Unseriöse Gewinnspiel-Werbung: 750 Euro / 500 Euro Amazon Gutschein

Irreführendes Gewinnspiel
Wir sehen bei irreführenden Gewinnspielen zweimal hin und verraten, wo Fallen lauern. (Symbolbild)

Windige Geschäftemacher versenden wieder E-Mails, mit denen sie dem Empfänger einen Gewinn vorgaukeln. Es geht um einen 750 Euro beziehungsweise 500 Euro Amazon Gutschein. Den möchte jeder gern haben, aber keiner wird ihn bekommen. Warum? Lesen Sie unsere Warnung.

Werbung:

Es ist nichts Neues. Per E-Mail wird immer wieder Werbung für Gewinnspiele gemacht. Mit pfiffigen und grenzwertigen Formulierungen möchten die Absender den Empfänger zu einem Klick bewegen. Doch der Schwindel ist erkennbar, wenn man sehr genau liest oder sich regelmäßig über unseren Warnungsticker informiert.

Aktuell wird erneut eine E-Mail für einen Amazon Einkaufsgutschein versendet. Angeblich wurde der Empfänger der E-Mail für einen Gewinn-Code ausgewählt. Doch Vorsicht. Gewinn-Code? Das bedeutet gar nichts.

So sieht die E-Mail-Täuschung für den 750 Euro Amazon Gutschein aus

Das der Absender nicht mit offenen Karten spielt, zeigt schon der Betreff und die Angabe des Absenders. Üblicherweise sollte bei Absender der Name des Versenders, also die Firma, stehen. Was sonst? Die E-Mail enthält jedoch die Absenderangabe Jetzt aktivieren und im Betreff steht Amazon Code. Beides deutet nicht gerade darauf hin, dass Sie von Ihrem Amazon Gutschein noch sehr weit entfernt sind. Wer flüchtig liest, erkennt im Text nur, dass er offensichtlich gewonnen hat:

Herzlichen Glückwunsch! Du wurdest für einen 750EUR Amazon Gutschein ausgewählt!

Wir haben soeben die Autorisierung erhalten Dir den folgenden Gewinn-Code zuzuweisen:

Dein persönlicher Gewinn-Code: AMAZ16jG

Mit diesem Gewinn-Code bist Du der
EXKLUSIVE-Finalist für einen 750EUR Amazon Gutschein!

Hier klicken um den Gewinn-Code jetzt zu aktivieren.

Wir freuen uns für Dich!

Viele Grüße,
Dein Kundenservice

Der Absender der E-Mail weiß wahrscheinlich selbst nicht, zu was er Sie beglückwünscht. Schließlich haben Sie alles andere als gewonnen. Sie dürfen lediglich an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die E-Mail ist nur eine Illusion, die Sie zu einem Klick bewegen soll. Doch auch dieser Klick führt Sie nicht zu Amazon*. Vielmehr haben Sie es mit einem Datensammler zu tun.

29.03.2017 Update: 

Alternativ gibt es die Nachricht vom 26. März auch mit einem 500 Euro Amazon Gutschein:

Guten Tag Max,

Leider konnten wir Sie bisher nicht erreichen.

Es geht um den Gutschein von Amazon, der für Sie hinterlegt wurde. Sie haben immer noch die Chance darauf! 😉
Allerdings verfällt der 500,-€ Gutschein bereits übermorgen.
Gutschein unverbindlich anfordern

Tut uns leid, wenn wir Sie damit belästigen, aber wir dachten Sie sollten sich diese exklusive Chance nicht entgehen lassen!
500,- Euro Amazon Gutschein!

Falls Sie den Amazon Gutschein nicht abrufen wollen, bitten wir Sie um kurze Info, damit wir die Verlosung für jemand anderen freigeben können.
Klicken Sie hier um sich noch rechtzeitig anzumelden: hier anmelden

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser Nachricht eine kleine Freude machen! 😉

Mit freundlichen Grüßen,
Kundenservice

Wie auch in der vorhergehenden Variante, werden Sie hier an der Nase herumgeführt und mit falschen Gewinnversprechen in die Datensammler-Falle gelockt.

26.03.2017 Update: Wieder wird mit einer neuen Variante vorgetäuscht, dass Sie bereits einen Gutschein gewonnen haben. An dem Betreff „Ihr Gewinn wartet noch auf Freischaltung“ ist eigentlich nichts falsch zu verstehen. Im Text selber heißt es:

Guten Tag Frau Mustermann,

leider konnten wir Sie bisher nicht erreichen.

Es geht um den Gutschein von Amazon, der für Sie hinterlegt wurde.
Sie haben immer noch die Chance darauf!

Allerdings verfällt der 750 € Gutschein bereits übermorgen.
Jetzt Ihren Gutschein unverbindlich anfordern!

Es tut uns leid, wenn wir Sie damit belästigen, aber wir dachten Sie sollten sich diese exklusive Chance nicht entgehen lassen!
750 € Amazon Gutschein!

Falls Sie den Amazon Gutschein nicht abrufen wollen, bitten wir Sie um kurze Info, damit wir die Verlosung für jemand anderen freigeben können.

Klicken Sie hier um sich noch rechtzeitig anzumelden: hier anmelden

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser Nachricht eine kleine Freude machen! 😉

Mit freundlichen Grüßen,
Kundenservice

Besonders frech ist hier, dass Sie sich abmelden sollen, wenn Sie den Gutschein nicht wollen. Auch auf der Webseite werden Sie mit „Glückwunsch – Jetzt Ihre Gewinnerdaten eintragen!“ an der Nase herumgeführt. Denn Sie nehmen erst an einem Gewinnspiel teil. Nur im ziemlich Kleingedruckten ist zu lesen, dass Amazon nicht der Veranstalter der Aktion ist.

 

02.03.2017 Update: Mittlerweile werden weitere E-Mails versendet, die in Zusammenhang mit der Webseite einen Gewinn vortäuschen. So erhalten Nutzer beispielsweise die E-Mail mit dem Betreff „Max Mustermann, Amazon Gutschein Finalisten“. Im Text der Nachricht mit dem Absender „Gewinnzentrale (newsletter@mail.u-c-s.ch)“ ist zu lesen:

Hallo Frau Mustermann ,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass Sie einer der drei Finalisten sind.Damit sind sie möglicher Gewinner eines 750€ Amazon Gutschein .

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit!

Das Angebot gilt nur noch 3 Tage!

Hier bitte als Finalist für einen 750€ Amazon Gutschein anmelden.

Die Finalisten:

1. Mike Bauer
2. Max Mustermann
3. Lisa Frankhof

Falls Sie einer der Finalisten sind, hier nachsehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Gewinner-Team

Irreführend ist der Text „Falls Sie einer der Finalisten sind, hier nachsehen.“ in Verbindung mit der Webseite, auf der ganz groß über dem Formular für die Eingabe der persönlichen Daten „Der Gewinn soll gehen an:“ zu lesen ist auf jeden Fall. Auch hier ist nur im Kleingedruckten zu erkennen, wer wirklich hinter der Aktion steht.

Wer steckt hinter der kuriosen Werbung?

Wer dem Link in der E-Mail folgt, gelangt auf eine Webseite der Domain „1-finalist.de“ . Auch dort wird nicht gerade mit offenen Karten gespielt. Denn für den Normalverbraucher ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, wer der Veranstalter des Gewinnspiels ist. Vielmehr steht auch hier die Werbung für den Amazon Gutschein im Vordergrund.

Nur im extrem kleingedruckten Text am unteren Bildschirm ist zu lesen, dass Amazon damit gar nichts zu tun hat:

Amazon ist nicht der Veranstalter des Gewinnspiels und steht nicht mit dem Veranstalter in einer geschäftlichen Beziehung.

Nur mit guten Augen ist der wichtigste Text auf dem Button lesbar. (Screenshot)
Nur mit guten Augen ist der wichtigste Text auf dem Button lesbar. (Screenshot)

Aha? Wer dann? Darüber gibt das rudimentäre Impressum Auskunft. Es handelt sich um ein Gewinnspiel des Züricher Unternehmens CEOO Marketing GmbH. Dem Unternehmen geht es vor allem um Ihre persönlichen Daten. Aber diese Information ist auf dem Weiter-Button auf der Webseite so gut versteckt, dass sie nur mit sehr guten Augen lesbar ist. Dabei ist die Datenfreigabe das Wichtigste, da die Teilnahme am Gewinnspiel einige Folgen hat.

Die Mogelpackung geht auf der Webseite weiter, denn es steht nicht wirklich deutlich, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt. Nein, es wird prima an die E-Mail angeknüpft. Zu lesen ist:

Ihr AMAZON 750 €
Gutschein

Glückwunsch – Jetzt Ihre Gewinndaten eintragen!

Auch dieser Text erweckt in Zusammenhang mit der E-Mail eher den Eindruck, dass die Daten zum Versand des Gewinns eingetragen werden und nicht zur Teilnahme am Gewinnspiel. Das finden wir sehr irreführend.



Warum ist der Text so wichtig? Konsequenzen der Teilnahme

In dem fast unlesbaren Text steht, dass Ihre Daten nicht nur von dem schweizer Unternehmen, sondern von weiteren Firmen genutzt werden. Im Klartext: Ihre im Rahmen des Gewinnspiels eingegebenen Daten werden an Dritte für Werbezwecke weitergegeben. Am Ende erhalten Sie viele E-Mails von Unternehmen, die Sie gar nicht kennen. Zudem müssen Sie Werbeanrufe dulden, da Sie über den Button Ihr Einverständnis gegeben haben. Da ist die Werbung, die im Briefkasten landen kann, noch das geringste Übel.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
Facebook ButtonTwitter ButtonRSS Button

Wie kommen Sie aus der Werbefalle wieder raus?

Sie haben es sich nach der Teilnahme am Gewinnspiel anders überlegt oder den Text auf dem Button gar nicht lesen können? In diesem Fall können Sie Ihr Werbeeinverständnis nachträglich widerrufen. Das ist auch die einzige Möglichkeit, um der Werbung zu entkommen. Wir erklären in einer Anleitung, wie Sie das Werbeeinverständnis bei der CEOO Marketing GmbH widerrufen.

Wie sind Sie auf das Gewinnspiel gestoßen?

Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unter dem Artikel mit, wie Sie auf dieses Gewinnspiel gestoßen sind. Haben Sie auch eine E-Mail bekommen oder wurde eine Anzeige auf einer Webseite eingeblendet?

Falls Sie eine andere Gewinnbenachrichtigung per E-Mail bekommen haben, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@onlinewarnungen.de weiter.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur per PayPal einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal.  Über PayPal spenden | Amazon spenden | Weitere Möglichkeiten


Werbung

Mike Belschner
Über Mike Belschner 365 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

5 Kommentare zu Unseriöse Gewinnspiel-Werbung: 750 Euro / 500 Euro Amazon Gutschein

  1. ich bin auf Focus.online darauf gestossen. dort stand,das ich der 100.000 besucher der seite bin und 750 euro Gutschein von Amazon bekomme. ich habe nur meine SpawnMüll email angeben und wurde bei abgabe meiner restlichen daten stützig,da dortz plötzlich von einem Gewinnspiel gesprochen wurde.

    Ab dann habe ich weiter eingaben abgebrochen und habe mich über diese Firma schlau gemacht die im Impressum stand.

  2. Das Gewinnspiel wurde in einer Anzeige auf Kabel 1 eingeblendet, versprochen wird ein 750 € Gutschein für Mediamarkt + iPhone7.

  3. Das selbe läut auch im Bereich Displaywerbung, auf unseren Seite schaltet gerade einer unser Vermarkter Banner vom selben Anbieter, die vorgaukeln, sowohl bei Mediamarkt als auch bei Amazon gewonnen zu haben. Für die angebliche Amazon-Kampagne bin ich tatsächlich schon trotz Cache-Löschung zum gefühlt 100sten Mal der 1.000.000 Besucher. Wenn die Zahlen der Realität entsprächen, könnte ich mich glücklich schätzen 🙂
    Hier läuft es noch raffinierter ab: Es werden nicht nur Personendaten erhoben, sondern zusätzlich auch noch ein endlos langer Fragebogen untergejubelt – wunderbar. Die Daten lassen sich dann noch besser verkaufen. Leichter als mit fragwürdigen Gewinnspielen lässt sich Geld nicht verdienen. Finger weg.

    Wir werden unsere Vermarkter bitten, den Müll von unserer Seite zu nehmen.

  4. Wie kann man so dumm sein und dort seine Klardaten angeben? Ich mache das mit kostenlosen Sim-Karten, wenn die mich anrufen, verarsche ich oder beleidige die 😀