wird auch nicht mehr geantwortet.
    Ich wollte mir doch nur ein Smartphone kaufen von meinem Ersparten.
    Ich finde das eine Unverschämtheit.
    Zusammen können wir die Beelara-Betrüger/ Cubus-Internet-Handel/ Enes Abadi aufhalten.

  18. Auch in meinem Fall war das eine „teure“ Nintendo Switch Konsole für meinen Sohn, welche ich erst bei Beelara.de bestellt hatte. Zu meinem Bestellzeitpunkt (11. Juni) war die „Beelarawelt“ noch in Ordnung, es gab kaum Negativbewertungen oder Beschwerden. Inzwischen sollte uns allen klar sein, dass sich hier vermutlich ein geplanter Betrug stattgefunden hat. (Strafanzeige aufgegeben). Darüber wurde jedoch bereits einiges geschrieben.
    Ich kam auf das Angebot von Beelara über das Preisvergleichsportal idealo.de. Einer der Hauptgründe für den Kauf bei für mich unbekannten Shop Beelara.de waren die Partnerschaft zu idealo.de und Siegel von Trusted Shops.
    Als mir klar wurde, dass es mit Beelara nichts mehr wird (keine Ware, keine Gelderstattung), habe ich mit idealo.de und Trusted Shops Kontakt aufgenommen und um Unterstützung gebeten bzw. mit einer Möglichkeit der Gelderstattung konfrontiert.
    IDEALO: „…Uns sind leider weitestgehend die Hände gebunden. Wir unterstützen Sie als jedoch gern bei weiteren Schritten, die der Aufklärung dienen. Die von Ihnen genannte Möglichkeit der Kaufbetragserstattung über idealo können wir leider nicht erfüllen.
    Wir hoffen auf ein positives Ergebnis und wünschen Ihnen einen schönen Abend…“
    Etwas intensiveren Kontakt leistete ich mir mit Trusted Shops, denn (so dachte ich zu dem Zeitpunkt) bittet doch das Unternehmen ein Kaufschutz und auch mit dieser Partnerschaft hat Beelara geworben.
    TRUSTED SHOPS: „…Da der Shop beelara.de unsere Qualitätskriterien aktuell nicht einhält, haben wir das Trusted Shops Gütesiegel deaktiviert. Um Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, eine Bewertung für den Shop zu hinterlegen, hat der Shop weiterhin das Trusted Shops Bewertungssystem auf der Website angezeigt. Hatten Sie einen Käuferschutz für Ihre Bestellung bei diesem Shop abgeschlossen? Dann ist Ihr Kaufpreis über Trusted Shops abgesichert…“
    Nur wurde mir leider bei Beelara kein Käuferschutz angeboten… Ich wollte nicht nachgeben und auf eine weitere Mail von mir erhielt ich eine Antwort vom Team Leader Consumer & Guarantee Service Herrn S. bei Trusted Shops folgende Antwort:
    TRUSTED SHOPS HERR S.: „…Der Shop Beelara ist kein geprüftes Mitglied von Trusted Shops. Er nutzt nur das Trusted Shops Bewertungssystem, mit dem Kundenbewertungen gesammelt werden können. Das Gütesiegel ist nur zwei Tage aktiv gewesen. Die Hinweise zu Trusted Shops, die auf der Beelara-Seite sichtbar sind, beziehen sich ausschließlich auf Kundenbewertungen. Wir haben uns dazu entschieden, diese auf der Seite zu lassen, um eine gewisse Transparenz über die momentanen Probleme anzubieten. Es ist mir daher leider nicht möglich, Ihren Einkauf abzusichern, denn dieser wurde nicht während der zertifizierten Zeit des Shops abgeschlossen…“
    Also, hatte Beelara doch das Prüfsiegel gehabt, dachte ich! Und was für Pech für mich nicht in diesem Zeitraum dort eingekauft zu haben! Das mit zwei Tagen Zertifizierung fand ich seltsam und unglaubwürdig. Deshalb habe ich weiterhin nicht nachgeben wollen und auf eine weitere Mail hatte Herr S. von Trusted Shops mich um Tel.Nr. gebeten, um „…diesen Fall persönlich zu besprechen…“
    Während einer 32-minutigen telefonischen Unterhaltung wurde ich vom Herrn S. von Trusted Shops freundlich über diverse Einzelheiten aufgeklärt. Z. B. hat das Logo des Bewertungssystems von Trusted Shops mit dem Trusted Shops Siegel nichts zu tun (deshalb keine Absicherung, aber woher soll der Verbraucher diese Details wissen?!), die Polizei ermittelt bereits gegen Beelara u. s. w. Auf meine Nachfrage zu der nur 2-tägigen Zertifizierung (was mich nicht loslassen konnte!), sagte mir Herr S., dass als Trusted Shops gemerkt hat wie viele Bestellungen bei Beelara über den zertifizierten (2-tägigen!) Zeitraum reinkommen (was für Trusted Shops eine Kaufabsicherung bedeutete!) wurde der Siegel deaktiviert. Hier hat Herr S. zugegeben, dass Trusted Shops an der Stelle Verdacht geschöpft hat, dass es sich möglicherweise bei Beelara mit nicht rechten Dingen zugeht. Es tat Herrn S. alles unglaublich Leid, aber er konnte mir keine Lösung zur Gelderstattung anbieten.

    Ich bin kein Jurist und weiß nicht, ob Trusted Shops aus rechtlicher Sicht hier voll im Recht oder nicht liegt… Das Unternehmen verdient sein Geld wohl damit, die Online Shops zu prüfen und zu zertifizieren. Auch Beelara.de wurde durch Trusted Shops zertifiziert. Da war noch alles ok. Die vielen Bestellungen bei Beelara haben Trusted Shops dazu bewegt das Zertifikat schnell zu deaktivieren. Klar, die vielen Bestellungen bedeuteten eine Kaufabsicherung, also hat sich Trusted Shops aus Sicherheit von dem eigenen Qualitätssiegel distanziert!
    Und es mag schon sein, das mir in diesem Fall keine Gelderstattung rechtlich zusteht, jedoch eine derartige Distanzierung eines seriösen Unternehmens wie Trusted Shops hat mich empört! Es gibt nicht nur rechtliche, sondern noch eine moralische Seite, Trusted Shops! Euch habt ihr schnell abgesichert, als es plötzlich „heiß“ geworden war, aber was mit den vielen Menschen, die bei Beelara weiterhin fleißig bestellt haben?! Ihr wart in das Geschehen durch die Prüfung und Bewertung mitverwickelt! Aber jetzt am liebsten distanzieren, sich aus der Verantwortung zurückziehen, das Unangenehme vergessen und weitermachen… Mit Geld verdienen… Mit der Zertifizierung von weiteren Shops…
    Mir geht die Frage durch den Kopf, was nach solchen Erfahrungen die (seriösen) Siegel, wie dieser von Trusted Shops noch Wert sind? Für mich persönlich nicht mehr viel…

  19. Guten Tag,

    Ich wollte gerne auch meinen Fall mal schildern. Wie viele andere die bei Beelara bestellt haben, wurde ich auch von den reduzierten Preisen angelockt. Ich hatte mir letzten Monat am 15.06.2017 die Nintendo Switch, per Vorkasse bestellt. Nach einer Woche zählte ich den Betrag und überwies diesen an Beelara. Per Email bekam ich auch eine Bestätigung der Zahlung und Informationen zum aktuellen Bestellstatus. Bis dahin viel nichts merkwürdiges auf, natürlich habe ich mich auch vorher erkundigt ob die Seite seriös ist. Das heißt: Bewerungen auf TrustedShops durchgelesen, über Google auf Seiten wie gutefrage.bet einiges durchgelesen. Die negativen Bemerkungen und Kommentare vielen schon auf, aber ich dachte mir nichts dabei, denn die gibt es immer. Dann bekam ich einige Zeit später eine E-Mail in der Stand, dass es Probleme mit dem derzeitigen Lieferanten gab und deswegen zu einem alternativen gewechselt wird, weswegen sich die Lieferzeit noch um einiges verzögert. Als Entschädigung bekam ich einen Gutschein mit einem Betrag von 50€. Es war einfach zu schön um wahr zu sein, aber leider war ich die ersten Wochen so angetan von diesem Kunden-Service, denn ich bekam schnelle Antworten und auch Informationen zu einigen Sachen die ich angefragt habe. Im Nachhinein merke ich, dass alles nur oberflächlich war und einige natürlich auch automatisch generiert. Zum Beispiel gab es bei TrustedShop Kommentare die auch von den gleichen Mails schrieben. Normalerweise würde man davon ausgehen, dass es sich hierbei wirklich um ein normales Problem in deren Betrieb handelt. Aber als ich dann heute die Seite besuchen wollte.. naja versucht es selbst mal. Die Seite wird „angeblich“ gewartet. Den Gutschein hatte ich kurz nach Erhalt auch eingelöst für Beats Kopfhörer, wobei ich noch knappe 10€ draufzahlen musste. Die Stornierung hatte ich vor zwei Wochen für meine Bestellungen angefordert, doch es kam keine Antwort. Nun bin ich knapp 300€ ärmer und etwas hilflos. Ich werde die Tage zur Polizei gehen und den Anweisungen diesen Artikels folgen.

    Hoffe es bringt was und wir bekommen alles erstattet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bahadir C.

  20. Hallo zusammen,
    ich habe heute eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben da ich, nachdem ich am 03.07.2017 Beelara knapp 300,00 € für Ei iPhone überwiesen habe , außer automatischen Email Antworten nichts mehr gehört hatte.
    – habe 12x ab dem 10.07. unter der 0800… Nr. angerufen und niemand ging dran
    – habe insgesamt 8x eine eMail an Beelara gesendet… nur immer die selbe automatische Antwort
    – bei der Bank könnte ich das Geld nicht mehr zurück überweisen lassen da zwei Wochen um waren und ich eine Bargeldüberweisung gemacht hatte
    Bin da sehr enttäuscht drüber, das mir das mal passieren würde hätte ich niemals gedacht

    Mit freundlichem Gruß,
    Robert Beck

  21. Ich bin Ihrem Rat gefolgt und habe heute Strafanzeige erstattet, das geht übrigens auch online bei der Polizei.
    Da der Rechnungsbetrag, in meinem Fall 287 EUR, wohl keinen Anwaltseinsatz lohnt, habe ich zusätzlich eine offizielle Beschwerde bei der europäischen Kommission eingereicht. Schaden kann es ja nichts. Dorthin gelangt man über die Bankverbindung, in meinem Fall war es ein Konto bei der Berliner Sparkasse.
    Interessanterweise stand auf der beelara-website nach Bestätigung des Zahlungseingangs schon eine andere Kontoverbindung, diesmal von der Postbank. Dazu habe ich einen Ausdruck am 21.07. angefertigt.
    Bin mir ziemlich sicher, das es ein Fakeshop ist/war. Diese GmbH existiert nicht, jedenfalls hat sie noch nie eine Bilanz veröffentlicht.
    Mein letzter email-Kontakt zum Kundenservice ist vom 17.07., seitdem ist alles still.

    Ob man wohl trotz Bankgeheimniss and die Empfängeradresse kommt? Oder schützen die Banken auch kriminelle?

      • Wenn man bei Google street view reinschaut, findet man unter dieser Adresse im EG ein Hermes-Ladengeschäft….
        Interessant wird es aber unter diesem Link:
        „https://www.sparkasse.de/filialen/b/berliner-sparkasse-firmencenter-kreuzberg/173.html“
        Dort findet sich unter exakt der gleichen Adresse die Filiale der Sparkasse Berlin-Kreuzberg, wohin ich z.B. mein Geld überwiesen habe…..
        Ich bleibe dabei, außer der Kontoverbindung haben wir keine gültige Infoquelle

  22. Ich habe am 09. Juli 2017 ein Tablet Samsung Galaxy bestellt, mit Kreditkarte bezahlt und am 17. Juli 2017 den Kaufvertrag widerrufen. Ich habe von beelara.de nur die Eingangsbestätigung erhalten. Telefonisch ist die Firma nicht zu erreichen. Mein Geld habe ich bis heute nicht zurückerhalten. Ich werde jetzt Anzeige erstatten.

  23. Wie blin müüsen Organisationen sein, die über Wochen nicht feststellen können, dass ein Unternehmenb grundsätlich ausschließlich zur Generierung von Profiten existiert. Ich frag emich, in welcher oberflächlichen Gesellschaft lebe ich?

  24. Auch ich habe Mitte Juni ein Apple Handy gekauft, via Vorkasse bestätigt bekommen, usw. .
    Das Unternehmen hat das Geld erhalten und mir einen Liefertermin in KW 29 bestätigt. Ich habe dem Unternehmen mehrere Emails geschrieben sowie mehrmals versucht anzurufen. Vergebens.
    Geld ist weg!

  25. Ich habe am Montag 24.07.17 eine Gartenmöbelgarnitur bestellt und per Vorlasse bezahlt, fast 1000€. Als ich Dienstag 25.07.17 Fragen dazu hatte und niemanden erreicht habe, wurde ich stutzig und habe im Internet nach Problemen mit der Seite gegoogelt und bin auf diesen Artikel gestoßen und war einfach nur fassungslos, dass mir sowas Blödes passieren konnte! Ich wollte heute auch zur Polizei gehen und habe meine Kontoumsätze vorher nochmal überprüft und siehe da: am 27.07.17 kam eine Rücküberweisung des gesamtes Betrages von der Cubus Internet Handels GmbH, als Überweisungszweck meine Kundennummer, Order Nr und als Grund „Sonstige Gründe“. Keine Ahnung ob die Bank das Konto bereits gesperrt hatte oder ob mir der Kontoinhaber das Geld wieder erstattet hat, aber ich bin jetzt einfach nur noch froh, dass ich mit einem Schrecken davon gekommen bin! Das war mir aber auf jeden Fall eine Lehre…

  26. Auch ich bin beelara auf den Leim gegangen und ich war bisher sicher, dass mir sowas nicht passiert. Zum Gluck, kann man fast sagen, war es „nur“ ein iPhone SE für 290 €. Jetzt können Aussenstehende natürlich locker behaupten „wie kann man denn so blöd sein“, „per Vorkasse zahlen, selber Schuld“. So einfach ist es hier aber nicht. Der Shop ist (war) sehr gut gemacht, das Impressum war komplett und stimmig. Trustes Shops mit zu diesem Zeitpunkt noch guten Bewertungen. Außer Paypal waren alle Zahlarten vorhanden; auch verständlich, da Papyal die Händler mittlerweile ziemlich knebelt. Das ist für mich somit kein zwingendes Kriterium mehr. Ebenso war der Preis für das iPhone nicht übertrieben billig. Ein paar Tage vor meiner Bestellung gab es das gleiche Gerät bei plus.de für 10€ weniger. Man muss einfach feststellen, dass es sich bei beelara um eine neue Dimension des Internetbetrugs vom technischen Aufwand her handelt. Hotline, Listung bei trusted shops, idealo und billiger.de. Wirklich professionell gemacht. Auch das Modell über 3-4 Monate zunächst mal wirklich zu liefern und positive Bewertungen einzustreichen bedarf eines großen logistischen Aufwands. Und gelohnt hat es sich jetzt für die Betrüger in jedem Fall. Rechnen wir mal den durchschnittlichen Bestellwert mit 600 € mit ca. 2500 Bestellungen, die nie geliefert oder erstattet werden = 1,5 Millionen. Hut ab. Genauso schlimm finde ich jetzt aber die Reaktionen von trusted shops, idealo und sofortüberweisung.de, die nun versuchen ihre Hände rein zu waschen und in Wahrheit viel zu spat reagiert haben. Aber heutzutage kann man leider nur noch sich selbst trauen und selbst das ist schwer, wie man mit beelara sieht.

  27. Spätestens bei dem 50€ Gutschein hätte man stutzig werden müssen. Ich dachte sogar bin schlauer als der Shop und storniere meine erste Bestellung und benutze den Gutschein für die neue Bestellung.
    Zumindest kam die Zahlung der ersten Bestellung noch zurück und durch den Gutschein hab ich nun “nur“ 263€ verloren statt 313€.

    Strafanzeige ist gestellt. Ob Rechtsschutz zusätzlich Sinn macht weiß ich nich.

    Immer wieder erstaunlich wie armselige Menschen es doch gibt wo andere abziehen müssen. Schade das es keine Selbstjustiz gibt. So Leuten sollte man mal richtig die Zukunft verderben.